Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > Leclerc Series 2

Leclerc Series 2

(Tamiya - Nr. 35279)

Tamiya - Leclerc Series 2

Produktinfo:

Hersteller:Tamiya
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:35279 - Leclerc Series 2
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:45 bis 50 Euro
Inhalt:
  • 5 Spritzlinge aus olivgrünem Kunststoff
  • 1 Spritzling aus schwarzem Vinyl (Ketten)
  • 1 Klarsichtteilspritzling
  • Separate Unterwanne
  • Laufrollen aus Weißmetall
  • Polycaps für die Laufrollen
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung
  • Übersicht zur Entwicklung des Leclerc mit technischen Daten

Besprechung:

Der französische Hauptkampfpanzer Leclerc ist leichter und kompakter als seine Gegenstücke Leopard 2, Challenger 2 und Abrams. In Übereinstimmung mit Frankreichs Langzeitstrategie, Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit in den Vordergrund zu stellen, wiegt der Leclerc nur 56 Tonnen, hat ein niedriges Fahrzeugprofil und eine kurze Rumpflänge von nur 6,88m.

Im Gegensatz zum Leopard 2 und zum Abrams, die die in Deutschland entwickelte Rheinmetall-Glattrohrkanone tragen, ist der Leclerc mit der in Frankreich entwickelten CN120-26 120mm Glattrohrkanone ausgerüstet.

Alle lebenswichtigen Komponenten des Leclerc einschließlich Feuern, Laden, Lenken und Kommunikation sind voll computerisiert. Er wird von einem SACM V8X-1500 4-Takt flüssigkeitsgekühltem V8-Dieselmotor angetrieben. Der Leclerc ist in den Armeen Frankreichs und der Vereinigten Arabischen Emirate im Einsatz.

Der Bausatzinhalt

Dieser Spritzling ist zwei Mal vorhanden.Die Teile für den TurmOberwanne und SeitenschürzenLuken und AnbauteileDie separate UnterwannePolycaps und KlarsichtteileDie Laufrollen aus Weissmetall
Die Vinylketten von beiden Seiten

Dieser Spritzling ist zwei Mal vorhanden.

Dieser Spritzling ist zwei Mal vorhanden. 

Wenn man den Karton öffnet, ist man erst mal überwältigt von den tollen Teilen, den Weißmetalllaufrollen und der Übersicht. Schöne Detaillierung der Teile, zusätzlich eine Figur und ein hervorragender Decalsatz lassen das Herz jedes Modellbauers höher schlagen.

Die Detaillierung und auch die Passung der Teile suchen ihresgleichen. Spachtelmasse und Schleifpapier können ruhig beiseite gelegt werden. Zudem kann man fast alles an dem Modell bewegen, alle Luken und sogar das Rundperiskop. Tolle Gravuren, keinerlei störende Auswerfermarken und sauberste Spritzgussqualität kennzeichnen dieses Highlight der modernen Kampfpanzer von Tamiya.

Bauanleitung und Markierung

Insgesamt können vier verschiedene Fahrzeuge dargestellt werden, drei davon in der französischen Dreifarbtarnung, eines in der Wüstentarnung der in Qatar eingesetzten Fahrzeuge. Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich. Die Bemalungsvorschläge werden leider nur in den Farben von Tamiya angegeben.

Eine nette Idee ist die Beigabe des Datenblattes zum Leclerc, auf dem die Entwicklung der französischen Kampfpanzer dargestellt wird, und insbesondere natürlich der Leclerc in Details vorgestellt wird.

Der sauber gedruckte Decalbogen für vier Fahrzeuge
Der sauber gedruckte Decalbogen für vier Fahrzeuge

Das Datenblatt ;)
Das Datenblatt ;)

Darstellbare Maschinen:
  • 2. Panzerbrigade, 6. – 12. Panzerregiment, 3/6 Squadron, Frankreich 2004
  • 2. Panzerbrigade, 6. – 12. Panzerregiment, Rapid Reaction Platoon, Frankreich 2004
  • 2. Panzerbrigade, 6. – 12. Panzerregiment, 1/12 Squadron, Frankreich 2004
  • Technische Abteilung der Armée de Terre, Qatar 1998
Stärken:

Der hinsichtlich Detaillierung und Passung der Teile mit Abstand beste Bausatz des Leclerc in 1:35.

Schwächen:

Keine erkennbaren.

Fazit:

Ein Spitzenbausatz, leider allerdings auch im Preis. Wer jedoch nicht auf jeden Euro schauen muss, dem kann man den Kauf dieses Bausatzes nur empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 08. Februar 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > Leclerc Series 2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog