Du bist hier: Home > Kit-Ecke > MRC > CH-34 US Army Rescue

CH-34 US Army Rescue

(MRC - Nr. 64103)

MRC - CH-34 US Army Rescue

Produktinfo:

Hersteller:MRC
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:64103 - CH-34 US Army Rescue
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2014
Preis:ca. 28 €
Inhalt:
  • 10 Gießäste aus hellgrauem Kunststoff
  • 2 Gießäste aus klarem Kunststoff plus einteilige Frontverglasung
  • 2 Platinen mit Fotoätzteilen
  • 1 Decalbogen mit 2 Markierungsoptionen
  • 1 Bauanleitung in Schwarz-Weiß
  • 1 farbige Bemalungsanleitung 

Besprechung:

MRC - CH-34 US Army Rescue

Nachdem vor einiger Zeit die Version UH-34D erschienen ist, hat MRC Gallery Models nun die frühe Ausführung UH-34A nachgelegt. Hauptunterschied der beiden Versionen sind die gebogenen Fahrwerksbeine und der etwas anders platzierte Abgasstutzen am Rumpfbug. Da es sich bei diesem Bausatz um eine Version für Rettungseinsätze handelt wurden auch entsprechende Teile für die Kabine beigelegt. Man hat nun also die Wahl zwischen den Stoffsitzen zum Truppentransport oder Krankenbahren für den Verwundetentransport. Neben drei Gießästen mit den neuen Teilen wurden auch einzelne Bereiche an den bestehenden Gießästen modifiziert. Wir haben die Unterschiede in einer kleinen Fotostrecke für euch zusammengestellt. Austattung und Umfang der des Zubehörs und der Decals entsprechen dem UH-34D Bausatz. Was die Details und deren Genauigkeit angeht verweisen wir auf unsere ausführliche Besprechung zum UH-34D.

Der Kartoninhalt

CH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueDas neue FahrwerkCH-34 US Army Rescue
CH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army RescueCH-34 US Army Rescue

CH-34 US Army Rescue

 

Neben den neuen Teilen ist natürlich auch der 19x11 cm große Decalbogen neu. Damit können zwei Maschinen der US Army dargestellt werden. Der Druck der Decals ist zwar sehr sauber und auch an den Farben gibt es nix groß zu meckern, jedoch sind insbesondere die Wartungshinweise nicht gerade sehr liebevoll gestaltet. Fand man früher zum Teil irgendwelches Kauderwelsch, so findet man hier nur noch wildes Gekrakel, das von einem Zweijährigen hätte sein können. Als ernsthafter Modellbauer kann man da nur den Kopf schütteln. Die erste Maschine ist in Navy-Blue und trägt die Nummer 71743 (bzw. 57-1743, Sikorsky Werks.Nr. 58-960), ein Foto der Maschine findet sich auf helis.com. Die zweite Maschine, ganz in Weiß mit der Seriennummer 55465 (55-4465, Sikorsky Werks.Nr. 58-423), wurde im Dezember 1956 an die US Army ausgeliefert und später zu einer UH-34C umgebaut. Wie schon bei der UH-34D hat sich Hobby Boss hier das rückwärtige Cover des Squadron Signal in Action Bandes zum H-34 als Vorbild genommen.  

MRC - CH-34 US Army Rescue

Unterschiede zum UH-34D; Details neue Teile

Unten UH-34A, oben UH-34DUnten UH-34D, oben UH-34ARechts UH-34D, links UH-34ACH-34 US Army RescueAndere Ausführung der Stoffsitze für die Kabine (gibt es auch in dieser Form von Eduard)Die alternativen Krankenbahren im Detail

Unten UH-34A, oben UH-34D

Unten UH-34A, oben UH-34D 

MRC - CH-34 US Army Rescue

MRC - CH-34 US Army Rescue

Man beachte Decal Nr. 24 ;), wildes Geschnörkel als Stencil-Text
Man beachte Decal Nr. 24 ;), wildes Geschnörkel als Stencil-Text

Darstellbare Maschinen:
  1. UH-34A, S/N 57-7143, US Army
  2. UH-34A(C), S/N 55-4465, US Army
Stärken:
  • Überwiegend sehr gute Detaillierung (Ausnahme: Instrumentenbrett, Rotorblattaufhängungen)
  • Heck abklappbar baubar
  • Voll nachgebildeter Motorenbereich
  • Gute Austattung
Schwächen:
  • Einfach gehaltenes Instrumentenbrett
  • Rotoren können nicht gefaltet gebaut werden, was zum beigeklappten Heck sehr gut gepasst hätte
Anwendung:
  • Aufgrund der hohen Teilezahl nicht unbedingt für Anfänger geeignet

Fazit:

Endlich ist auch die frühe Ausführung des H-34 erhältlich. Damit erweitert sich der Kreis möglicher Markierungsoptionen erheblich - passende Decals vorausgesetzt. Was die Stärken und Schwächen angeht ist alles beim Alten geblieben. Die Decals sind nur teilweise brauchbar.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 09. Juli 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > MRC > CH-34 US Army Rescue

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.