Du bist hier: Home > Kit-Ecke > FlyHawk > Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

(FlyHawk - Nr. FH 3002S)

FlyHawk - Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

Produktinfo:

Hersteller:FlyHawk
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:FH 3002S - Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 23 €
Inhalt:
  • 8 Spritzlinge + 6 lose Bauteile
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung 

Besprechung:

Das Original

Die Ausführung L („Luchs") war als Aufklärungspanzer konzipiert und beruhte auf den Modellen G und J. Es war der Bau von 800 Stück geplant, jedoch wurde die Produktion im Mai 1943 nach etwa 130 gebauten Einheiten gestoppt. Diese waren entweder mit einer 2 cm oder 5 cm KwK 38 bzw. 39 und einem MG 34 bewaffnet. Exemplare der Ausführung L sind in Museen in England, Frankreich und den USA erhalten geblieben.

Der Kartoninhalt

Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs
Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

 

Der Bausatz

FlyHawk benutzt für den aktuellen Bausatz eine größere Verpackung als beim Vorgänger, der Version J. Das hat den Vorteil, dass die Teile jetzt leichter zu entnehmen sind. Ebenfalls ist es gut, dass die Spritzlinge jetzt einzeln bzw. in Gruppen in Folie verpackt sind. Ein willkommener Nebeneffekt: In den etwas größeren Stülpkarton passt jetzt auch eventuelles Zubehör, welches sich ein Modellbauer möglicherweise noch zusätzlich die das Modell kaufen möchte.

Der Karton enthält acht Spritzlinge sowie einige lose, spezifische Teile für die Ausführung L. Die Bauteile glänzen mit vielen Details, die so richtig erst in der Vergrößerung der Fotos sichtbar werden und für mich zum derzeit Besten zählt, was in diesem Maßstab machbar ist. Unsauberkeiten sucht man hier an den Bauteilen vergeblich. Erste Bauberichte sprechen von einer sehr hohen Passgenauigkeit. Die Ketten sind aus dem gleichen Kunststoff wie die restlichen Bausatzteile hergestellt. Hier wäre ein etwas flexibleres Material wünschenswert gewesen.

Die Details

Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs
Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs
Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

 

Eine kleine Ätzteilplatine mit sehr sinnvollen Austauschteilen, ein kleiner Markierungsbogen und ein Stück Karton, welcher mit einem Pflasterstein-Motiv als Untergrund für das fertige Modell bedruckt ist, runden die Standardversion des Bausatzes ab. Aber da es sich hier um eine „special edition" handelt, liegt noch eine Resinfigur, die in sitzender Position auf dem Modell platziert werden kann, bei. Diese stammt von der bis dato unbekannten Firma „Rabbit Club". Die Details der Bauteile gehören für mich zu dem Besten, was auf dem Markt ist. So richtig kommen diese erst in der Bildvergrößerung zur Geltung. Unsauberkeiten sucht man hier an den Bauteilen vergeblich.

Die Bauanleitung besteht aus einem beidseitig bedrucken A4-Blatt. Daher sind die Zeichnungen recht klein dimensioniert. Ein erfahrener Modellbauer wird damit wohl kein Problem haben. Bei der Montage der Laufrollen, der Platzierung der Ausrüstung auf dem Panzer und bei den Kettenstücken helfen farbige Zeichnungen in der Anleitung. Die Farbangaben beziehen sich auf Mr. Hobby und Tamiya.

Mit „4121" gibt es nur eine Markierungsversion für dieses Modell. Die weiteren Nummern auf dem Markierungsbogen gehören nicht zu diesem Bausatz. Eine genaue Zugehörigkeit des Fahrzeuges ist nicht angeben. Vermutlich war es aber die „Pz. Aufkl. Abt. 9".

Die Bauanleitung, Ätzteile und Markierungsbogen

Pz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L LuchsPz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

 

Darstellbare Fahrzeuge:

4121, Pz.Aufkl. Abt. 9 (vermutlich)

Stärken:
  • Sehr detailreiche Bauteile
  • Sinnvolles Zubehör 
Schwächen:

Keine augenscheinlichen Schwächen zu erkennen

Anwendung:

Nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen.

Fazit:

Sehr empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen: Weitere Information zum Hersteller gibt es hier.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 06. August 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > FlyHawk > Pz.Kpfw. II Ausf. L Luchs

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz