Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

(Eduard - Nr. SIN 64832)

Eduard - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:SIN 64832 - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:2017
Preis:ca. 40,- Euro
Inhalt:
  • 3 Brassin-Sets für Räder, Triebwerke und Cockpit
  • 36 Resinteile, davon 1 transparent
  • 2 Ätzteilbögen mit 50 Ätzteilen, davon 36 coloriert
  • Kabuki-Masken für Räder
  • Decalbogen für Beschriftungen im Cockpit
  • 3 farbige Bauanleitungen
  • Kartonverpackung mit Zippertüten und Schaumstoff-Polsterung
Empfohlener Bausatz:Tamiya 1:48 F-14 Tomcat (No. 300061114), hier mit Bildern des gebauten Modells

Besprechung:

Die Boxart des zu Grunde liegenden Bausatzes von Tamiya. (Grafik: Tamiya)
Die Boxart des zu Grunde liegenden Bausatzes von Tamiya. (Grafik: Tamiya)

Eduard - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Mit Herausgabe der neuesten Tamiya-Tomcat bringt uns Eduard nun ein Set zur Detaillierung dieses ikonischen Flugzeugs. Dabei wird ein Mix aus Rädern (späte Formgebung), Triebwerksdüsen und Cockpit angeboten.

Die Box enthält folgende Brassin-Sets:

648290 F-14A wheels late 1:48

648311 F-14A exhaust nozzles 1:48

648312 F-14A cockpit 1:48

Eduard - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Eduard - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Eduard - F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Die Sets im einzelnen

Vorweg ist eines klar: die Sets sind in ihrer Qualität wie von Eduard gewohnt über alle Zweifel erhaben. Feine, scharfe Details und eine überragende Materialanmutung zeichnen die einzelnen Sets aus. Und obwohl der neue Tamiya-Bausatz in seiner sprichwörtlich meisterhaften Ausführung keine Wünsche offen lässt, ist es wie immer im Modellbau: man kann immer noch eine Schippe drauflegen. In der Einzelbetrachtung sehen die Sets wie folgt aus:

648290 F-14A wheels late 1:48

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit
F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard) 

Hier versammeln sich die Reifen und separate Felgen (Vorder- und Rückseite, dort mit Bremsanlage) sowie Klebemasken für die Lackierung. Die Details sind überzeugend, es ist sogar die Herstellerprägung auf den Reifenflanken zu lesen. Die Reifen sind leider nur im unbelasteten Zustand dargestellt.

648311 F-14A exhaust nozzles 1:48

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit
F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard) 

Wie bei der "Tomcat" üblich, bleibt nach dem Abstellen des Luftfahrzeugs und dem Herunterfahren der Triebwerke die rechte Düsen geöffnet, die linke fährt zusammen und schließt sich. Dies hat auch Eduard gut dargestellt. Während die Tamiya-Nozzles schon sehr gut detailliert sind, werden sie von den Eduard-Teilen wegen feinerer Wandstärken/dünnerem Material noch getoppt. Die Bauteile werden mit ein paar Ätzteilen als Flammringen ergänzt.

648312 F-14A cockpit 1:48

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit
F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard)

Die Bauanleitung. (Grafik: Eduard) 

F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit
F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya KitF-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

 

Das gebaute und lackierte Cockpit-Set

Foto des gebauten Cockpits. (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Cockpits. (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Cockpits (ohne Sitze). (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Cockpits (ohne Sitze). (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Cockpits (ohne Sitze). (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Schleudersitzes. (Foto und Modell: Eduard)Foto des gebauten Schleudersitzes. (Foto und Modell: Eduard)

Foto des gebauten Cockpits. (Foto und Modell: Eduard)

Foto des gebauten Cockpits. (Foto und Modell: Eduard) 

Das zentrale Prunkstück des BIG SIN-Sets ist das vorliegende Cockpit. Hier wird wirklich an alles gedacht. Allein der Schleudersitz besteht aus mehr als 20 Einzelteilen, was insbesondere bei den colorierten Ätzteil-Sitzgurten sehr willkommen ist, da sie bei Tamiya lediglich als Decals beiliegen. Allerdings würde ich die ätzteilbedingt flach geprägten Zugleinen der Sitze mit Draht ersetzen. Ansonsten geben die Resin- und Ätzteile das frühe Tomcat-Cockpit wirklich sehr fein und realistisch wieder. Als I-Tüpfelchen liegen zahlreiche kleine Decals zur Beschriftung verschiedener Armaturen, unter anderem auch zur Darstellung der Anzeigen der Rundinstrumente, bei.

Stärken:
  • Qualitativ tadellos
  • Sinnvoller Mix aus Resin- und Ätzteilen.
Schwächen:
  • Dünne Zugleinen (Ätzteile) der Schleudersitze
  • Reifen nur im unbelastetem Zustand dargestellt.

Fazit:

So wirklich notwendig ist dieses Set für den hervorragenden Tamiya-Bausatz nicht, weil die dortigen Details bereits ootb - bis auf die "Sitzgurte"- sehr gut sind. Wer allerdings noch etwas Taschengeld übrig hat, sollte sich das Set zulegen, eine Aufwertung des Basisbausatzes ist es allemal.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 09. Januar 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > F-14A w/ late wheels BIG SIN set for Tamiya Kit

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Alexander Jost
Land: DE
Beiträge: 88
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Chevrolet Camaro 2013 und 2017
IKARUS Modellbauausstellung 2018 - Teil 4

Alle 88 Beiträge von Alexander Jost anschauen.