Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-21 SMT

MiG-21 SMT

(Eduard - Nr. 8233)

Eduard - MiG-21 SMT

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:8233 - MiG-21 SMT
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Mai 2011
Preis:ca. 60 $
Inhalt:
  • 425 Spritzgussteile
  • 11 Resinteile
  • 24 Klarsichtteile
  • 2 Fotoätzbögen
  • 1 Masken
  • 2 Decalbögen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Über die Geschichte der MiG-21 ist schon viel geschrieben worden. Immer noch ist das meistgebaute Militärflugzeug seit dem zweiten Weltkrieg bei diversen Luftwaffen im Dienst. Die MiG-21 SMT ist eine der letzten Varianten der MiG-21. Der Typ hatte einen vergrößerten Rumpfrücken zur Aufnahme von mehr Treibstoff, um die Reichweite zu erhöhen. Der Vorteil der größeren Reichweite wurde durch eine geringere Steigleistung und Geschwindigkeit erkauft. Die MiG-21 SMT wurde lediglich von 1971 bis 1972 gebaut und fand nur bei der Sowjetischen Luftwaffe Verwendung. Hier flog die SMT bis zur Ausmusterung im Jahr 1998.

Das Modell

Eduard lässt der MiG-21 MF die MiG-21 SMT folgen. Die Unterschiede der beiden Varianten sind marginal und betreffen im Wesentlichen den bei der SMT noch vergrößerten Rumpfrücken. Der Bausatz ist modular aufgebaut und für den Rumpfrücken liegt ein separater Spritzling bei. Die Qualität der Bauteile überzeugt vollkommen. Fein versenkte Gravuren und sehr schöne Oberflächendetails zeigen, was heute im Modellbau spritzgusstechnisch machbar ist. Die Querruder sowie das Seitenruder liegen separat bei, weiterhin finden sich zwei Spritzlinge mit diversen Außenlasten.

Der ProfiPack Bausatz bietet die Möglichkeit, diverse Teile durch Fotoätzteile zu ersetzen. Das trifft vor allem auf das Cockpit zu. Für die Seitenkonsolen sowie den Schleudersitz liegen separate Bauteile bei, die ebenfalls mit Fotoätzteilen aufgewertet werden. Der Rumpf exklusive des Rumpfrückens bilden eine Baugruppe, die durch den unteren Tragflügel samt Unterrumpfbauteil und Fahrwerkschacht ergänzt wird. Durch Schottbleche, die im Rumpfinneren eingesetzt werden, sollte eine optimale Passung der Baugruppen zueinander erzielt werden könne. Ein Trockenanpassen der Bauteile ist aber zwingend zu empfehlen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Neben den großen Bauteilen überzeugen auch die diversen kleinen Baugruppen wie Fahrwerk, Fahrwerkschacht, Bremsklappen etc. 

Allein zwei Spritzlinge enthalten die umfangreichen Außenlasten. Neben 800 ltr. und 490 ltr. Zusatztanks sind S-24, RS-2US, R-3S, R-13 und R-3R Raketen sowie FAB 100, FAB 250 Bomben und UB-16 und UB-32 Raketenwerfer (Resin) im Bausatz enthalten. Für die FAB-100 Bomben liegen zwei Bombenracks mit je vier Aufhängungen bei. An Pylone zur Aufnahme der Außenlasten hat der Hersteller selbstverständlich auch gedacht. Zwei SPRD RATO (externe Raketen zur Starthilfe) Pods runden den Umfang der Außenlasten ab.

MiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMT
MiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMT

MiG-21 SMT

 

Resinteile

Ein weiteres Novum des ProfiPack Kits sind die Resinteile. In dem Fall der MiG-21 liegen dem Bausatz UB-16 und UB-32 Raketenbehälter bei. Diese sind sehr sauber und filigran ausgeführt und reihen sich in den hohen Standard des Bausatzes ein.

Eduard - MiG-21 SMT

Klarsichtteile

Die Qualität setzt sich bei den Klarsichtteilen fort. Sauber in der Ausführung mit einem hohen Grad an Transparenz sind die dünn ausgeführten Bauteile hervorragend umgesetzt. Die Cockpithaube lässt sich dabei geöffnet oder geschlossen darstellen. Einige der Bauteile sind für die Darstellung der Cockpit Frontkonsole gedacht, sollte das Fotoätzteil keine Verwendung finden.

Eduard - MiG-21 SMT

Fotoätzteile

Das Highlight des Bausatzes sind durchaus die farbigen Fotoätzteile für das Cockpit. Neben dem typisch grünen Farbton ist selbstverständlich die Ausführung der Bauteile ein Hingucker. Feine Strukturen und Details sind das Non Plus Ultra und typische Eduard-Qualität. Weiterhin sind Fotoätzteile zur Verfeinerung des Fahrwerkes und des Triebwerkes enthalten.

Eduard - MiG-21 SMT

Eduard - MiG-21 SMT

Decals

Die umfangreichen Decalbögen bieten eine Unmenge an Stencils sowie Markierungen für die fünf Varianten. Die Decals sind auf dünnem glänzendem Trägerfilm versatzfrei gedruckt. Um alle Decals fein und sauber auf den Bauteilen anzubringen, sollte man sich ausreichend Zeit nehmen.

Eduard - MiG-21 SMT

Eduard - MiG-21 SMT

Bauanleitung

Eduard-typisch ist die 20 seitige Bauanleitung im DIN A4 Format fast wie ein kleines Heft. In mehreren Bauschritten wird der Bau des Modells durch gute Skizzen unterstützt erklärt. Hinweise zur alternativen Verwendung von Bauteilen finden sich ebenso wie erforderliche Farbangaben. Dem Verbau der Außenlasten und dem Anbringen der Stencils widmen sich allein drei Seiten. Weitere fünf Seiten befassen sich mit den fünf darstellbaren Varianten.

Die Farbangaben beziehen sich auf Farben aus dem Programm von Gunze Mr. Color.

MiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMTMiG-21 SMT

MiG-21 SMT

 

Darstellbare Maschinen:
  • MiG-21MT, Serial Number 96.40.14, Dolgoye Ledovo, Russia
  • MiG-21MT, Serial Number 96.40.15, Dolgoye Ledovo, Russia
  • MiG-21SMT, 582nd IAP, Chojna Airfield, Poland, Late Eighties
  • MiG-21SMT, Krasnodar Higher Aviation Training Facility, Soviet Union, ca. 1980
  • MiG-21SMT, 296th IAP, Soviet Union
Stärken:
  • sauber ausgeführte Spritzgussteile
  • fein versenkte Gravuren
  • durchdachter Aufbau der Baugruppen
  • umfangreiche Außenlasten
  • Fotoätz- und Resinteile
  • mehrere Markierungsvarianten
Schwächen:
  • keine ersichtlichen
Anwendung:
  • nicht für den Modellbau-Einsteiger gedacht sollte der Bausatz dem erfahrenen Modellbauer einigen Bastellspaß bereiten.

Fazit:

Hervorragend ausgeführte Spritzgussbauteile in Verbindung mit Fotoätz- und Resinteilen und eine augenscheinlich gut durchdachte Aufteilung der Baugruppen versprechen ungetrübten Bastelspaß - sehr empfehlenswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Christian Bruer - 15. August 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-21 SMT

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Christian Bruer
Land: DE
Beiträge: 93
Dabei seit: 2006
Neuste Artikel:
Austin 8HP Tourer
Douglas A-4E Skyhawk

Alle 93 Beiträge von Christian Bruer anschauen.

Mitglied bei:
VMF-06
Modellmarine / IG Waterline
Replica Ostfalia