Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Afrika-Korps

von Herbert Engelhard (1:35 Tamiya)

Sd.Kfz. 251/1

Das Sonder-Kfz 251 mit seinen unzähligen Varianten ist wohl eines der bekanntesten Fahrzeuge der deutschen Wehrmacht. Zum Einsatz kam es an allen Fronten, deshalb gibt es natürlich auch zig Varianten zur Ausstattung und Bemalung.

Bei mir sollte das eher ein Modell für zwischendurch werden. Der Bau hat dann aber doch etwas länger gedauert. Im Großen und Ganzen ist der Bausatz von Tamiya recht brauchbar, obwohl er hinsichtlich der Detaillierung dann doch seine Schwächen hat. Am Schlimmsten macht sich dies bei den Laufrollen und der Kette bemerkbar. Die Kette habe ich an den Laufrollen festgeklebt, um einen einigermaßen realistischen Kettendurchhang herzustellen.

Die beigelegten Figuren für ein Diorama habe ich nicht verwendet, sie waren mir zu spielzeughaft ausgeformt. Für das Innenleben habe ich noch ein paar Ausrüstungsgegenstände und Waffen als Zubehör dazugegeben.

Lackiert habe ich das Ganze in Afrika-Braun von Revell, mit Aufhellung kleiner Bereiche durch Vallejo-Farben. Nach dem Aufbringen der wenigen Decals folgte eine Versiegelung mit Revell-Mattlack.

Das Washing erfolgte mit Aquarellfarben aus der Tube. Das hat den Vorteil, dass man den Überschuss mit Wasser entfernen kann.

Das Modell stellt ein Fahrzeug des deutschen Afrika-Korps, und zwar eines Flugabwehrbataillons der 15. Panzerdivision im Jahr 1942 dar.

Insgesamt gesehen ist der Bausatz sicher nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Da bietet die Konkurrenz, z.B. Dragon, weitaus mehr fürs Geld. Ich finde, es lässt sich aber durchaus noch was Ansehnliches daraus machen.

Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Sd.Kfz. 251/1

Herbert Engelhard

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 251/1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog