Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lone Star Models > S-58T Turbine Nose Conversion

S-58T Turbine Nose Conversion

(Lone Star Models - Nr. LSM CC 48029)

Lone Star Models - S-58T Turbine Nose Conversion

Produktinfo:

Hersteller:Lone Star Models
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:LSM CC 48029 - S-58T Turbine Nose Conversion
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:2002
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 3 Resin-Teile
  • 1 Bauanleitung
Empfohlener Bausatz:H-34 von Revell/Monogram, Italeri, Gallery Models

Besprechung:

Die Sikorsky H-34/S-58 bewährten sich im weltweiten Einsatz. In den Sechziger und Siebziger Jahren wurden viele H-34/S-58 ausgemustert, da neue Muster mit Turbinenantrieb bessere Leistungen erbrachten. Es wurden verschiedene Versuche zur Leistungssteigerung der H-34/S-58 unternommen. So wurde von Sikorsky und der Navy ein Muster mit zwei GE T-58 Turbinen getestet, in Frankreich wurden zwei Hubschrauber mit Turbomeca Bastan Turbinen ausgerüstet. Beide Umbauten blieben Versuche. Ein dritter Turbinen-Umbau konnte sich jedoch durchsetzen und wurde an vielen Maschinen nachgerüstet. Der nun als S-58T (auch S-58DT oder S-58ET) bezeichnete Umbau erhielt ein Pratt & Whitney Canada PT6T-3 oder PT6T-6 TwinPac in der Bugnase.

Lone Star Models - S-58T Turbine Nose Conversion

Der vorliegende Umbau-Kit stammt ursprünglich von Cobra Company. Lone Star Models konnte 2017 sämtliche Gussformen von Cobra Company übernehmen, nachdem Cobra Company aufgelöst wurde.

Der Umbau zur S-58T wird mit drei Resin-Teilen bewerkstelligt. Größtes Teil ist der komplett neue Rumpfbug. Dieser weist sehr tiefe Lufteinläufe auf, hat versenkte Paneltrennlinien, erhabene Scharniere und Bleche, einen Landescheinwerfer und ein paar angegossene Gitter. In der neuen Rumpfnase wird die Abgasanlage eingebaut. Diese weist eine Krümmung nach oben auf und hat Leitlamellen in den Rohren. Profis werden den Längen-Versatz der beiden Abgasrohre noch in Eigenregie darstellen. Unter die Rumpfnase wird noch das dritte Resin-Teil verbaut.

Anpassungen sind auch am Grundbausatz notwendig. So muss beidseitig eine Öffnung eingefügt werden, linksseitig ein Gitter abgeschliffen/verspachtelt werden, rechtsseitig muss man noch Lüftungsgitter hinzufügen. Unter dem Rumpf sollte man noch Kabel und Leitungen im Bereich hinter dem neuen Bug ergänzen.

S-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose ConversionS-58T Turbine Nose Conversion

S-58T Turbine Nose Conversion

 

Die Bauanleitung beschränkt sich auf ein Blatt und erläutert den Umbau in fünf Schritten. Drei Zeichnungen helfen bei der Positionierung der Teile.

Das Umbau-Set wurde ursprünglich für den Bausatz aus Monogram/Revell-Formen entwickelt, da damals die Kits von Italeri und Gallery Models noch nicht existierten. Mit dem einen oder anderen Zusatzaufwand wird die Turbinennase aber auch auf diese Bausätze passen. Ein wenig Spachtelmasse wird für den Übergang zur neuen Rumpfspitze benötigt.

Lone Star Models - S-58T Turbine Nose Conversion

Lone Star Models - S-58T Turbine Nose Conversion

Darstellbare Maschinen:
Alle Sikorsky S-58T
Stärken:
  • Einfache Anwendung
  • Qualität von Teilen und Bauanleitung
Schwächen:
  • Keine
Anwendung: Einfach, auch für Resin-Neulinge zu meistern.

Fazit:

Sehr empfehlenswert, mindestens bis eine S-58T aus Spritzgussformen erscheint.

Weitere Infos:

Referenzen: Buch "Sikorsky H-34" von Lennart Lundh, Schiffer Military History Book

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 26. Februar 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lone Star Models > S-58T Turbine Nose Conversion

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog