Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > StuG III Ausf. G 10,5cm

StuG III Ausf. G 10,5cm

(Dragon - Nr. 9058)

Dragon - StuG III Ausf. G 10,5cm

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:9058 - StuG III Ausf. G 10,5cm
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 35 Euro
Inhalt:
  • 16 Spritzlinge aus grauem Kunststoff
  • Separate Ober- und Unterwanne
  • Ätzteilplatine
  • Aluminiumrohr
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Sturmgeschütze entstanden aus dem Gedanken heraus, der Infanterie eine unmittelbar im Gefecht folgende Artillerie beizugeben, welche der Infanterie leichte Feldbefestigungen wie MG-Nester ausschalten sollte. Anders als Panzer, die als Schwerpunktwaffe eingesetzt werden sollten, sollten die Sturmgeschütze als Unterstützungswaffe fungieren. Das vielseitige StuG III war als Offensivwaffe gedacht, wurde jedoch im Kriegsverlauf zunehmend auch in der Defensivrolle eingesetzt und bewährte sich so als Unterstützungswaffe und Panzerjäger. Basierend auf dem Fahrgestell des ausgereiften Pnazer III, war das StuG jedoch mit einem festen Aufbau versehen. Das Entfallen des Turmes führte nicht nur zu einer Gewichtsreduzierung, sondern auch zu einer Verringerung der Gesamthöhe, wodurch das Fahrzeug schwerer zu entdecken war. Durch die einfache Konstruktion hielten sich die Produktionskosten in Grenzen und es wurde mit über 10.000 Exemplaren zu einem der meistproduzierten deutschen Panzerfahrzeuge im 2. Weltkrieg. Die Fertigung der G-Ausführung begann im Dezember 1942 und lief bis Kriegsende. Unter Beibehaltung des gleichen Fahrgestells wie die vorausgehende Ausführung erhielt die Ausführung G grundsätzlich einen verbreiterten Aufbau mit einer Kommandantenkuppel. Anstatt der früheren seitlichen kastenförmigen Ausbauten war der gesamte Aufbau jetzt breiter und die Aufbauseitenbleche waren leicht geneigt. In diesem Zusammenhang wurde die Rückwand des Kampfraumes senkrecht ausgebildet. Der Munitionsvorrat stieg auf 54 Schuß, das MG war fest eingebaut. Die Kanone erhielt die einen besseren Beschußschutz gewährleistende »Saukopfblende«, so genannt, weil sie dem Kopf eines Wildschweines ähnlich sah. Da mit dem Einbau der langen 7,5-cm-Sturmkanone 40 aus dem »Sturmgeschütz« praktisch ein »Jagdpanzer« geworden war, mußte nun ein neues Fahrzeug zur direkten Infanterie-Unterstützung geschaffen werden. Hierfür wurde der Einbau der leichten Feldhaubitze 18 vorgeschlagen. Das neue Fahrzeug erhielt nun die offizielle Bezeichnung „10,5-cm-Sturmhaubitze 42“.

Der Bausatz

Der Karton ist randvoll mit Teilen gefüllt. Dies umfasst Spritzguss- und Fotoätzteile, sowie das Geschützrohr aus Aluminium. Viele Fahrzeugkomponenten sind sehr detailliert ausgeführt.

Die Bausatzteile sind sauber gespritzt und weisen eine detailreiche Gravur auf. Zu enfernender Grat ist so gut wie nicht zu finden. Sinkstellen oder Verzug waren augenscheinlich nicht vorhanden. Die Ätzteile sind sehr dünn und sollten sich daher problemlos verarbeiten lassen.

Leider stammt der Bausatz noch aus der Zeit, als Dragon noch keine Magic Trac Einzelkettenglieder herstellte. So sind in diesem Bausatz zwar auch nur Einzelkettenglieder beigefügt, aber diese sind noch am Spritzrahmen. Dies bedeutet natürlich einen erheblichen Mehraufwand an abzwicken und versäubern der vielen Teile. Zudem sind auf der Innenseite sehr unschöne Auswerfermarkierungen deutlich zu sehen, die man tunlichst entfernen sollte.

Vorteil der Einzelkettenglieder ist natürlich, dass sich der vorhandene Kettendurchhang sehr realistisch darstellen lässt.

Das gedrehte Geschützrohr aus Aluminium ist eine feine Sache. Entgraten und verschleifen entfällt und verzogene Geschützrohre gehören damit der Vergangenheit an. Zusammen mit den zwei verschiedenen anbaubaren Mündungsfeuerdämpfern können insgesamt drei Arten des 10,5cm Geschützrohres dargestellt werden. Hinzu kommt noch die Wahl zwischen Saukopf- oder eckiger Geschützblende.

Die Teile des Bausatzes

Teile der Oberwanne und für das GeschützAnbauteileDie Unterwanne aus zwei verschiedenen AnsichtenAnbauteile für die WanneAntriebsräder und Geschützteile - verschiedene Blenden und MündungenFahrwerksteile, zweifachnochmals Fahrwerksteile
Eigentlich für den Panzer III gedacht, man braucht von diesem Spritzling nur zwei TeileLaufrollen, zweifachEinzelkettenglieder, vierfach vorhandenDie OberwanneFotoätzteile und das Geschützrohr aus Aluminium

Teile der Oberwanne und für das Geschütz

Teile der Oberwanne und für das Geschütz 

Details

Das Dach im DetailDie Einzelkettenglieder von Innen und AussenAntriebsräder und LaufrollenWerkzeug, MG und Rohrmündungen

Das Dach im Detail

Das Dach im Detail 

Bauanleitung, Bemalung und Markierung

Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich. Die Bemalungsvorschläge werden in den Farben von Hobby Color und Model Master angegeben. Leider ist bei manchen Alternativteilen nicht ersichtlich, zu welcher Version sie jeweils gehören.

Der Decalbogen lässt die Darstellung von zwei verschiedenen Fahrzeugen zu. Leider gibt es keinerlei Hinweise auf die Einheiten dieser Fahrzeuge.

Minimalistischer Decalbogen
Minimalistischer Decalbogen

Bemalungs- und Markierungsangaben
Bemalungs- und Markierungsangaben

Unübersichtliche Anleitung zur Montage der Ätzteile :(
Unübersichtliche Anleitung zur Montage der Ätzteile :(

Stärken:
  • Ätzteile
  • Aluminiumrohr
  • Saubere Teile ohne Grat und mit guter Passung
  • Übersichtliche Bauanleitung
Schwächen:
  • Auswerfermarkierungen an den Einzelkettengliedern
  • Unübersichtliche Anleitung zur Montage der Ätzteile
  • Keine Angaben über die darstellbaren Einheiten

Fazit:

Ein schöner Bausatz dieser seltenen Version des Sturmgeschütz III, der aufgrund der Teilezahl nicht unbedingt für den Anfänger geeignet ist. Trotz kleinerer Schwächen durchaus zu empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 02. März 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > StuG III Ausf. G 10,5cm

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Herbert Engelhard
Land: DE
Beiträge: 145
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 G-2
Republic F-105D Thunderchief

Alle 145 Beiträge von Herbert Engelhard anschauen.