Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

(Eduard - Nr. 72536)

Eduard - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72536 - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:Mai 2012
Preis:ca. 22 €
Inhalt:
  • 2 Platinen mit Fotoätzteilen
  • 3 Seiten Anleitung in Schwarz-Weiß
Empfohlener Bausatz:Revell Halifax B Mk.I/Mk.II (neue Bausatzform)

Besprechung:

Eduard - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Neben dem bereits hier bei Modellversium vorgestellten Main Bomb Bay Set hat Eduard auch ein Set zur geöffneten Darstellung der Bombenschächte in den Tragflächen im Programm. Die beiden ca. 14x7cm großen Platinen mit insgesamt etwa 80 Einzelteilen enthalten die kompletten Schächte inklusive der Schachtklappen. Da im Bausatz diese Option nicht vorgesehen ist, muss man zuallererst zur Säge greifen. Revell hat allerdings vorausschauender Weise die Umrisse auf den Innenseiten der Teile mit tiefen Gravuren vorgegeben. Damit sollte dieser erste Bauschritt relativ einfach zu bewerkstelligen sein. Der Zusammenbau der Schächte ist relativ einfach, falten, Zwischenwände und Bombenträger einsetzen - fertig. Schwierigkeiten bereitet hier - wenn überhaupt - das korrekte Positionieren der Bombenschachtklappen, immerhin sechs an der Zahl pro Seite. Für die Bestückung der Schächte mit passenden Bomben ist man auf eine gut gefüllte Grabbelkiste angewiesen.

Eduard - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Eduard - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Eduard - Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

Revell scheint das Erscheinen dieses Sets bereits vermutet zu haben - oder evtl. sogar abgesprochen ;) ?
Revell scheint das Erscheinen dieses Sets bereits vermutet zu haben - oder evtl. sogar abgesprochen ;) ?

Stärken:
  • Sehr realistischer Eindruck
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Am Bausatz muss gesägt werden und die Schächte sind komplett aus den vorliegenden Teilen aufzubauen, da sollte man einige Grundfertigkeiten mitbringen, damit am Ende Alles sauber aussieht.

Fazit:

Diese Bereiche am Modell sind ein klarer Fall für Fotoätzteile. In Resin oder Kunststoff ist sowas einfach nicht so filigran machbar. 22 Euro sind nicht gerade billig, aber da der Bausatz an sich recht günstig ist, kann man das verschmerzen. Wer etwas Geld sparen will und ohnehin mehrere Sets verbauen möchte, sollte auf das BIG-Ed Set warten.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 10. November 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Halifax B Mk.I/Mk.II wing bomb bay

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.