Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

335th Fighter Squadron, Seymour Johnson Air Base

von Herbert Engelhard (1:48 Revell)

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

Nachdem endlich wieder der Revell-Bausatz erhältlich ist, ging ich gleich ans Werk. Die anderen verfügbaren Bausätze der F-15E in 1:48 können diesem meiner Meinung nach nicht das Wasser reichen. Zur Information habe ich mir das Air Data Heft zur F-15E Strike Eagle von SAM Publications zugelegt. Darin sind vor allem sehr schöne Aufnahmen und auch Detailfotos enthalten.

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

In meinem Fundus hatte ich den Decalsatz „F-15E Anaconda Squeeze Play“ von Two Bobs. Diesen habe ich dann auch verwendet und eine Maschine gebaut, die bei der Operation Enduring Freedom in Afghanistan eingesetzt war. Normalerweise ist diese auf der Seymour Johnson Air Base in North Carolina stationiert.

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

Der hier auf MV bereits vorgestellte Bausatz ist sehr schön detailliert und auch von der Passgenauigkeit hervorragend. Alle Außenlasten stammen aus der Schachtel, nur die in der Centerline angebrachte JDAM-31 wurde aus der Restekiste ergänzt.

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

Zur Lackierung des Modells habe ich nur Gunze Farben benutzt. Danach wurde mit aufgehellter Grundfarbe unregelmäßig überlackiert, um etwas Ausbleichen darzustellen. Die Bemalung des Triebwerks erfolgte mit Alclad-Farben, im Inneren mit Weiß. Nach einer Schicht Glanzlack wurden die Decals aufgebracht. Das war eine Mischung aus den Decals des Bausatzes und denen von Two Bobs. Dabei muss ich sagen, dass sich die Bausatzdecals wesentlich besser verarbeiten ließen als die anderen.

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

Bevor alle Einzelteile montiert wurden erfolgte ein Washing mit stark verdünnter dunkelgrauer Ölfarbe. Zum Kleben nach dem Lackieren verwende ich übrigens ganz normalen Plastikkleber. Der löst nämlich die betroffene Acrylfarbe an und so entsteht eine belastbare Verbindung. Bei Sekundenkleber hatte ich oft das Problem, dass der nur auf der Farbe hält und die Teile so relativ leicht wieder auseinanderbrechen.

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

Zum Schluss kann ich nur sagen, dass der Bau der Revell-Eagle jedem Interessierten nur wärmstens empfohlen werden kann. Zu Spachteln gab es nur sehr wenige Stellen und die Detaillierung ist hervorragend.

Weitere Bilder

McDonnell Douglas F-15E Strike EagleMcDonnell Douglas F-15E Strike EagleMcDonnell Douglas F-15E Strike EagleMcDonnell Douglas F-15E Strike EagleMcDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

 

Herbert Engelhard

Publiziert am 14. Februar 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-15E Strike Eagle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog