Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf FW 190 D-11

Focke-Wulf FW 190 D-11

von Norman Gruß (1:48 Eduard)

Focke-Wulf FW 190 D-11

Ich möchte euch meine FW 190 D-11 der Verbandsführerschule des G. d. J. Bad Wörishofen vorstellen, diese FW 190 D-11 ist mehr bekannt in ihrer letzten Lackierung als „Rote 4“ des JV44.

Als Bausatz diente die Weekend Edition von Eduard, der gleiche Bausatz wie die Profi-Packs, halt nur ohne die ganzen Extras wie PE-Teile, Abklebemasken, umfangreichem Decalbogen und einer abgeänderten Bauanleitung.

Focke-Wulf FW 190 D-11

Der Bau der FW 190 D-11 war teilweise doch sehr zeitaufwendig, da viel Anpassungsarbeit geleistet werden musste, es fehlen einfach wichtige Ausrichtungspunkte, die andere Hersteller ohne Probleme in ihren Bauteilen bieten. Auch musste bei diesem Bausatz viel Spachtelmasse und Sekundenkleber zum Verschließen div. Spalte verwendet werden, was ein umfangreiches Nacharbeiten mit verschiedenen Schleifmaterialien zur Folge hatte.

Als kleines Extra wurden die MG-Läufe durch feine Messingrohre von Albion Alloys ersetzt, sowie ein kleines Luftleitblech aus Alu wurde vor der Lufthutze für den Turbolader über den Auspuffrohren auf der Steuerbordseite der FW 190 D-11 verklebt. Die Fahrwerksbeine erhielten aus Bleidraht noch Bremsleitungen, welche mit feinen Streifen aus Tamiya Tape mit Sekundenkleber befestigt wurden.

Focke-Wulf FW 190 D-11

Focke-Wulf FW 190 D-11

Die FW 190 D-11 wurde mit Mr. Surfacer 1200 grundiert und es folgte ein Preshading bevor das Modell dann seine eigentliche Lackierung bekam. Verwendet wurden hier Farben von Gunze für die Oberseite bestehend aus den Farbtönen RLM 81, RLM 82, RLM 83 sowie RLM 76. Die Unterseite bekam eine Lackierung mit Gunze RLM 83, RLM 76, Alclad2 Aluminium und Airframe Aluminium.

Nach dem Lackieren folgte eine Versiegelung mit Klarlack als Untergrund für die Decals und das spätere Weathering (Verwittern) der FW 190 D-11. Die Decals ließen sich ohne Probleme verarbeiten, bekamen noch eine Behandlung mit Micro-Set Sol, um sich noch besser an die Oberfläche anzupassen und wurden anschließend nochmals mit Klarlack versiegelt. Es folgten ein paar Washes mit einer wässrigen Pigmentlösung und einem Postshading mit hochverdünntem Schwarz aus der Airbrush. Zum Schluss wurde die FW 190 D-11 für das abschließende Finish mit Mattlack übersprüht.

Focke-Wulf FW 190 D-11

Weitere Bilder

Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11
Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11 Focke-Wulf FW 190 D-11

Focke-Wulf FW 190 D-11

 

Norman Gruß

Publiziert am 26. Januar 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf FW 190 D-11

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog