Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > 2010 Ford Shelby GT500

2010 Ford Shelby GT500

(Revell - Nr. 07044)

Revell - 2010 Ford Shelby GT500

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07044 - 2010 Ford Shelby GT500
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2018
Preis:UVP 29,99 €
Inhalt:
  • 14 Spritzlinge mit total 116 Bauteilen
  • 4 Reifen aus Gummi
  • 4 Metallstifte
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Konstrukteur und Namensgeber dieser fantastischen Fahrzeugreihe war Carroll Shelby, selbst Rennfahrer und eben Sportwagenkonstrukteur. In den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts baute Shelby verschiedene Fahrzeuge um, die wohl bekanntesten dürften die Shelby Cobra und natürlich die Mustangs sein. Die ersten 560 Exemplare des Shelby Mustang GT 350 verließen 1965 die Werkshallen. In relativ kurzen Abständen kamen neue Modelle auf den Automarkt. Neben zunächst kleinen Änderungen an der Karosserie wurden die Motoren immer stärker und damit größer. Die Bausatzversion „2010" basiert auf der letzten Baureihe Mustang V ab 2004. Ebenfalls nach geringen Änderungen der Karosserie und vielen Motorvarianten verfügt dieses Pferdchen über eine V-8 Maschine mit 540 PS aus fünf Litern Hubraum.

Die Bauteile im Überblick

2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500
2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500
2010 Ford Shelby GT500

2010 Ford Shelby GT500

 

Die 116 Teile des Kits sind gut in dem etwas mehr als A4 großen Karton verpackt. Zum Inhalt gehören neben dem 19seitigen Bauplan die mehrteilige, aus rotem Kunststoff gespritzte Karosserie auf zwei Rahmen, das Chassis, Interieur sowie die Motorenteile in Hellgrau auf insgesamt zehn Spritzrahmen. Die Klarteile der Scheiben und Scheinwerfer sind an einem Ast, Felgen, Spiegel, Auspuffrohre und Embleme liegen als verchromte Teile bei. Die Radachsen als Metallstifte sind in einer extra Tüte verpackt. Die Rahmen sind auf mehrere Tüten verteilt. Der recht große Decalbogen beinhaltet verschiedene Kennzeichen, die weißen „Le Mans" Streifen, Armaturen und verschiedene Typschilder für Motorenteile etc. Alle Teile sind sehr detailliert und von hoher Qualität. Gussgrate oder Fischhaut kommen praktisch nicht vor. Wenige Auswerfermarken befinden sich an später nicht mehr sichtbaren Stellen. Die Anforderungen an den Modellbauer sind mit Level 3 passend angegeben, der eigentliche Zusammenbau der Teile ist dabei relativ einfach, schwieriger ist sicherlich eine saubere Lackierung der Karosserie in hochglänzendem Rot.

Die Details

2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500
2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500
2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500
2010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT5002010 Ford Shelby GT500

2010 Ford Shelby GT500

 

Der Bauplan im Format A4 gliedert sich wie üblich in Basteltipps, Sicherheitshinweise, Empfehlung von Klebstoffen zur Verbindung von verchromten und Klarsichtteilen. Die Seiten 5 und 6 listen die benötigten Farben auf, die folgenden beiden Seiten zeigen die Teileliste. Ab Seite 9 beginnt der Zusammenbau mit der Montage des Triebwerks, der sich die ersten acht Baustufen widmen. Nach insgesamt 38 Baustufen ist das Modell fertiggestellt. In allen Baustufen werden die empfohlenen bzw. benötigten Werkstoffe und Abziehbilder angegeben. Der Bauplan ist übersichtlich und gut verständlich gestaltet.

Stärken:
  • Sauber gespritzte, detaillierte Teile
  • Variationen des Modells durch optionale Lackierungen
  • Leicht verständlicher Bauplan
Schwächen:
  • Keine augenscheinlichen Schwächen zu erkennen
Anwendung: Skill-Level 3 von 5

Fazit:

Ein sehr schönes Modell eines zeitgenössischen Sportwagens.

Als musikalische Begleitung zum Bau dieses schönen Automodells empfehle ich „Mustang Sally" von den Commitments...

Weitere Infos:

Referenzen:

Eine mögliche Bezugsquelle direkt beim Hersteller Revell gibt es hier.

Die Bauanleitung kann für den privaten Gebrauch hier geladen werden.

Diese Besprechung stammt von Frank Brüninghaus - 23. August 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > 2010 Ford Shelby GT500

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Brüninghaus
Land: DE
Beiträge: 11
Dabei seit: 2011
Neuste Artikel:
Het Ysschuitje
H.M.S Victory & H.M.S Neptune

Alle 11 Beiträge von Frank Brüninghaus anschauen.

Mitglied bei:
Modellbauclub Koblenz