Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > P-47D Thunderbolt

P-47D Thunderbolt

(Hasegawa - Nr. ST27)

Hasegawa - P-47D Thunderbolt

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:ST27 - P-47D Thunderbolt
Maßstab:1:32
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2007
Preis:ca. 46€
Inhalt:
  • 24 Gussrahmen
  • 3 Polycaps
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Die Republic P-47 Thunderbold war das größte und schwerste einsitzige Jagdflugzeug im zweiten Weltkrieg. Die XP-47B machte ihren Erstflug im Mai 1941. Ab November 1941 kam die P-47B in den Truppendienst. Verschiedene konstruktive Änderungen führten schließlich zur P-47D. Mit der P-47D-25 wurde dann die Schiebehaube und der hochgezogene Rumpfrücken, auch bekannt als „razorback“, durch die Vollsichthaube (bubble canopy) ersetzt. Diese Änderung bedeutete für die Piloten eine deutliche Verbesserung der Sicht nach hinten. Die Verschlechterung der Flugstabilität wurde bei späteren Thunderbolds durch eine Finne auf dem Rumpfrücken ausgeglichen. Mit über 15.000 Stück ist die P-47 das meist gebaute amerikanische Jagdflugzeug.

Im zweiten Weltkrieg wurde die Thunderbold von den Amerikanern über Europa und im Pazifik zuerst als Begleitjäger und später auch sehr erfolgreich als Jagdbomber eingesetzt. Ferner wurde sie von Großbritannien, Frankreich, der UdSSR, Brasilien geflogen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Thunderbold unter anderem an Italien, die Türkei, Portugal, Jugoslawien sowie verschiedene Lateinamerikanische Staaten verkauft.

Die Teile

Die Teile sind gut strukturiert und sauber in dem hasegawa-typischen grauen Kunststoff gespritzt. An einigen Teilen findet sich ein feiner Grad, den man aber leicht entfernen kann. Die Teile sind fein graviert und kommen ohne Nietendarstellung aus. Wie schon bei der Nakajima Ki84 Hayate (Frank) sind die Zylinder samt Kurbelgehäuse jeweils in einem Stück gespritzt. Dafür hat man in den Zylindern auf der Rückseite eine Aussparung. Das kommt allen entgegen, die die P-47 mit geschlossener Motorhaube bauen wollen, da sie weniger Aufwand beim Bauen des Motors haben. Wer aber die Motorhaube öffnen will, um den Motor darzustellen, wird sich nach Ersatz umsehen müssen. Als Außenlasten liegen Tanks oder Bomben bei. Da in die Lastenträger Policaps eingesetzt werden kann man auch am fertigen Modell die Auslasten tauschen oder weglassen.

P-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D Thunderbolt
P-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D Thunderbolt

P-47D Thunderbolt

 

Die Glasteile sind sauber und dünn gespritzt. Die Kanzel liegt in einer offenen und geschlossenen Version bei.

Hasegawa - P-47D Thunderbolt

Die Decals

Der Decalbogen für 2 Maschinen in 3 Versionen ist sauber und ohne Versatz gedruckt. Die P-47 von LT. Col. Francis Grabreski kann mit oder ohne Inversionsstreifen auf der Tragflächenoberseite gebaut werden.

Hasegawa - P-47D Thunderbolt

Die Bauanleitung

Die Bauanleitung ist übersichtlich und klar in 16 Schritten aufgebaut und lässt keine Fragen offen.

P-47D ThunderboltP-47D ThunderboltP-47D Thunderbolt

P-47D Thunderbolt

 

Darstellbare Maschinen:
  • 61st Fighter Squadron, 56th Fighter Group, 8AF, LT. Col. Francis Grabreski, 20.071944
  • 61st Fighter Squadron, 56th Fighter Group, 8AF, LT. Col. Francis Grabreski, 05.071944
  • 353erst Fighter Squadron, 354th Fighter Group, 9AF, Maj. Glenn T. Eagleston Anfang 1945
Stärken:
  • Gute Qualität der Teile und Decals
  • Pilotenfigur
  • Übersichtliche Bauanleitung
Schwächen:
  • Reliefmotor, aber nur wenn man den Motor zeigen will

Fazit:

Es ist ein guter Bausatz, aus dem man schon aufgrund der Größe ein beeindruckendes Modell bauen kann.

Diese Besprechung stammt von Stefan Schacht - 16. August 2009

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > P-47D Thunderbolt

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Stefan Schacht
Land: DE
Beiträge: 35
Dabei seit: 2006
Neuste Artikel:
Uruk-hai
Der schwarze Ritter

Alle 35 Beiträge von Stefan Schacht anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia