Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > Ferrari 360 Spider

Ferrari 360 Spider

(Tamiya - Nr. 24307)

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Produktinfo:

Hersteller:Tamiya
Sparte:Autos
Katalog Nummer:24307 - Ferrari 360 Spider
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2008
Preis:ca. 36,00 Euro
Inhalt:
  • 2 schwarze Spritzlinge
  • 2 graue Spritzlinge
  • 1 Karosserie
  • 1 Chrom Spritzling
  • 1 transparenter Spritzling
  • 4 Gummireifen
  • 4 Polycabs
  • 1 Gittergewebe
  • 1 Decalbogen
  • 1 Maskieraufkleber für die Scheiben
  • 1 Metall Sticker
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Original

Ferrari´s umfangreiche Erfahrung als Formel-1 Entwickler hat ihnen einzigartige Einblicke in die Schaffung von Hochleistungs-Sportwagen ermöglicht. Dies war auch wieder der Fall, als sie den technologisch fortschrittlichen 360 Spider herausbrachten, ihr 20.Cabrio mit Straßenzulassung. Durch die Übernahme des gleichen 3.586 cm³ V8 Motors, der auch beim 360 Modena eingesetzt wurde, findet der 360 Spider die perfekte Ausgewogenheit zwischen hoher Leistung und Eleganz im Design. Ebenfalls vom Modena übernommen, weist die Unterseite Doppelkühler auf, um den Luftstrom längs der Karosserie-Unterseite zu den Abzugsöffnungen am Heck zu führen. Die Designer des 360 Spider haben beachtlichen Wert darauf gelegt, dieses Cabrio genauso aerodynamisch zu machen wie sein Gegenstück mit Hardtop. Um zum Beispiel den Anpressdruck zu erhöhen, fügten die Ingenieure eine „Nolder“ an (einen Höcker an der Kante des Hecks), eine Lösung, die zuerst von Formel-1 Autos aufgegriffen worden war. Darüber hinaus ist der 360 Spider mit einem vollautomatischen Verdeck ausgestattet. Der Haubenmechanismus beinhaltet einen komplizierten, zweistufigen Faltvorgang, kann aber mit einer besonders kompakten Konstruktion aufwarten. Das Segeltuchverdeck wird automatisch hochgeklappt, bevor es in den Motorraum gleitet und unter einer eingebauten Fahrgastraum Abdeckung verschwindet – der Ablauf des ganzen Prozesses dauert nur 20 Sekunden. Die Radaufhängung des 360 Spider besitzt vorne und hinten Doppelquerlenker mit einer AntiDive und Anti-Squat Geometrie. Das handgeschaltete 6-Gang Getriebe kann ganz einfach mit den Schaltungs-Paddeln hinter dem Lenkrad nach Art der Formel-1 bedient werden, was dem Fahrer ermöglicht, hinauf- und hinunterzuschalten, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen.

Quelle: Tamiya

Zum Modell

Als Wiederauflage hat Tamiya im aktuellen Kartondesign den Ferrari 360 Spider raus gebracht.

Der Bausatz verfügt über einen sehr detaillierten V8 Motor, der später am fertigen Modell durch die transparente Motorraumabdeckung sichtbar ist. Auch lässt sich die Motorraumabdeckung später öffnen. Die Vorderräder sind lenkbar dargestellt. Auch hat man später die Wahl, den 360 Spider offen, oder mit Verdeck darzustellen.

Die Bauteile sind Tamiya typisch wieder in hervorragender Qualität. Die einzelnen Teile sind frei von Graten. Die Bauteile sind frei von Schlieren und sauber gespritzt.

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Die Karosserie hat kaum Schlieren und nur wenige Formentrennnähte, die verschliffen werden müssen.
Die Karosserie hat kaum Schlieren und nur wenige Formentrennnähte, die verschliffen werden müssen.

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Das Armaturenbrett ist schön detailliert wiedergegeben worden. Sämtliche Schalter sind erhaben dargestellt. Die Instrumentenanzeigen liegen als einzelne Decals bei. Auf den Kopfstützen findet sich das Ferrari Logo wieder. Die Türverkleidungen liegen zweimal bei. Eine Variante davon findet Verwendung in dem 360 Modena Bausatz, der ja zum größten Teil identisch ist.

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Der Motorblock und die einzelnen Motorteile wurden schön detailliert. Die Bremsscheiben sind gelocht. Auch die Radaufhängung wurde gut wiedergegeben.

Die Chromteile sind in mattem Chrom gehalten und sind von hervorragender Qualität.
Die Chromteile sind in mattem Chrom gehalten und sind von hervorragender Qualität.

Die Reifen weisen ein schönes Profil auf.
Die Reifen weisen ein schönes Profil auf.

Die Klarsichtteile sind frei von Kratzern und Schlieren.
Die Klarsichtteile sind frei von Kratzern und Schlieren.

Tamiya - Ferrari 360 Spider

Auch diesem Bausatz liegen wieder Maskieraufkleber zum Lackieren der Fenstergummis bei. Die Ferrari Logos und Schriftzüge liegen als Metallsticker bei. Der Decalbogen wurde sauber gedruckt.

Der Bauplan führt übersichtlich durch 18 Bauabschnitte.
Der Bauplan führt übersichtlich durch 18 Bauabschnitte.

Stärken:
  • detaillierter Motor
  • Motorhaube zum öffnen
  • Schöne Chromteile
  • sauber gedruckte Decals
Schwächen:
  • keine ersichtlichen

Fazit:

Mit dem Ferrari 360 Spider hat Tamiya ein sehr schönes detailliertes Modell im Angebot. Die Qualität ist als sehr gut zu bezeichnen und man erhält ein Spitzen Modell.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 01. Januar 1970

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Tamiya > Ferrari 360 Spider

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia