Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

"Jolly Rogers"

von Walter Gagawczuk (1:144 Revell)

Grumman F-14A Tomcat

Der Bausatz ist von Revell, die Decals sind von Fightertown Decals. Außerdem habe ich das Zusatzausrüstungsset I von Goffy Models verwendet.

Grumman F-14A Tomcat

Das Zusatzausrüstungsset besteht aus einigen Resinteilen (Cockpit), einer Ätzteilplatine (Leiter etc.), einer tiefgezogenen Cockpithaube und Decals für die Instrumentenbretter. Die Zusatzteile sind von hervorragender Qualität, die Verwendung erfordert aber einen erheblichen Mehraufwand. Alleine für die beiden Öffnungen im Vorderteil des Rumpfes für die Trittbretter habe ich – Maßstab 1:144! – ca. zwei Stunden gebraucht. Für die Leiter und die dazugehörige Öffnung im Rumpf etwa drei Stunden.

Grumman F-14A Tomcat

Die Abzugsgriffe für den Schleudersitz bestehen aus Haaren. Diese habe ich gelb eingefärbt, dann angeklebt, die Enden in die Mitte gebogen und zuletzt vorsichtig mit einem Zahnstocher die schwarzen Streifen angebracht. Die größten Probleme hatte ich dabei die Haare zu biegen. Sie waren sehr widerspenstig und der Superkleber klebte super schlecht.

Die Fightertown Decals sind erstklassig. Vielmehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Grumman F-14A Tomcat

Die Markierung stellt eine F-14A Tomcat der VF-84 „Jolly Rogers“ dar. Das Flugzeug war 1991 auf der USS Theodore Roosevelt stationiert und kam bei der Operation Desert Storm (zweiter Golfkrieg bzw. Gulf War I in englischer Terminologie) zum Einsatz.

Weitere Bilder

Grumman F-14A TomcatGrumman F-14A TomcatGrumman F-14A TomcatGrumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

 

Walter Gagawczuk

Publiziert am 08. Februar 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14A Tomcat

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog