Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

(Revell - Nr. 65093)

Revell - Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:65093 - Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset
Maßstab:1:350
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2010
Preis:ca. 12 €
Inhalt:
  • Bausatz (31 Spritzgussteile, Decals, Bauanleitung)
  • eine kleine Packung Flüssigkleber
  • ein doppelendiger Pinsel
  • drei kleine Töpfchen Acrylfarben

Besprechung:

Das Vorbild

Zum U-Boot Typ VII C muss man nicht mehr viel sagen. Es war das meistgebaute U-Boot überhaupt und lange Jahre das Rückgrat der deutschen U-Boot-Waffe im 2. Weltkrieg. Spätestens der Film „Das Boot“ hat es weltbekannt gemacht. Das am Marineehrenmal Laboe bei Kiel ausgestellte Boot ist ein Typ VII C.

Der Bausatz

Nach dem beeindruckenden Bausatz in 1:72 und der regalfreundlicheren Ausführung in 1:144 hat Revell 2009 auch ein VII C–Boot im Standardmaßstab 1:350 herausgebracht. Das ist sehr gut für Sammler, die die Größenverhältnisse zwischen verschiedenen Einheiten in ihrer Sammlung zeigen wollen, und es ist auch ein Maßstab, in dem sich ein derartiges Vorbild noch recht gut wiedergeben lässt.

Hier vorliegend ist ein Geschenkset, das neben dem Bausatz Flüssigkleber, einen doppelendigen Pinsel sowie drei Acrylfarben enthält. Die Farbtöpfchen sind zwar klein, aber der Größe des Modells wohl angemessen. Der Klebstoff ist nützlich, den Pinsel müsste man ausprobieren. Wer schon länger Modelle baut, hat sowieso sein Werkzeug, dieses Set ist eher zur Motivation des Einsteigers sinnvoll, und als solches sehr zu begrüßen – denn wir freuen uns ja alle, wenn Nachwuchs den Weg zu unserem Hobby findet. Und er wird ihn um so leichter mit so einem guten Bausatz finden:

Der Bausatz besteht aus insgesamt fünf Spritzlingen, von denen drei die Rumpfhälften und das Oberdeck enthalten, während die übrigen beiden die Kleinteile und den Ständer für das Modell enthalten. Alle Teile sind sehr sauber modelliert und hergestellt; es finden sich (bis auf zwei leicht zu beseitigende auf der Innenseite der Brücke) keine störenden Auswerfermarken und auch keine Sinkstellen. Die Oberflächen weisen zahlreiche erhabene und versenkte Details auf, die zwar prinzipiell übertrieben sind, aber am fertigen Modell stimmig wirken sollten. Hier wurde wohl vom größeren Bausatz herunterskaliert – das Ergebnis ist beeindruckend!

Die Relings sind zwar sehr fein gespritzt und dürften schwer zu verarbeiten sein, sind aber trotzdem noch für den Maßstab zu dick. Abhilfe hat Revell mit eigenen Fotoätzteilen geschaffen, die unter der Bestellnummer 00706 für ca. 11 € erhältlich sind. Ich erwähne das hier, weil ein Verweis darauf in der Bauanleitung nicht enhalten ist. Mit den Fotoätzteilen sollte das Modell einen durchgängig hohen Detaillierungsgrad aufweisen und deutlich aufgewertet werden.

Deutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C Geschenkset
Deutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

 

Die Bauanleitung ist typisch Revell, d.h. sie ist klar gegliedert und verständlich und in viele Einzelschritte aufgeteilt. Es wird wie üblich nur auf Revellfarbtöne verwiesen, Klarnamen der Marinefarben fehlen. Es sind jedoch nur zwei Farbtöne dabei, die gemischt werden sollen, und hierbei geht es nur um das Mattieren durch Zugabe von klarem Mattlack.

Der sauber gedruckte kleine Decalbogen erlaubt den Bau dreier sehr bekannter Boote. Es liegen auch Decals mit Bootsnummern für den Bausatzständer vor. Ein Highlight des Bausatzes ist die Bemalungsanleitung; hier wird zuerst die Grundbemalung der VII C–Boote gezeigt und daraufhin über die drei darstellbaren Boote informiert. Es handelt sich dabei um das aus dem Buch und Film „Das Boot“ bekannte U 96, das durch die Versenkung des britischen Flugzeugträgers „Ark Royal“ bekannte U 81 und das ebenso bekannte 552 mit seinem roten Teufel am Turm. Für alle Boote sind recht umfangreiche Daten angegeben, inklusive des Zeitraums, der für den der Anstrich gültig ist – vorbildlich!

Deutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C GeschenksetDeutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

 

Stärken:
  • Extrem fein detaillierter Bausatz
  • Überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen:
  • Keine Klarnamen der Farben

Fazit:

Ein exzellenter Bausatz mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis – absolut empfehlenswert!

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Frank Spahr - 09. Juni 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Deutsches U-Boot Type VII C Geschenkset

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Spahr
Land: DE
Beiträge: 62
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
North Sea Fishing Trawler
Supermarine Spitfire MK. I

Alle 62 Beiträge von Frank Spahr anschauen.

Mitglied bei:
VMF-06
Modellmarine / IG Waterline