Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > T-28D S.A.

T-28D S.A.

(Eduard - Nr. 49633)

Eduard - T-28D S.A.

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:49633 - T-28D S.A.
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:2008
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 1 Platine mit farbigen, selbstklebenden Fotoätzteilen
  • 2 Platinen mit herkömmlichen Ätzteilen, ca. 260 Teile insgesamt
  • 9 Seiten Anleitung in Schwarz-Weiß
Empfohlener Bausatz:Roden

Besprechung:

Eduard - T-28D S.A.

Der Zurüstsatz

Nachdem bereits vor einigen Monaten ein Set für die -B Version erschienen ist hat Eduard hier nun - genau wie Roden beim Bausatz - eine leicht modifizierte Version nachgelegt. Dieses Set ist sogar noch ein wenig umfangreicher als das -B Set. Enthalten sind auch hier die mittlerweile Standard gewordenen Elemente zur Verfeinerung des Cockpitbereiches. Auf der ersten, farbig bedruckten, gut 7x6 cm großen Platine befinden sich rund 70 Einzelteile. Neben den obligatorischen Teilen für die Instrumente, Seitenkonsolen (hier nun in Schwarz anstatt Grau) und Gurte befinden sich noch einige Plaketten für Motor und Fahrwerk mit auf der Platine. Die Remove-Before-Flight-Fähnchen für den Motor sind eine nette Zugabe, davon könnten ruhig mehr angeboten werden. Druck und Ätzung der Teile sind wie üblich auf höchstem Niveau. Die unbedruckten Platinen enthalten für den Cockpitbereich zwei neue Sitze, die Ruderpedale, einen Rückspiegel sowie einige Teile zur weiteren Detaillierung des Haubenrahmens. Neu gegenüber dem -B Set sind die gepanzerten Kopfbereiche der Piloten. 

T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.
T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.

T-28D S.A.

 

Neben dem Cockpit wird auch der komplette Fahrwerksbereich mit neuen Teilen bedacht. Insbesondere die Schächte werden komplett neu mit Ätzteilen ausgekleidet. Zuvor muss jedoch der ganze Bereich an den Bausatzteilen herausgetrennt werden. An den Fahrwerken selbst darf ebenfalls ordentlich herumgewerkelt werden, Bremssättel, Federbeinscheren, Hydraulikleitungen, Zurrösen und Felgenringe werden ersetzt, es bleibt kaum ein Detail an den Beinen unbearbeitet. Neu hinzugekommen sind die Teile für die bei dem Bausatz der -D Version zusätzlich beiliegenden Außenlasten. Die Raketenwerfer erhalten neue, gelochte Vorder- und Rückteile, die Bomben werden mit Zündern und Auslösekabeln für das Scharfmachen beim Abwurf ausgestattet. Der Rest der Teile wandert an den Flugzeugrumpf, hier gibt es diverse Beschläge und Antennen, die Motorenabdeckung erhält neue Kühlluftklappen, der Motor selbst noch einen Strang Zündkabel. Will man die Steuerflächen ausgelenkt darstellen, kann man die undetaillierten Stirnseiten mit passenden Überziehern belegen.

Weitere Bilder

T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.
T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.T-28D S.A.

T-28D S.A.

 

Stärken:
  • Sehr umfangreiches Set
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Überzeugende Qualität der Teile
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Hier ist viel Geduld gefragt

Fazit:

Ein Set das keine Wünsche offen lässt. Für 20 Euro erhält man reichlich Material. Die Qualität ist wie immer top. Sehr empfehlenswert.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 31. Mai 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > T-28D S.A.

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.