Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. III Ausf. J

PzKpfw. III Ausf. J

Sd.Kfz. 141 mit nachgerüsteter Vorpanzerung

von Stephan Lauxtermann (1:72 Revell)

PzKpfw. III Ausf. J

Das Original:

Vom PzKpfw III Ausf J wurden 2.516 Fahrzeuge von März 1941 bis Juli 1942 gefertigt. Bei 1.549 Panzern wurde bis November 1941 die 5cm KwK L/42 verwendet (Sd.Kfz. 141). Ab Dezember 1941 konnte dann die leistungsfähigere 5cm KwK L/60 in 1.067 Fahrzeuge eingebaut werden (Sd.Kfz. 141/1).

Von den Kampfpanzern mit der L/42 wurde später nur eine kleine Anzahl mit der abgesetzten Vorpanzerung ausgestattet, die dann in Afrika, bei Schulungseinheiten oder als Panzerbefehlswagen eingesetzt wurden.

PzKpfw. III Ausf. J

Das Modell:

Eine gute Basis ist immer noch der 1:72 Panzer III Ausführung L von Revell, aber einige Veränderungen sind nötig, um der Ausf. J zu entsprechen.

Die Figur ist von Preiser, die Kette von Maco, das Gepäck von Modell Trans Modellbau und die Motorlufteinlässe stammen von Trumpeter's StuG III.

Die Laufrollen, Antriebs- und Leitrad von Revell sind top!
Die Laufrollen, Antriebs- und Leitrad von Revell sind top!

Der Zusammenbau:

Bis auf die Motorabdeckung war der Zusammenbau weitgehend problemlos, die Passung war gut und sogar die Modell KwK ließ sich recht einfach beweglich gestalten.

Doch wer die Kettenwahl hat, hat die Qual! Spritzgussketten von drei Herstellern (Revell/Maco/Attack) hatte ich zur Verfügung. Alle drei Ausführungen haben etwas für sich. Meine Wahl fiel auf die "etwas zackigere" Maco Kette, die aber leichte Nacharbeit am Antriebsrad erfordert. Um die Maco Kette zu verbauen, habe ich die Zähne vom Antriebsdrad teilweise entfernt.

Die Motorabdeckung wird umgestaltet. Die Motorwartungsklappen liegen quer zur Fahrtrichtung mit Überpanzerung.

Geschossabweiser vor dem Turm auf dem Aufbaudach müssen ergänzt werden. Lüftungsklappen an den Turmseitenwänden und Nahverteidigungsöffnungen an der Turmrückwand auch!

Die Vorpanzerung der Walzenblende wirdmit Sichtöffnung versehen (neben der Öffnung für das MG). Drei Segmente der Abstrebung werden ausgefräst. Das blaue Element ist die Drehachse für die Höhenrichtung der Modell KwK L/42.

PzKpfw. III Ausf. JPzKpfw. III Ausf. JPzKpfw. III Ausf. JPzKpfw. III Ausf. JAntenne und Wasserkanister ergänzt - fertig zum Guss.

PzKpfw. III Ausf. J

 

Der Gussbereich:

Wer Interesse an Art und Weise der Gusstechnik hat kann hier nachsehen. Das Gewicht des Modells mit "Gepäck" beträgt 150g. Frohes schaffen!

PzKpfw. III Ausf. JFrontalansicht - die Ersatzkettenglieder sind von Revell.Die Kettenabdeckung ist sehr fein wiedergegeben.Die Abschleppseile überzeugen nicht - beim nächsten Mal anders lösen!Heck mit Gepäck.

PzKpfw. III Ausf. J

 

Stephan Lauxtermann

Publiziert am 02. April 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. III Ausf. J

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog