Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > I-153 Chaika

I-153 Chaika

(Eduard - Nr. 49760)

Eduard - I-153 Chaika

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:49760 - I-153 Chaika
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:März 2016
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 1 Platine mit farbig bedruckten Ätzteilen
  • 1 Platine mit herkömmlichen Ätzteilen
  • 1 Stück Reprofilm
  • Farbige Anleitung
Empfohlener Bausatz:ICM
Kurz reingeschaut: 
I-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 Chaika
I-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 Chaika

I-153 Chaika

 

Das Set  besteht aus zwei Platinen und ist für die bisher erschienenen Bausätze der I-152 von ICM gedacht (48095 und 48096). Die erste Platine, die auch einzeln als ZOOM-Set erhältlich ist, besteht aus rund 45 Einzelteilen und enthält im Wesentlichen Teile für's Cockpit. Einige davon sind farbig bedruckt, wie zum Beispiel das Instrumentenbrett oder einige der Hebel für die Seitenwände. Neben den Gurten und einigen Steuerelementen für den Rohrrahmen sind auch zwei Teile für den Cockpitboden mit auf der Platine, die dessen Form dem Original etwas näher bringen. ICM hat sich die Sache da nämlich etwas zu einfach gemacht. Die beiden Fußschlaufen dürfte man später aber kaum noch sehen. Die Einstiegsklappen sind eine willkommene Zugabe, der Bausatz sieht nämlich nur geschlossene Klappen vor. Dann kommen die verbauten Teile auch entsprechend gut zur Geltung. Das Visier wird noch mit einer passenden Scheibe und ein paar Ätzteilen verbessert, diese muss man sich dann aus dem Stückchen Film herausschneiden.

I-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 Chaika

I-153 Chaika

 

Die zweite Platine mit noch einmal gut 90 Einzelteilen herkömmlicher Machart konzentriert sich auf den Außenbereich. Hier fallen zunächst einmal die korrekt geformten, elliptischen Öffnungen der Abgasstutzen auf, die Bausatzteile haben nur einfache Langlöcher. Einige Beschläge für die Außenhaut ersetzen die einfachen erhabenen Panels aus dem Bausatz. Ein paar Teile für das Fahrwerk, die im Bausatz fehlen, gibt es auch noch (Bremsleitungen, Federbeinscheren und die kleine Seilumlenkrolle). Die Fahrwerksklappen des Bausatzes sind von ihrer Form her nicht 100% korrekt gewölbt, mit den neuen Ätzteilen ist auch dieses Manko beseitigt. Der Rest der Teile widmet sich den Außenlasten und deren Aufhängung. Ja nach angehängtem Bombentyp kommen unterschiedliche Teile zum Einsatz. 

I-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 Chaika
I-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 ChaikaI-153 Chaika

I-153 Chaika

 

Wie bereits oben erwähnt gibt es die farbige Platine auch separat zu kaufen. Außerdem gibt es noch einen Satz passende Masken für den Bausatz, allerdings ist das nur für die Radversion sinnvoll.

Eduard - I-153 Chaika

Eduard - I-153 Chaika

Stärken:
  • Korrigiert einige der Schwächen im Bausatz
  • Überwiegend sinnvolle Teile
  • All-In-One Set
Schwächen:
  • Keine
Anwendung:
  • Mittel

Ein empfehlenswertes Set für den neuen Bausatz von ICM. Einige der vorhandenen Unzulänglichkeiten werden korrigiert und die Detaillierung insgesamt verbessert. Gut ist auch die Tatsache, dass man nur ein Set für den Innen- und Außenbereich kaufen muss.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese kurze Produktvorstellung stammt von Frank Richter - 28. März 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > I-153 Chaika

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.