Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Royale Resin > Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

(Royale Resin - Nr. R111)

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Produktinfo:

Hersteller:Royale Resin
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:R111 - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Preis:ca. 12 €
Inhalt:
  • 3 Resin-Teile
  • 1 Baubeschreibung
Empfohlener Bausatz:

Mi-24 von Revell/Monogram/Mini Hobby Models

Besprechung:

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Die Mi-24 aus Monogram-Formen ist dank den vielen Wiederauflagen (von Revell und Mini Hobby Models) recht populär. Das schreckt wohl seit knapp dreißig Jahren die Modellhersteller ab, eine neue Spritzguss-Form zu entwickeln. Zurüstsets, um die Fehler und Versionsunterschiede zu korrigieren/darzustellen, sind für diesen Bausatz daher zahlreich.

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Das hier vorgestellte Zurüst-Resin-Set ist von Royale Resin und widmet sich den beiden Turbinen sowie Abgasrohren der Mi-24. Monogram setzte Triebwerk und Abgasrohre aus zwei Teilen zusammen: Die ganze Einheit ist horizontal zweigeteilt. Das hat den Nachteil, dass die Abgasrohre eine Klebenaht erhalten, welche innen und außen mühsam gespachtelt und geschliffen werden muss. Außerdem weisen die Endstücke der Abgasrohre viel Grat auf.

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Die Abgasrohre von Royale Resin sind als Einzelteile den Triebwerken beigelegt. Die Triebwerke sind eine exakte Kopie der Monogram Teile, jedoch aus einem Guss. Wer diesen Bereich offen darstellen will, muss auch bei den Resin-Triebwerken noch die ein oder andere Leitung selbst ergänzen. Die beiden Abgasrohre haben triebwerkseitig eine kleine Nut, mit welcher das Rohr zu den Turbinen korrekt ausgerichtet wird, denn die Abgasrohre des Originals sind beidseitig etwas nach oben abgewinkelt.

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Die Endstücke der Royale-Resin-Rohre sind schön dünn und regelmäßig in der Gussdicke. Leider sind die Abgasrohre zwar tief, aber nicht durchgehend hohl, was im Endergebnis doch ein bisschen schade ist, weil man das eine Manko mit einem anderen tauscht. Dazu haben weder Monogram noch Royale Resin die Antriebswelle (oder besser gesagt deren Führungsrohr, horizontal zwischen Triebwerk und Hauptgetriebe) im Abgasrohr dargestellt.

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Die Anleitung beschränkt sich auf vier Arbeitsschritte und wird durch drei Fotos ergänzt.

Royale Resin - Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

Darstellbare Maschinen:

Mi-24, alle Varianten

Stärken:
  • Einfache Anwendung
  • Qualität der Teile
Schwächen:
  • Abgasrohre sind nicht durchgehend hohl
Anwendung:

Einfach, auch für Ungeübte

Fazit:

Empfehlenswert, trotz des nicht durchgehenden Abgasrohres. Mit geschickter Bemalung fällt das weniger ins Gewicht als die breiten Enden der Monogram-Ausführung.

Weitere Infos:

Referenzen:

Mil Mi-24 Hind attack helicopter, Yefim Gordon & Dmitriy Komissarov, Airlife Publishing

Anmerkungen:

Mi-24, welche vor 1984 gebaut wurden, haben nach oben gebogene Abgasrohr-Enden. Später gebaute Maschinen haben Abgasrohre, deren Endstücke vertikal (oder nicht gebogen) enden, um den Anbau von Abgas-/Wärmeunterdrückungssystemen zu vereinfachen. Monogram lässt nur die frühe Darstellung zu. Mit ein wenig Umbauarbeiten lassen sich die Royale Resin Abgasrohre aber so verbauen, dass auch die später verwendeten Abgasrohre dargestellt werden können.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 19. Mai 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Royale Resin > Seamless Exhausts for Mi-24 Hind

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog