Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F-16C Fighting Falcon

F-16C Fighting Falcon

Block 42, Ohio ANG

von Herbert Engelhard (1:48 Tamiya)

F-16C Fighting Falcon

Nach mehreren Militärfahrzeugen wollte ich mich etwas entspannen und eine F-16 von Tamiya bauen. Der Bausatz ist bekanntermaßen einer der besten, wenn nicht der beste in 1:48 auf dem Markt. Damit ich etwas mehr Hintergrundwissen sammeln kann, habe ich mir "The modern Viper Guide" von Jake Melampy zugelegt. Ein sehr gutes und informatives Buch mit allen Details und Unterschieden der einzelnen Baublöcke. Für jeden Interessierten unbedingt zu empfehlen.

F-16C Fighting Falcon

Nachdem ich mir auch noch einen Decalsatz von Afterburner Decals gekauft hatte, habe ich entschieden, eine Block 42 der Ohio Air National Guard zu bauen. Dazu habe ich im Grunde den Aggressor-Bausatz verwendet und die Außenlasten aus dem Block 25/32-Bausatz verbaut.

F-16C Fighting Falcon

Zur weiteren Ergänzung wurde das Pitotrohr von Master samt den AOA-Sensoren aus gedrehtem Messing verwendet. Das Triebwerk, in diesem Fall ein Pratt & Whitney F100-PW-229, kam von Aires. Es ist sicher eines der am schönsten detaillierten Bauteile des Flugzeugs. Die Bemalung des Triebwerks erfolgte mit Alclad-Farben, im Inneren mit Weiß.

F-16C Fighting Falcon

Zur Lackierung des Modells habe ich nur Gunze Farben benutzt. Einige Bereiche wurden mit aufgehellter Grundfarbe überlackiert, um etwas Ausbleichen darzustellen. Nach einer Schicht Emsal-Glänzer wurden die Afterburner Decals aufgebracht. Das war eine reines Vergnügen, denn sie ließen sich hervorragend verarbeiten. Noch etwas Micro-Sol drauf, und schon legten sie sich in die Vertiefungen.

F-16C Fighting Falcon

Bevor alle Einzelteile montiert wurden, erfolgte ein Washing mit stark verdünnter Ölfarbe. Zum Kleben nach dem Lackieren verwende ich übrigens ganz normalen Plastikkleber. Der löst nämlich die betroffene Acrylfarbe an und so entsteht eine belastbare Verbindung. Bei Sekundenkleber hatte ich oft das Problem, dass der nur auf der Farbe hält und die Teile so relativ leicht wieder auseinanderbrechen.

F-16C Fighting Falcon

Zum Schluss kann ich nur sagen, dass der Bau der Tamiya F-16 jedem Interessierten nur wärmstens empfohlen werden kann. Hervorragende Detaillierung und Passgenauigkeit machen diese Bausätze wirklich zu einem Highlight.

F-16C Fighting Falcon

Herbert Engelhard

Publiziert am 06. April 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F-16C Fighting Falcon

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog