Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > USS Pine Island (AV-12)

USS Pine Island (AV-12)

von Frank Spahr (1:400 Revell)

USS Pine Island (AV-12)

USS Pine Island, ein Seeflugzeugtender der US Navy, ist zur Zeit als Wiederauflage zusammen mit USS Nautilus und Boston als USS Currituck erhältlich. Eine Review findet ihr hier: Guided Missile Fleet and Seaplane Tender Gift Set

Ich habe dieses Modell vor sechs oder acht Jahren gebaut, als es unter dem Namen Pine Island erhältlich war. Es war mein erster Versuch mit Weathering von Schiffen, ich habe Pastellkreiden und verdünnte Ölfarbe benutzt. Ansonsten ist das Modell aus dem Kasten gebaut. Die Takelung habe ich seinerzeit mit gezogenem grauen Gußastmaterial ausgeführt, welches sehr hell und fast durchsichtig wird.

USS Pine Island (AV-12)

Neulich hat Martin Kohring das Modell bei mir gesehen und mich gebeten, ein paar Fotos zu machen, um auf modellversium zu zeigen, wie es gebaut aussieht. Ich habe den Dampfer etwas entstaubt und ent-takelt, ihn neu mit schwarzem Gußastmaterial getakelt und ihn auf eine Wasserbasis gesetzt. Diese ist wie folgt entstanden: Eine Glasplatte wurde von unten blau – grün bemalt (Abtönfarbe aus dem Baumarkt).

USS Pine Island (AV-12)

Nach dem Trocknen wurde Acrylgel aus dem Hobbyladen (gehört zu den Acryl – Malfarben) aufgespachtelt und mit der Fingerspitze mit Wellen gestippelt. Eine sehr dünne Schicht reicht, das Material trocknet glasklar aus und läßt sich bei Bedarf auch sehr leicht anstückeln oder korrigieren.

USS Pine Island (AV-12)

USS Pine Island (AV-12)

USS Pine Island (AV-12)

USS Pine Island (AV-12)

Fazit

Ich finde diesen Bausatz sehr empfehlenswert, wenn man Spaß am Basteln haben will. Heute würde ich fotogeätzte Relings hinzufügen, einige andere Teile ersetzen bzw verfeinern, Figuren draufsetzen usw. Es schreit sozusagen nach einem Diorama. Das, was im Kasten ist, ist dafür eine gute Basis.

Frank Spahr

Publiziert am 15. November 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > USS Pine Island (AV-12)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog