Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Renault R4

Renault R4

Meine Premiere im Auto-Modellbau

von Dietmar Lucas (1:24 Heller)

Renault R4

Wie kommt ein eingefleischter Flugzeug- und Schiffsmodellbauer dazu, Autos zu bauen? Manchmal sind es einfach sentimentale Gründe.

Anlässlich unseres 30. Hochzeitstages schwelgten meine Frau und ich in Erinnerungen und sahen dabei fern. Zufällig lief eine Sendung, in der auch unsere damaligen Autos auftauchten: Ein Renault R4 und ein VW Käfer. Kurz entschlossen kaufte ich den R4-Bausatz von Heller sowie den Käfer von Revell und machte mich ans Werk.

Folgendes kam dabei heraus:

Renault R4

Beide Bausätze waren gut zu bauen, es war keinerlei Spachtel erforderlich. Ich habe allerdings geschummelt. Da ich alle Türen und Hauben (mit Ausnahme der Heckklappe des R4, da ich sonst die Bierkiste nicht hineinstellen konnte) geschlossen darstellen wollte, habe ich die Motoren nur rudimentär gebaut. Eben gerade soweit, wie man sie bei geschlossener Haube noch sehen kann.

Dass der R4 nicht so schön glänzt hat seinen Grund: Der war damals tatsächlich mit dem Pinsel seidenmatt lackiert worden. Als Azubi konnte man sich halt keinen Lackierer leisten.

Renault R4

Meine Frau und ich werden durch Figuren von Tamiya dargestellt. Leider musste ich uns die Beine teilweise amputieren, was man aber nicht mehr sieht. Übrigens auch ein Grund, warum ich die Türen beim R4 geschlossen darstellte.

Leider gibt es die danach von uns gefahrenen Autos nicht als Bausatz, sonst wäre ich sicherlich versucht noch weitere Automodelle in Angriff zu nehmen.

Renault R4

Dietmar Lucas

Publiziert am 28. Dezember 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Renault R4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog