Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PD Decals > Junkers Ju88C

Junkers Ju88C

(PD Decals - Nr. 72 - 002)

PD Decals - Junkers Ju88C

Produktinfo:

Hersteller:PD Decals
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72 - 002 - Junkers Ju88C
Maßstab:1:72
Kategorie:Decalbogen
Preis:ca. 12 euro;
Inhalt:
  • Decalbogen (1 großer, 1 kleiner Bogen)
  • Bemalungsanleitung
Empfohlener Bausatz:
  • Junkers Ju88 C-4 / C-6 AMT/ERTL
  • Junkers Ju88 C-6 Italeri
  • Junkers Ju88 C-6 Revell
  • Junkers Ju88 C-6 Hasegawa

Besprechung:

Ju88 C-2 und C-4
Ju88 C-2 und C-4

Bei einem bekannten Internet-Auktionshaus konnte ich Decals für die Junkers Ju88 C von PD Decals ersteigern. Ich dachte, in Anbetracht der Tatsache, dass sowohl Revell als auch Hasegawa in diesem Jahr noch eine Ju88 C-6 auf den Markt bringen, ist das vielleicht auch keine so schlechte Investition.

Ju88 C-6
Ju88 C-6

Insgesamt lassen sich mit diesem Decalssatz sechs verschiedene Nachtjäger (2x Ju88 C-2; 1x Ju88 C-4; 3x Ju88 C-6 mit FuG212 bzw. FuG220) markieren. Neben weniger bekannten Flugzeugen ist natürlich auch wieder die C9+AE von Hauptmann Prinz zu Sayn-Wittgenstein dabei. Diese Kennung darf wohl bei keiner Nachtjägerausgabe fehlen. Drei schwarze Maschinen werden von drei Flugzeugen ergänzt, die auf den Oberseiten verschiedene Flecken- oder Streifenmuster tragen. Neben den weißen und grauen Kennungen, Balkenkreuzen und Leitwerksmarkierungen gibt es noch das weiße Emblem für den Tagjäger / Zerstörer Ju88 C-6 der II/ZG26. Für die Tagjägerausführung sind jedoch kein Bemalungsplan oder weitere Kennungen vorhanden. Außerdem gibt es noch einen zweiten kleinen Bogen mit Staffelwappen des NJG2, farbigen Buchstaben (AS in Rot und A in Blau) sowie Abschussbalken für die Leitwerke.

Der große Decalbogen
Der große Decalbogen

Die Ju88 C-4 R4+KL gibt es auch schon von AIMS Decals „Ju88 Experten“, die C-6 4R+AS war als Variante im Bausatz der Ju88 C-6 von AMT/ERTL und auch im Bausatz der Ju88 C-6 von Hasegawa (00852) enthalten. In diesem Bausatz findet sich auch die bereits erwähnte C9+AE von Prinz zu Sayn-Wittgenstein, allerdings sieht PD Decals ein blaues A in der Kennung vor, alle anderen Quellen gehen von einem grauen A in der Kennung aus. Meiner Meinung nach ist das blaue A nicht richtig, bei E als viertem Buchstaben müsste das A vorschriftsmäßig eher grün sein, nur bei AA wäre Blau exakt. Bei den meisten Nachtjägern war es jedoch nicht üblich, farbige Kennbuchstaben zu führen.

Details des großen Decalbogens
Details des großen Decalbogens

Hervorheben möchte ich noch die Tatsache, dass PD Decals die Quellen angibt, aus denen die zu markierenden Maschinen stammen. Für jeden Modellbauer, der selbst noch recherchieren möchte, ein wertvoller Hinweis.

Der kleine farbige Decalbogen
Der kleine farbige Decalbogen

Darstellbare Maschinen:
  • Ju88 C-2, R4+GM, IV/NJG2, Juni 1941, Oblt. Paul Bohn
  • Ju88 C-2, R4+LH, I/NJG2, August 1941, Hptm. Hulshoff
  • Ju88 C-4, R4+KL, I/NJG2, Juli 1942, Ofw. Sommer
  • Ju88 C-6, R4+FK, II/NJG2, August 1942, Lt. Rokker
  • Ju88 C-6, C9+AE, IV/NJG5, Mai 1943, Hptm. Prinz zu Sayn-Wittgenstein
  • Ju88 C-6, 4R+AS, 8./NJG2, 1943, Hptm. Tober
Stärken:
  • Sauber gedruckte Decals
  • Verschiedene Nachtjägerversionen (C-2, C-4, C-6)
Schwächen:
  • Drei Markierungen sind auch von anderen Anbietern erhältlich bzw. bereits in Bausätzen der Ju88 C enthalten

Fazit:

Guter Decal-Bogen, der zwar nicht revolutionär Neues enthält, aber vielleicht eine gute Alternative für die Ju88 C-6-Bausätze und ihre Umbauten darstellt.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 29. April 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PD Decals > Junkers Ju88C

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Enrico Friedel-Treptow
Land: DE
Beiträge: 94
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Einheitsdiesel
Brieftaubenbus Type B Omnibus

Alle 94 Beiträge von Enrico Friedel-Treptow anschauen.