Du bist hier: Home > Kit-Ecke > TwoSixModels > Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

(TwoSixModels - Nr. STS44219)

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Produktinfo:

Hersteller:TwoSixModels
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:STS44219 - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51
Maßstab:1:144
Kategorie:Decalbogen
Preis:ca. 11 €
Inhalt:
  • 3 Decalbögen für 14 verschiedene Flugzeuge (pro Set eines realisierbar)
  • zweiseitige farbige Seitenansicht für Farbgebung und Decals
Empfohlener Bausatz:

Keine direkte Empfehlung, passt auf jede 1:144-DC-9, wenn die Rumpflänge der Vorbildvariante entspricht.

Besprechung:

Parallel zu dem bei TwoSix neu erschienenen Kit der AUA-DC-9 wurde auch das Decal-Set wiederaufgelegt. Damit kann man auf Basis von Airfix-, Flying Fish- oder AZ-Model jede Austrian DC-9 nachbilden, mit gewissen Abstrichen auch die MD-80 in ihrer ersten Livery.

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Das Set besteht aus einem bei BOA siebgedruckten Bogen, der alle Airline-Logos, Titel, Flugzeugregistrierungen und -namen samt weißer Hintergrundflächen für die zugehörigen Wappen, die roten Umrandungen für Türen und Notausstiege und sogar den Air Malta-Schriftzug für eine dorthin verleaste Maschine bietet.

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Auf einem weiteren, lasergedruckten Bogen sind alle 14 verschiedenen Wappen der Bundesländer und Landeshauptstädte sehr sauber verkleinert. Das Wappen von Graz (OE-LDK) wirkt etwas verwischt, man kann es bei Bedarf durch das steiermärkische Wappen, so man diesem die Krone an der Oberkante wegschneidet, ersetzen. Die bei den Namen und Wappen stehenden Buchstaben sind der letzte Teil der Registrierung und dienen auch als Zuordnungshilfe.

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Als dritten Bogen gibt es, wieder als Siebdruck, die Stencils inklusive Fenster, die Ausführung ist neutral und sollte für alle DC-9 und MD-80 brauchbar sein. Für die Kabinenfenster gibt es leider nur gezählte 15 Stück mit Silberrahmen und transparenter Scheibe, die für die Nachbildung von „Blindfenstern“ gedacht sind. Für Austrian Airlines sind außerdem die Notausstieg-Gehflächen auf den Tragflächen in der falschen Farbe, diese wurden daher als Laserdruck-Decal extra beigelegt.

TwoSixModels - Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

Alles sehr schön, aber nichts ist ohne Mängel. Bei diesem Set sind mir negativ aufgefallen:

  • Schriftfont von „Austrian“ nicht ganz korrekt, vor allem das „R“ sieht anders aus
  • keine Kabinenfensterrahmen für offene, durchsichtige Fenster
  • keine Hinweise für die Platzierung der jeweils letzten Buchstaben der Registrierung (hier und jetzt nachgeholt: einmal oberhalb des mittleren Cockpitfensters, je einmal auf der Bugfahrwerkklappe, Airliners.net zeigt es genau)

Darstellbare Maschinen:
  • alle neun DC-9-32, zwei davon unterschiedlich beschriftet
  • alle fünf DC-9-51

    alle vierzehn Maschinen können wahlweise mit der Bemalung vor 1982 (Trennlinie weiß-Naturmetall durch das Logo am Rumpf) und der darauffolgenden (Trennlinie auf Höhe Kabinenboden) dargestellt werden

Stärken:
  • für alle DC-9-Bausätze in 1:144 anwendbar
  • sehr saubere Ausführung
Schwächen:
  • für offene Kabinenfenster keine Fensterrahmen
  • Nietenzählern wird das R von „AUSTRIAN“ nicht gefallen
Anwendung: einfach

Fazit:

Für alle "Austrian"-Fans eine wertvolle Ergänzung.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 25. Juli 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > TwoSixModels > Austrian Airlines McDonnell Douglas DC-9-32/51

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog