Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > German Sturmgeschütz IV

German Sturmgeschütz IV

(Trumpeter - Nr. 7261)

Trumpeter - German Sturmgeschütz IV

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:7261 - German Sturmgeschütz IV
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 12 €
Inhalt:
  • 8 Spritzlinge aus grauem Plastik (Spritzling B2 ist doppelt vorhanden, Spritzling B3 dreifach)
  • Unterwanne
  • Vinylketten
  • Decals

Besprechung:

Diese Besprechung fällt mir nicht so ganz leicht, liegt doch bei diesem neuen Sturmgeschützbausatz von Trumpeter Licht und Schatten nah beieinander. Aber gleich vorweg: Das Licht überwiegt letztendlich doch! Genau wie beim neuen StuG III G Bausatz. Zuerst ganz nüchtern zum Inhalt: Alle Bauteile sind sehr fein detailliert und sauber gespritzt. Der Spritzling A enthält die Teile für die ursprüngliche Panzer IV Auspuffanlage und einige Bordwerkzeuge.

German Sturmgeschütz IVGerman Sturmgeschütz IVGerman Sturmgeschütz IVGerman Sturmgeschütz IVGerman Sturmgeschütz IVGerman Sturmgeschütz IV

German Sturmgeschütz IV

 

Spritzling B2 enthält Antriebsräder, Laufrollen und die Flammvernichter der späten Auspuffanlage. Spritzling B3 enthält die Einzelteile der Laufrollen. Spritzling G entsprich dem des StuG III G Bausatzes und enthält die „Dächer" für zwei Varianten, wobei die sich seitlich öffnenden Luken des Teils G6 falsch sind! Diese Luken müssten sich nach meinen Informationen nach vorne und hinten öffnen. Weiterhin ein paar Kleinteile und sieben unterschiedliche Kanonen (die Restekiste wird also mal wieder gut bedient). Alle Kanonen sind bereits aufgebohrt. Spritzling D enthält die Oberwanne mit angegossenen Bordwerkzeugen, zwei unterschiedliche Vorbauten für den Fahrer und einige Kleinteile. Die bereits vormontierte Unterwanne erleichtert den Bau des Laufwerks.

Die schwarzen Vinylketten sind gratfrei und fein detailliert, lassen sich jedoch leider nicht mit Kunststoffkleber verkleben.

Der kleine Decalbogen enthält Balkenkreuze, Nummern und Kennungen für vier unterschiedliche Versionen wobei die Bauanleitung nur auf zwei eingeht. Dieser Bogen wird wohl auch dem Jagdpanzer IV beiliegen, wie die Beschriftung ersehen lässt.

Trumpeter - German Sturmgeschütz IV

So, der Inhalt an Teilen kann also sowohl was die Qualität der einzelnen Teile als auch was den Umfang angeht sehr wohl überzeugen. Aber wie ja von Trumpeter leider nicht anders zu erwarten war sitzt der Mangel in der Bauanleitung. Der Faltplan ist zwar übersichtlich und logisch aufgebaut (10 Bauabschnitte und zwei Bemalungsvorschläge), aber neben den asiatischen Schriftzeichen wird nur noch englisch geschrieben. Zu den beiden Bemal- und Decaloptionen werden wie üblich keine weiteren Angaben gemacht, was auch für die einzelnen Bauvarianten gilt. Die Bauanleitung gibt als Dach das Bauteil G6 mit den sich falsch öffnenden Luken an (siehe oben). Dies muss also durch einen aufwendigen Umbau behoben werden, oder man deckt die Luken einfach mit Fliegersichttüchern oder anderem ab. Bei dieser Variante kann das übliche MG-Schild (G8) verwendet werden. Die einfachste Lösung wäre die Verwendung des Daches G1 mit gleichzeitigem Rundumfeuer-MG- Schild G3. Wobei bei dieser Variante die Anbringung der Flammvernichter als Auspuffanlage bedenkenswert wäre.

Leider verzichtet Trumpeter auch auf die weitverbreiteten seitlichen Schürzen samt Halterungen. Schade eigentlich, sind die doch auf den meisten Bildern von StuG IV zu sehen.

Stärken:
  • Sehr sauber gespritzte und fein detaillierte Bauteile
  • Viel Material für die Restekiste
  • Bei Eigenrecherche mit gutem Referenzmaterial durchaus empfehlenswert
Schwächen:
  • Fehlende Angaben zu Einheiten und Versionen sowie zum historischen Original
  • Fehlerhaftes Bauteil G6
  • Luken nur geschlossen darstellbar
  • Keine seitlichen Schürzen und Halterungen enthalten

Fazit:

Wer etwas Recherchearbeit und ggf. ein wenig zusätzliche Detailarbeiten nicht scheut, erhält hier ein ausgezeichnetes Modell. Der Inhalt des Kartons bietet dem ambitionierten Modellbauer mit Referenzmaterial zum StuG IV ein gutes Modell.

Weitere Infos:

Referenzen:
  • Sturmgeschütze/ Entwicklung und Fertigung der sPak, Walter J. Spielberger, Motorbuch Verlag spezial. (Bilder, Entwicklungsgeschichte, Risszeichnungen)
  • Die Deutschen Sturmgeschütze 1935- 1945, Wolfgang Fleischer, Dörfler Verlag (für die Bilder)

Diese Besprechung stammt von Jan Thurau - 21. Dezember 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > German Sturmgeschütz IV

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jan Thurau
Land: DE
Beiträge: 29
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C
Sd.Kfz. 251/9 Ausf. D Stummel

Alle 29 Beiträge von Jan Thurau anschauen.