Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

(HobbyBoss - Nr. 83819)

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Produktinfo:

Hersteller:HobbyBoss
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:83819 - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2015
Preis:ca. 35 €
Inhalt:
  • 10 Teilerahmen aus olivgrünem Kunststoff
  • 7 Rahmen mit Einzelkettengliedern
  • 1 Unterwanne
  • 2 Platinen mit Fotoätzteilen
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung in Schwarz-Weiß plus farbige Bemalungsanleitung

Besprechung:

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Der T-37 war ein russischer leichter, schwimmfähiger Panzer der 1930er Jahre. Er basiert im Wesentlichen auf dem britischen Vickers Tankette Panzer. Seine Entwicklung begann im Jahre 1932, ein Jahr später begann die Serienproduktion und endete 1939 nach gut 2.500 Exemplaren. Der nur mit einem 7,62mm bewaffnete T-37 wurde von der Roten Armee vornehmlich zur Aufklärung und Kommunikation verwendet, außerdem zur Unterstütztung der Infanterie. Der T-37 wurde während der russischen Invasion in Polen und im russisch-finnischen "Winterkrieg" im großen Stil eingesetzt. Zu Beginn des Kriegseintritts Russlands in den Zweiten Weltkrieg standen noch viele T-37 im Dienst, jedoch gingen viele davon gleich zu Beginn verloren. Einige "überlebten" bis 1944, gegen Ende des Krieges wurden viele noch zur Ausbildung und für leichte Verteidigungsaufgaben eingestezt. Einige Fahrzeuge wurden sowohl von der Deutschen Wehrmacht als auch von der finnischen Armee im Winterkrieg erbeutet und eingesetzt.

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

 

Nachdem wir bereits letztes Jahr den T-37 in einer frühen Ausführung vorgestellt haben möchten wir euch die aktuelle Wiederauflage natürlich nicht vorenthalten. Hobby Boss hat nach der Version mit geschweißter Wanne nun die mit der genieteten Ausführung nachgelegt. An den Kunststoffteilen hat sich also etwas getan. Es gibt sowohl eine neue Ober- wie auch Unterwanne sowie einen ergänzten Rahmen mit den seitlichen Auftriebskörpern. In dieser Auflage gibt es dann auch einen Decalbogen für vier Fahrzeuge sowie eine zusätzliche Ätzteileplatine. Der kleine praktische Stülpkarton ist hervorragend gepackt, wie immer alle Rahmen einzeln in Beutel (bis auf die mit den Kettenglieder und die doppelt vorhandenen). Das empfindliche weil filigrane Brecheisen ist nochmal extra mit Schaumfolie umwickelt.

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Das gerade einmal 11cm lange und 6cm breite Modell ist relativ simpel aufgebaut. Das Laufwerk besteht aus vier identischen Rollenpaaren, die aus je ca. 1zehn Einzelteilen aufgebaut werden. Die Rollen selbst bleiben drehbar, was aber eigentlich sinnfrei ist. Der Rest der Unterwanne ist fix angebaut, für Hobby Boss Verhältnisse eigentlich eher untypisch. Die Nietenstruktur ist sehr überzeugend wiedergegeben. Da es keine Inneneinrichtung gibt ist die restliche Montage fix erledigt. Die Fotoätzteile kommen vor Allem bei den diversen Haltegurten, dem Motorenabdeckgitter sowie bei den Schwimmkästen zum Einsatz. Etwas unverständlich ist der Aufbau der Kette aus Einzelgliedern. Es müssen pro Seite 86 einzelne Teile zusammengefügt werden, macht also 172 in Summe mal jeweils drei Angüssen, na prost Mahlzeit! 

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

HobbyBoss - Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Mit den beiliegenden Decals lassen sich vier Fahrzeuge darstellen. Dankenswerterweise sind alle unterschiedlich bemalt, so dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Decals selbst beschränken sich auf die Turmmarkierungen in Form von farbigen Streifen. Die Fahrzeuge sind sogar dokumentiert, zumindest mit Farbprofilen. Die Bauanleitung im üblichen Stil führt bereits nach acht Schritten ans Ziel. Wegen des einfachen Aufbaues sind die Zeichnungen entsprechend übersichtlich. Die farbige Bemalungsanleitung hätte bei dem Preis auch alle Fahrzeuge in großer Darstellung wie bei Option 1 zeigen können, wäre lediglich ein Blatt mehr gewesen. Option 2 und 4 ist im Buch "Wydawnictwo Militaria, Band 211 als Farbprofil zu finden, die beiden anderen auf Armchairgeneral.com.

Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]
Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]
Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  1. T-37A, 172. Aufklärungsbatallion/142. Schützendivision, Juli 1941
  2. T-37A, finnisches Beutefahrzeug, Fruhjahr 1941
  3. T-37A, nicht näher bestimmt in Vorkriegsbemalung
  4. T-37A, Kiew 1935
Stärken:
  • Sehr gute Detaillierung
  • Inklusive Ätzteile
Schwächen:
  • Hoher Preis
  • Einzelgliederkette
Anwendung:
  • Mitte, es wird auf ein Geduldsspiel bei der Kette hinauslaufen

Fazit:

Schöner kleiner Bausatz, leider mit einer meines Erachtens hier übertriebenen Einzelgliederkette. Und ganz billig ist der Spaß leider auch nicht.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 11. November 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > Soviet T-37A Light Tank [Podolsk]

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mitsubishi Galant GTO 2000GSR
Mazda 767B

Alle 32 Beiträge von Frank Richter anschauen.