Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Messerschmitt Bf 109 F-4

Messerschmitt Bf 109 F-4

10./ JG 2, Frankreich 1942

von Herbert Engelhard (1:48 Eduard)

Messerschmitt Bf 109 F-4

Sie haben es mir inzwischen richtig angetan, die Eduard-Kits der Bf 109. Die Bausätze zählen sicher zu den besten in 1:48, die derzeit auf dem Markt sind. Diesmal habe ich mir die F-4 vorgenommen, die teilweise auch als Jagdbomber eingesetzt wurde.

Messerschmitt Bf 109 F-4

Der Zusammenbau verlief ohne jegliche Probleme. Eduard hat mit dem Profi-Pack einen tollen Bausatz zusammengestellt, der schöne Ätzteile für's Cockpit und auch Maskierschablonen bietet. Für die Lackierung habe ich Gunze-Farben in den entsprechenden RLM-Farbtönen verwendet. Die Grundfarben habe ich mit aufgehellten Farbtönen nachgearbeitet, um etwas Ausbleichen darzustellen. Gerade bei Modellen sollte man die Farben je nach Maßstab etwas heller als im Original wählen, sonst entsteht ein zu düsterer Gesamteindruck.

Messerschmitt Bf 109 F-4

Die zwei modellbautechnischen Schwachpunkte des Bausatzes habe ich schon einmal angesprochen. Dabei handelt es sich um den frühen Einbau der Abgasstutzen und des Spornrades. Dies führt dazu, dass man sehr aufpassen muss, das Spornrad beim Weiterbauen nicht abzubrechen. Die Abgasstutzen muss man vor dem Lackieren kompliziert abkleben. Zumindest für die Abgasstutzen habe ich für mich eine praktikable Lösung gefunden. Ich verschließe die Öffnung vor dem Zusammenbau der Rumpfhälften von innen mit Plastiksheet. Die Abgasstutzen werden dann separat lackiert und verschmutzt. Ganz zum Schluss verschmälere ich das Bodenteil der Abgasstutzen und kann sie dann mühelos von außen einsetzen.

Messerschmitt Bf 109 F-4

Zur Vorbereitung der Decals folgte eine Schicht Alclad AquaGloss über die ganze Maschine. Die Eduard-Decals ließen sich recht einfach aufbringen und wunderbar verarbeiten. Zum besseren Gelingen habe ich etwas Daco-Weichmacher verwendet. Danach folgte ein leichtes Washing mit verdünnter dunkler Ölfarbe und die Darstellung der markanten Abgasspuren an den Abgasstutzen und an den Bordkanonen.

Messerschmitt Bf 109 F-4

Nach dem endgültigen Zusammenbau aller Kleinteile, wie Fahrwerk etc., habe ich das Ganze mit einer Mischung aus Gunze Matt- und Glanzlack versiegelt. Das Modell stellt die blaue 1, eine Messerschmitt Bf 109 F-4 der 10. (Jabo)Staffel des Jagdgeschwaders 2, dar. Stationiert war sie in diesen Farben im Juni 1942 in Frankreich und wurde von Oberleutnant Frank Liesendahl geflogen.

Messerschmitt Bf 109 F-4

Messerschmitt Bf 109 F-4

Herbert Engelhard

Publiziert am 10. März 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Messerschmitt Bf 109 F-4

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog