Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

(AIMS Models - Nr. 72D008)

AIMS Models - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Produktinfo:

Hersteller:AIMS Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72D008 - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection
Maßstab:1:72
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:Februar 2008
Preis:ca. 16 €
Inhalt:
  • Decalbogen
  • Farbige Bemalungsanleitungen
 

Besprechung:

AIMS Models - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Bereits einige Zeit vor dem Erscheinen des Hasegawa-Bausatzes der Ju88 Mistel S-2 brachte AIMS Decals einen Decal-Bogen mit vier verschiedenen Maschinen des Nachtjägers Ju88 G-1 sowie drei verschiedene Mistel-S-2-Varianten auf den Markt. Wahrscheinlich gedacht, um den Bausatz der G-1 von AMTech mit anderen Kennungen zu versehen bzw. die daraus umgebauten Mistel-Versionen zu kennzeichnen. Doch dann verwundert gleich der erste Vorschlag – die Ju88 G-1 4R+UR, die als Decals dem eben erwähnten Bausatz beilag. 

AIMS Models - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Die anderen drei G-1 sind nicht weiter spannend, da sie sich bis auf die Kennung gleichen. Mittlerweile ist die R4+AC nochmals auf dem Bogen Ju88 „Experten“ von AIMS zu finden. Außerdem hat nun Hasegawa mit dem Bausatz der Ju88 G-1 die 3C+FK und die 4R+UR auch im Angebot. Die Mistel-Ausführungen dagegen sind sehr unterschiedlich und sehr individuell. Sie bieten außerdem gute Alternativen für den Bausatz von Hasegawa. Mit den zwei Vorschlägen aus dem Bausatz und der weiteren Mistel auf dem AIMS-Bogen „Bomber“ stehen nun sechs Gespanne zur Verfügung.

AIMS Models - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Die Decals sind sauber und versatzfrei auf hellblauem Trägerfilm gedruckt. Außer Kennungen für die Ju88 sind auch die Markierungen für die Fw190 der Misteln enthalten. Die Markierungen für das Seitenleitwerk sind offensichtlich nicht geteilt, denn sie wurden säuberlich auf dem Bogen unbrauchbar gemacht. Besonderes Highlight auf dem Bogen sind die Decals für die Tankdeckel (zwei Sätze) für den Rumpfrücken und die Tragflächen der Ju88. Meist sind diese beim Zusammenbau der Rumpfhälften weggeschliffen. Da ersparen die Decals das Nachgravieren. Positiv ist außerdem zu vermerken, dass AIMS zumeist die Bild-Quelle der Flugzeuge angibt – ein guter Ausgangspunkt für eigene Recherchen.

AIMS Models - Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

Darstellbare Maschinen:
  • Ju88 G-1, 4R+UR, 7./NJG2
  • Ju88 G-1, B4+DA, „Jagdstaffel Norwegen“
  •  Ju88 G-1, R4+AC, II/NJG2
  •  Ju88 G-1, 3C+FK, 1./NJG4
  •  Mistel S-2, rote 5, II/KG200
  • Mistel S-2, 50 (Ju88 6D+ES), Lobnitz 1945
  • Mistel S-2, ohne Kennung, Merseburg, Mai 1945
Stärken:
  • Sauber gedruckte Decals
  • Decals für die Tankdeckel
Schwächen:
  • Etwas wenig Decals für den Preis
  • Die G-1-Ausführungen sind auch auf anderem Weg erhältlich

Fazit:

Für Mistelfans und alle, die nicht oder nicht nur die Hasegawa-Decals verarbeiten wollen, eine schöne Alternative.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 27. Dezember 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 88 G-1 / Mistel S-2 Collection

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Enrico Friedel-Treptow
Land: DE
Beiträge: 85
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Junkers F13 Werknummer 2016
Junkers F13 Werknummer 577

Alle 85 Beiträge von Enrico Friedel-Treptow anschauen.