Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Model T 1914 Firetruck

Model T 1914 Firetruck

(ICM - Nr. 24004)

ICM - Model T 1914 Firetruck

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Autos
Katalog Nummer:24004 - Model T 1914 Firetruck
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2016
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • 5 graue Spritzrahmen
  • 1 klarer Spritzrahmen
  • 4 Reifen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Rahmen A + B, bekannt vom Model T Roadster und Touring
Rahmen A + B, bekannt vom Model T Roadster und Touring

Über das Vorbild habe ich schon einige Sätze in der Bausatzbesprechung des Model T Touring hier im MV geschrieben, also komme ich gleich zum Kit. Als dritte Variante des Model T bringt ICM jetzt den Fire Truck auf den Markt. Das Fahrzeug basiert auf dem Roadster und teilt sich viele Teile mit ihm. Neu im Kit ist der Spritzrahmen C3, er enthält alle Teile zum Bau der Feuerwehr-Variante. Verpackt sind die Bauteile in einem stabilen Karton mit Klappdeckel, über den noch ein zusätzlicher Deckel gestülpt ist. Die Spritzrahmen sind in einer wiederverschließbaren Tüte, in die auch die extra verpackten Reifen und Klarteile eingelegt sind. So kann nichts verloren gehen und die Bauteile sind bestens geschützt. Die Bauanleitung führt in 67 kleinteiligen Schritten durch den Bau, sie enthält auch Farbangaben, die sich jetzt auf das Farbsortiment von Revell und Tamiya beziehen. Decals sind im Kit nicht enthalten. Die feinen Pinstripes, die das Vorbild auf der Verpackung trägt, können also out of box nicht dargestellt werden.

Rahmen A + B, Rückseite
Rahmen A + B, Rückseite

Die Bauteile sind wie bei den schon bekannten Versionen sehr fein nachgebildet, Fischhaut und Formentrennähte sind nicht vorhanden. Auch gibt es keine Auswerferstellen in später sichtbaren Bereichen. Nur an den Längsträgern für den Aufbau im Rahmen C3 sind Sinkstellen zu sehen, hier sollte etwas Spachtel verwendet werden. Ich hätte es begrüßt, wenn die jetzt grauen Teile in rotem Kunststoff gefertigt wären, denn das Fahrzeug ist im Grunde komplett rot anzumalen. So hätte der Gelegenheitsbastler auch ohne Lackierung ein ansehnliches Ergebnis und für diejenigen, die das Modell lackieren möchten, wäre die Farbdeckung leichter zu erreichen. Leider ist auch der Rahmen D mit den messingfarbenen Teilen nicht mehr entsprechend verchromt, hier ist der Grund dafür wohl in der Tatsache zu suchen, dass auf dem Rahmen C3 auch Teile vorhanden sind, die messingfarbig lackiert werden sollen. Für ein einheitliches Erscheinungsbild ist jetzt der Farbton 92 von Revell zu verwenden.

Rahmen C, bekannt vom Roadster, von ihm werden nur die Sitzfläche und die Vorderwand der Kabine gebraucht.
Rahmen C, bekannt vom Roadster, von ihm werden nur die Sitzfläche und die Vorderwand der Kabine gebraucht.

Rahmen C, Rückseite
Rahmen C, Rückseite

Rahmen D, in allen bisher erhältlichen Model T ist er messingfarbig verchromt, hier leider nicht.
Rahmen D, in allen bisher erhältlichen Model T ist er messingfarbig verchromt, hier leider nicht.

Rahmen D, RückseiteRahmen E1, die Felgen sind in allen Model T Kits vorhanden.Rahmen F, die Windschutzscheiben fehlen jetzt, sie werden nicht gebraucht.Der neue Rahmen C3, hier sind alle neuen Teile für die Version Fire Truck vereint.Rahmen C3, RückseiteModel T 1914 FiretruckDie Rahmenteile zur Befestigung von Sitz und Wassertankanlage weisen Sinkstellen auf.

Rahmen D, Rückseite

Rahmen D, Rückseite 

Das Gitter für den Korb ist sehr fein ausgespritzt.
Das Gitter für den Korb ist sehr fein ausgespritzt.

Der Spritzrahmen mit den Klarteilen wurde gegenüber den vorherigen Versionen des Model T verkleinert, die nicht benötigten Teile sind nicht mehr vorhanden. Die Reifen bestehen aus weichem gummiartigem Material und sollten mit etwas Sekundenkleber auf den Felgen fixiert werden.

Der neue Rahmen C3 enthält zwei Wassertanks mit separaten Einfüllstutzen, Ventilen und Verrohrung, einen Korb für den Schlauch, den Schlauch selbst, eine zweiteilige Leiter und zwei Kübelspritzen. Ebenso sind noch eine Werkzeugkiste und die komplette Unterkonstruktion des Aufbaus mit Leiterhalterung dabei. 

Weitere Bilder

Die Reifen sind aus weichem gummiartigem Material.Model T 1914 FiretruckModel T 1914 FiretruckModel T 1914 FiretruckModel T 1914 FiretruckModel T 1914 FiretruckModel T 1914 Firetruck

Die Reifen sind aus weichem gummiartigem Material.

Die Reifen sind aus weichem gummiartigem Material. 

Darstellbare Fahrzeuge:
1914 Ford Model T Feuerwehr
Stärken:
  • Interessantes Modell einer Feuerwehr aus der Anfangszeit der Motorisierung
  • Fein detaillierte Teile
  • Übersichtliche Bauanleitung
  • Stabile Verpackung
Schwächen:
  • Sinkstellen an einigen Teilen
  • Die Rahmen sind leider nicht in rotem Kunststoff hergestellt
Anwendung: Mit 127 Teilen etwas umfangreicher als die vorherigen Versionen des Model T von ICM. Mit etwas Erfahrung im Plastikmodellbau sollte der Zusammenbau kein Problem sein.

Fazit:

Mit dem Fire Truck hat ICM eine weitere attraktive Variante des Model T herausgebracht. Der Formenbau kann überzeugen und der Preis ist auch O.K.

Empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 14. Januar 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Model T 1914 Firetruck

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 140
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
1926 Mack Bulldog Tank Truck
The Nautilus

Alle 140 Beiträge von Jens Lohse anschauen.