Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > X-15 A-2

X-15 A-2

(Special Hobby - Nr. 48008)

Special Hobby - X-15 A-2

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:48008 - X-15 A-2
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 35,- EUR
Inhalt:
  • 2 hellgraue Spritzlinge mit 28 Teilen
  • 51 Resinteile
  • 1 Stück klares Plastic-Sheet
  • 3 Decalbögen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Special Hobby - X-15 A-2

Das Original

Die X-15 war ein raketengetriebenes Experimentalflugzeug für Höhen- und Hochgeschwindigkeitsflüge. North American Aviation baute drei Exemplare dieses Musters. Die erste Maschine (66670) erhielt zwei XLR-11 – Triebwerke mit je 35,6 kN Schub, die beiden anderen ein XLR-99 mit max. 311 kN Schub. Nachdem es am 9. November 1962 bei der zweiten Maschine (66671) infolge eines Triebwerksschadens zu einer Bruchlandung kam, wurde sie zu der größeren X-15A-2 umgebaut. Sie war danach 67 Zentimeter länger und aufgrund der zwei zusätzlichen abwerfbaren Außentanks auch wesentlich schwerer. Im Juni 1964 erfolgte der erste Flug mit der X-15A-2. Bereits in den 1960er Jahren wurden mit diesen Maschinen neue Rekorde für bemannte Flugzeuge aufgestellt: Es wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 7.274 km/h (66671) und eine Flughöhe von 107.960 m (66672) erreicht.

Special Hobby - X-15 A-2

Der Bausatz

Die beiliegenden Teile ermöglichen den Bau der X-15 A-2. Die Maschine kann im Flug oder am Boden dargestellt werden, hierfür sind Teile für das Bugrad und einen Transporttrolley vorhanden. Die Kunststoffteile sind sauber gespritzt, die Kanten an einigen Teilen sind jedoch unscharf und müssen nachgearbeitet werden. Rumpf und Tragflächen weisen feine, scharfe Gravuren auf. Die Auswerfermarken sind zwar sehr groß und erhaben, aber in nicht sichtbaren Bereichen angeordnet. Teilweise sind sie jedoch auf Klebeflächen platziert und müssen abgetragen werden. Passstifte sind nirgends vorhanden. Die Resinteile machen einen guten Eindruck, sie sind scharf und fein detailliert. Der Guss ist sauber und ohne Lufteinschlüsse. Die Scheiben der Cockpithaube müssen aus klarem Plasticsheet geschnitten und eingepasst werden.

Die Decals

Die Decals sind sauber, scharf und ohne Versatz gedruckt. Markierungen für zwei Ausführungen der A-2 liegen bei, dazu ein Korrekturbogen.

Die Bauanleitung

Die Bauanleitung führt in 17 recht übersichtlichen Schritten zum fertigen Modell. Bemal- und Markierungsanleitungen für zwei Ausführungen sind ebenfalls mit dabei, wobei die Markierungsanleitung für die schwarze Ausführung etwas unübersichtlich wirkt. Die Farbangaben beziehen sich auf Humbrol-Farben.

Special Hobby - X-15 A-2

Special Hobby - X-15 A-2

Special Hobby - X-15 A-2

X-15 A-2X-15 A-2X-15 A-2X-15 A-2X-15 A-2X-15 A-2

X-15 A-2

 

Darstellbare Maschinen:
  • X-15 A-2 66671, mit schwarzer Lackierung
  • X-15 A-2 66671, mit ablativem Hitzeschutz in Weisß, für den Geschwindigkeitsrekord am 3.10.1967
Stärken:
  • Einziger Bausatz der X-15 A-2 in 1:48
  • Beiliegende Resinteile
  • Option zum Bau der Geschwindigkeitsrekord-Maschine
  • Sehr gute Detailfotos auf der Verpackungsrückseite
Schwächen:
  • Fehlende Passstifte bzw. Positionsmarkierungen
  • Verglasung der Cockpithaube

Fazit:

Für diesen Maßstab ist die X-15 von Special Hobby das Maß aller Dinge.

Diese Besprechung stammt von Roland Kunze - 05. März 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > X-15 A-2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Roland Kunze
Land: DE
Beiträge: 24
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
T.C.´s Chopper
DGzRS Verena

Alle 24 Beiträge von Roland Kunze anschauen.