Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > AIM-9J Sidewinder

AIM-9J Sidewinder

(Eduard - Nr. 72064)

Eduard - AIM-9J Sidewinder

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:72064 - AIM-9J Sidewinder
Maßstab:1:72
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:Juli 2015
Preis:ca. 7 €
Inhalt:
  • 8 Resinteile
  • 1 Bogen mit Ätzteilen
  • 1 Decalbogen
  • 1 farbige Anleitung

Besprechung:

AIM-9J SidewinderAIM-9J SidewinderAIM-9J SidewinderAIM-9J SidewinderAIM-9J SidewinderAIM-9J SidewinderAIM-9J Sidewinder

AIM-9J Sidewinder

 

Die J-Version der Sidewinder war die zweite Generation dieser mit IR-Suchkopf ausgerüsteten Luft-Luft-Rakete, die von der US Air Force eingeführt wurde. Sie kam ab 1973 in Vietnam zum Einsatz. Das Besondere an der J-Version war, dass es sich um die erste Sidewinder handelte, die für einen "echten" Luftnahkampf taugte. Dies wurde durch verstärkte Aktuatoren der Steuerflossen möglich, die einen Abschuss bei 7.5g erlaubten. Auch war die -J die erste Version mit Halbleiterbauelementen. Eduard brachte Mitte 2015 diese Version in den Handel, nachdem es bereits die modernen -L/-M Sidewinder zu kaufen gab. Vom Aufbau her entsprechen sich alle diese Sets, auch hier gibt es die Raketenkörper mit angegossenen hinteren Leitwerken und den Rest als Ätzteile. Die Qualität der Brassin-Teile ist wie gewohnt erstklassig.

Eduard - AIM-9J Sidewinder

Wer möchte, kann die Raketen mit Abdeckkappen versehen. Zum Anbau dieser Teile muss man die Spitzen an den Raketen stutzen. Für die Abdeckungen der Triebwerksauslässe kommen wieder Ätzteile zum Einsatz. Ein paar Ätzteile sind extra beigelegt, damit auch der Hunger des allgegenwärtigen Teppichmonsters gestillt werden kann. Leider ist keine Schablone zur korrekten Ausrichtung der kleinen Leitwerke vorhanden, das wäre ja lediglich ein kleines geätztes Kreuz in der Platine gewesen. Das Set wird komplettiert mit dem kleinen Decalbogen, der neben den charakteristischen gelben und braunen Ringen auch die Beschriftungen und Typenschilder enthält. Die Decals sind ebenfalls von hervorragender Qualität, die kleinen Schriftzüge lassen sich sogar teilweise entziffern! 

Eduard - AIM-9J Sidewinder

Stärken:
  • Sehr gute Qualität
  • Hervorragende Detaillierung
  • Abdeckkappen inklusive
Schwächen:
  • Keine
Anwendung: Einfach, auch wenn es keine Montagehilfe für die vorderen Steuerflächen gibt.

Fazit:

Eine einfache Möglichkeit, die meist nur durchwachsenen Bausatzteile durch sehr gut detaillierte Resinteile zu ersetzen. Ideal auch im Rahmen eines Dioramas einsetzbar, neben dem Flugzeug auf dem Transportkarren - da kommen sie dann erst richtig zur Geltung!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 28. Mai 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > AIM-9J Sidewinder

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 32
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mitsubishi Galant GTO 2000GSR
Mazda 767B

Alle 32 Beiträge von Frank Richter anschauen.