Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Slota > Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

von Andreas Slota (1:48 Special Hobby)

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Bevor ich den Bau beschreibe, erstmal einige Wörter zum Orginal. Die Arbeiten an dem Ju 87 Projekt begonnen im Jahre 1933 unter der Leitung von Dipl.-Ing. H. Pohlmann. Am 17. September 1935 erhob sich der erste Prototyp Ju 87 V1 in die Luft. Die Fertigung der im Dezember 1935 von RLM bestellten elf Nullserien-Flugzeugen begann im August 1936 und endete im Frühjahr 1937. Zur Jahresmitte erfolgte die Zuführung von ersten Ju 87 A-1 an die Truppe, welche nahezu identisch mit der Nullserie waren.

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Die A-1 Version wurde schnell mit der A-2 ersetzt, die einen 500 kW starken Jumo 210D Motor hatte. Bis Mitte 1938 wurden 262 Ju 87 A hergestellt, danach wurden Maschinen der Serie B gebaut. Die Bewaffnung bestand aus einem MG 17 in der rechten Tragfläche und einem MG 15 im Heckstand; maximale Bombenlast war 500 kg. Allerdings musste der Heckschütze auf dem Boden bleiben. Deswegen trugen die Stukas der A Serie meistens nur 250 kg Bombenlast.

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Der Bausatz von Special Hobby ist ein typischer Shortrun Bausatz. Im Karton findet man zwei Sprizlinge aus grauem Kunststoff, eine Tüte mit Resinteilen und zwei tiefgezogene Cockpithauben, außerdem Abziehbilder für zwei Versionen. Die meisten Resinteile werden im Cockpit verbaut. Die Passgenauigkeit ist relativ gut, vorausgesetzt man investiert ein wenig Zeit in Trockenanpassung.  Für das Ausschneiden der Cockpithaube sollte man sich einen Tag aussuchen, an dem die Familie nicht zu Hause ist und man absolute Ruhe hat (mir ist es beim ersten Mal gelungen, falls jemand drei Versuche braucht, kanner  sich bei mir melden; ich habe noch eine zu verschenken).

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Lackiert wurde wie schon bei der Hs 123 mit Farben von XtraColor. Der Special Hobby Bausatz hat leider nur Decals für eine Maschine aus dem spanischen Bürgerkrieg im Jahr 1938 und eine in RLM 70, 71, 65 aus dem Jahr 1943/44. Ich wollte aber eine, die zu der Hs 123 passt. Demnach musste ich mir die Abziehbilder zusammenstellen. Die Figuren sind von Eduard und Preiser, der Bombenwagen ist von Aires.

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

Weitere Bilder

Junkers Ju 87 A-2 StukaJunkers Ju 87 A-2 StukaJunkers Ju 87 A-2 StukaJunkers Ju 87 A-2 StukaJunkers Ju 87 A-2 StukaJunkers Ju 87 A-2 Stuka

Junkers Ju 87 A-2 Stuka

 

Andreas Slota

Publiziert am 21. April 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Slota > Junkers Ju 87 A-2 Stuka

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog