Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Mitsubishi J2M3 Raiden

Mitsubishi J2M3 Raiden

J2M3 of Kokutai, 1945

von Thomas Blumenthal (1:32 Revell)

Mitsubishi J2M3 Raiden

Ein alter Revellbausatz im Maßstab 1:32, der sehr viel Nach- und Vorarbeiten erfordert, wenn man ein etwas genaueres Modell der Raiden in diesem Maßstab möchte. Es wurde sehr viel gescratcht, gespachtelt, graviert und ausgesägt, um dem Modell etwas Leben einzuhauchen.

Mitsubishi J2M3 Raiden

Fangen wir im Cockpit an: Die Gurte sind von Eduard, die Sitzhöhenverstellung musste angefertigt werden, Handräder und Hebel wurden angefertigt, elektrische Leitungen und Hebelwerk des Seitenruders wurden angebracht. Im Flügelbereich wurden die Fahrwerksschächte neu angefertigt und eine Gussform hergestellt. So konnten nun die Schächte neu aus Resin hergestellt werden, weil die vorhandenen Teile völlig inkorrekt waren. Große Schwierigkeit bereitete auch die Passungenauigkeit der Flügelhälften des Bausatzes, weil diese Teile verzogen und krumm waren, was einige Versteifungsarbeiten zusätzlich erforderlich machte.

Mitsubishi J2M3 Raiden

Sehr viel Aufwand wurde für die Auspuffanlage aufgewendet. Die Enden der Auspuffanlage wurden alle um etwa 3-4 mm gekürzt und durch entsprechend in Form gebrachte Aderendhülsen ersetzt (und verspachtelt!), um eine offene Anlage darzustellen. Die Kühlerklappen wurden abgeschliffen, um dem Maßstab entsprechend eine realistische Dicke aufzuweisen. Der Lufteinlass wurde gescracht und gespachtelt. Alle Ruder wurden ausgesägt und in ausgelenkter Position wieder angebracht. Es wurde, wo nötig, neu graviert und „genietet", um Spachtel- und Schleifspuren zu beseitigen.

Mitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 Raiden

Mitsubishi J2M3 Raiden

 

Der linke Waffenschacht wurde überarbeitet, Bremsleitungen angebracht und Kanülen für die Bewaffnung verwendet. Als Literatur stand von Yellow Series das DinA5 Buch über die Raiden zur Verfügung. Die Lackierung entstand sehr aufwendig, um einen verwitterten und auch gebrauchten Eindruck zu vermitteln, aus Farben von Gunze, Alclad, Revell und Ölfarben.

Mitsubishi J2M3 Raiden

Weitere Bilder

Mitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 RaidenMitsubishi J2M3 Raiden

Mitsubishi J2M3 Raiden

 

Thomas Blumenthal

Publiziert am 14. April 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Mitsubishi J2M3 Raiden

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog