Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > H.M.S. Duke of York

H.M.S. Duke of York

(Revell - Nr. 05811)

Revell - H.M.S. Duke of York

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:05811 - H.M.S. Duke of York
Maßstab:1:1200
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2010
Preis:ca. 6 €
Inhalt:
  • 45 graue Spritzgussteile
  • 1 kleiner Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Die Duke of York, eines der fünf King George V Schlachtschiffe, hatte am 28.02.1940 ihren Stapellauf und wurde am 04.11.1941 fertig gestellt. Ihre erste Aufgabe war es, Premierminister Churchill in die USA zu bringen. Das Schiff war während des gesamten Krieges in europäischen Gewässern eingesetzt, meistens im Sicherungseinsatz für die nach Murmansk fahrenden Geleitzüge.

Der Bausatz

Als Wiederauflage aus der Miniships-Reihe gibt es jetzt wieder die HMS Duke of York im kleinen Maßstab für die Schiffsmodellfreunde. Das Schlachtschiff kann als Wasserlinienmodell schnell und einfach gebaut werden. Als Zugabe ist auch noch ein Bordflugzeug beigefügt.

Die Teile sind für diesen Maßstab ganz ordentlich detailliert, wobei natürlich gewisse Vereinfachungen in Kauf genommen werden müssen. Manch eigentlich filigrane Teile sind einfach zu klobig, aber das muss man bei einem solchen Bausatz wohl hinnehmen. Die Ausführung der Einzelteile ist gut, Grat gibt es wenig zu entfernen. Allerdings gibt es ein paar unschöne Sinkstellen. Und so kann man sehr schnell zu einem netten Modell kommen, wobei die Pasgenauigkeit sehr dürftig ist. Vor allem beim Rumpf und Deck könnte man meinen dass sie nicht zusammengehören. Wer es lieber etwas detaillierter mag, der hat alle Optionen offen, und kann aus dem Grundbausatz sicher noch einiges herausholen. 

Bausatzteile und Detailaufnahmen

Das Deck und die Aufbauten samt BewaffnungDer Rumpf als WasserlinienmodellDetailaufnahme der BrückeDetailaufnahme der GeschütztürmeDetails der Rettungsboote und des Bordflugzeugs

Das Deck und die Aufbauten samt Bewaffnung

Das Deck und die Aufbauten samt Bewaffnung 

Bauanleitung, Bemalung und Markierung

Die Revell-typische Bauanleitung zeigt in übersichtlichen 13 Baustufen den Zusammenbau des Modells. Hier dürften keine Fragen offen bleiben.

Die wenigen Farbangaben beziehen sich auf die hauseigene Farbpalette. Der winzige Decalbogen enthält lediglich zweimal den Schriftzug mit dem Schiffsnamen, der am Heck angebracht wird.

Der winzige Decalbogen in Vergrößerung
Der winzige Decalbogen in Vergrößerung

Die Bemalungsanleitung
Die Bemalungsanleitung

Fazit:

Netter Bausatz für Freunde des kleinen Maßstabs, der ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Wer mag, kann den Grundbausatz sicher noch weiter verfeinern und ein Stück für die Vitrine zaubern.

Diese Besprechung stammt von Herbert Engelhard - 11. November 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > H.M.S. Duke of York

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Herbert Engelhard
Land: DE
Beiträge: 145
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 G-2
Republic F-105D Thunderchief

Alle 145 Beiträge von Herbert Engelhard anschauen.