Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Corvette ZR1

Corvette ZR1

(Revell - Nr. 07189)

Revell - Corvette ZR1

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07189 - Corvette ZR1
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2010
Preis:ca. 20,00 €
Inhalt:
  • 1 Karosserie
  • 1 Chassis
  • 13 weiße Spritzlinge
  • 1 Chrom-Spritzling
  • 1 transparenter Spritzling
  • 1 transparenter Spritzling rot
  • 4 Gummireifen
  • 1 Metallstange
  • 4 gedrehte Metallteile
  • 2 Metallstifte
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Original

Die neue Corvette ZR1, das leistungsstärkste und schnellste Serienfahrzeug, das jemals von General Motors gefertigt wurde, wurde zum Ende des Jahres 2007 erstmalig präsentiert. Seine brachiale Kraft von 647 PS (476 kW) ermöglicht der neue, 6,2 Liter große LS9 Small-Block V8-Motor mit Kompressor. Mit Rücksicht auf die Haltbarkeit der Reifen ist die Höchstgeschwindigkeit des ZR1 auf 330 km/h beschränkt. Von 0 auf 100 beschleunigt der rassige Sport-wagen in nur 3,4 Sekunden, die Beschleunigung von 0 auf 330 km/h dauert nur 32,5 Sekunden.

Quelle: Revell

Zum Modell

Nachdem der Bausatz der Corvette ZR1 schon von Revell USA erhältlich war, gibt es ihn nun auch von Revell Deutschland.

Der Bausatz besteht aus insgesamt 103 Bauteile. Alle Spritzlinge wurden in Weiß gespritzt, was eine Bemalung sehr erleichtert. Zum Bau dieses Modells kommen nicht alle Bauteile zum Einsatz, so dass noch jede Menge Teile für die Restekiste überbleiben.

Die einzelnen Bauteile wurden recht sauber gespritzt und es sind kaum Gussgrate zu finden. Lediglich der ein oder andere Anguss muss versäubert werden.

Revell - Corvette ZR1

Revell - Corvette ZR1

Revell - Corvette ZR1

Die Form der Karosserie wurde stimmig wiedergegeben. Die ein oder andere kleine Formentrennnaht muss verschliffen werden. Am Heck und an der Front ist das Corvette Logo erhaben dargestellt. Am Heck ist noch ein Corvette Schriftzug dargestellt. Die Motorhaube liegt als separates Teil bei und lässt sich später am fertigen Modell auch öffnen. Das Lüftungsgitter ist an der vorderen Stoßstange bereits mit angegossen. Hier wäre es besser gewesen, wenn es mittels eines separaten Gitternetzes dargestellt würde.

Revell - Corvette ZR1

Ein Copyright Vermerk auf der Unterseite lässt erkennen, dass die Interieur Wanne aus der 2005 Corvette entnommen wurde. Auf dem Mitteltunnel sind Ablagefächer und Schalter zu finden. Im vorderen Teil sind Teile des Motors bereits mit angegossen.

Das Teil ist für den Motorraum und es sind die Batterie und diverse Leitungen dargestellt.
Das Teil ist für den Motorraum und es sind die Batterie und diverse Leitungen dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Die beiden Sitze bestehen aus zwei Teilen. Die Sitzoberfläche weist eine schöne Struktur auf. Auf den Türverkleidungen wurden Schalter und Lautsprecher dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Revell - Corvette ZR1

Der Motor und das Getriebe bestehen aus zwei Teilen. Der Motorblock wird dann durch weitere Teile verfeinert und wurde schön detailliert dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Die Bremsscheiben sind gelocht dargestellt. Auf den Bremssätteln ist der Corvette Schriftzug erhaben dargestellt. Es liegen zwei verschiedene Bremsscheiben Sets bei, wovon eins in die Restekiste wandert. Die Radaufhängungen sind sehr gut wiedergegeben. Allerdings lässt sich die Vorderachse nicht lenkbar bauen. Die Räder lassen sich später aber drehen.

Auf der Motorblockabdeckung sind das Corvette Logo und der Schriftzug erhaben dargestellt.
Auf der Motorblockabdeckung sind das Corvette Logo und der Schriftzug erhaben dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Die Motorhaube verfügt wie das Original auch über einen Ausschnitt, in dem eine Scheibe drin sitzt. So bekommt man einen kleinen Blick auf den Motor. Das Armaturenbrett wurde mit Lüftungsschlitzen, Navigationssystem und diversen Schaltern sehr schön wiedergegeben. Auf der rechten Hälfte ist der Corvette Schriftzug dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Revell - Corvette ZR1

Der Lüfter wurde sehr schön dargestellt. Auch hier sind auf den Motorteilen wieder Corvette Schriftzüge dargestellt.

Revell - Corvette ZR1

Auf der Lenkradmitte ist das Corvette Logo zu finden. Ansonsten sind auf dem Spritzling noch Teile des Motors und der Radaufhängung zu finden.

Revell - Corvette ZR1

Revell - Corvette ZR1

Auch das Chassis ist aus der 2005 Corvette übernommen wurden, wie man einem Copryright Vermerk entnehmen kann. Leider sind die zwei Copyright Hinweise auf der Unterseite angebracht, die man verschleifen sollte.

Revell - Corvette ZR1

Die Gummireifen liegen in zwei verschiedenen Reifenbreiten bei und weisen ein schönes Profil auf. Sie sind frei von Formennähten.

Revell - Corvette ZR1

Die Rücklichter sind bereits in rotem, transparenten Plastik gehalten. Für die Hinterachse liegt eine Metallstange bei. Die Vorderräder werden mittels der zwei Metallstifte angebracht. Für die Auspuffendrohre liegen gedrehte Aluteile bei.

Revell - Corvette ZR1

Die Chromfelgen weisen leider ein paar Grate auf, die man versäubern sollte. Man kommt dann wohl nicht um eine neue Verchromung der Teile drumherum.

Die Scheiben sind frei von Kratzern und Schlieren.
Die Scheiben sind frei von Kratzern und Schlieren.

Revell - Corvette ZR1

Die Decals wurden sauber gedruckt. Es liegen verschiedene Kennzeichen für diverse europäische Länder sowie ein US Kennzeichen bei. Ansonsten sind noch diverse Typenbezeichnungen auf dem Bogen zu finden.

Stärken:
  • zu öffnende Motorhaube
  • sehr detaillierter Motor
  • sauber gedruckte Decals
  • einige Teile für die Restekiste
Schwächen:
  • keine lenkbare Vorderachse

Fazit:

Das Modell der Corvette ZR1 wurde sehr schön detailliert wiedergegeben. Für Fans von Sportwagen ist der Bausatz eine echte Empfehlung.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 21. September 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Corvette ZR1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia