Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Werkzeuge > Rigg That Thing

Rigg That Thing

(Uschi van der Rosten - Nr. 4005-4006-4007)

Uschi van der Rosten - Rigg That Thing

Produktinfo:

Hersteller:Uschi van der Rosten
Sparte:Werkzeuge
Katalog Nummer:4005-4006-4007 - Rigg That Thing
Maßstab:1:000
Kategorie:Sonstiges
Erschienen:2013
Preis:ca. 10,50 €
Inhalt:45m- Spule Takelgarn
Empfohlener Bausatz:Flugzeuge, Dioramen & Schiffe jeden Maßstabs

Besprechung:

Das Problem...

... kennen die meisten von uns: haltbare Takelgarne für den Modellbau sind in der Regel viel zu dick und die, die dünn genug sind, gehen oft schon beim scharfen Hingucken kaputt. Da braucht es meist gar nicht einen Rüpel, der auf der Modellbauaustelluing die Finger nicht bei sich behalten konnte.

Alexander Glass ist einer aus unserer Mitte; ein Modellbauer. Einer, der sich nicht gern mit solchen Gegebenheiten abfinden mag. Und weil er ein findiges Kerlchen ist, hat er sich was für uns ausgedacht und unter seinem Pseudonym "Uschi van der Rosten" ein Produkt draus gemacht.

"Rigg that thing" nennt er sein Takelgarn. Es wird in einer kleinen Tüte auf einer Nähmaschinenspule geliefert. Die Bestellseite von Uschi von der Rosten verrät uns, dass wir nun 45m Takelgarn pro Spule unser Eigen nennen können. 

Uschi van der Rosten - Rigg That Thing

Das Monofilament ist schwarz gefärbt. Der Anfang des Fadens ist mit Tesa gesichert. Beim Entfernen des Tesas fällt sofort auf, dass das Garn fast ohne Spannung auf die Spule gewickelt ist, was sich vorteilhaft auf die Verabeitung auswirkt. Der Faden lässt sich prolemlos mit Superkleber verarbeiten. Mit zunehmender Spannung verdünnt sich der Faden, so dass bei maximaler Spannung ein super-feiner Faden zur Verfügung steht. Hierbei ist natürlich darauf zu achten, dass man sich die Bauteile nicht verzieht. Aus eigener Erfahrung mit ähnlichem Material weiß ich, dass solche Elastomerfäden nicht gut auf organische Lösungsmittel wie Aceton und Benzin zu sprechen sind. Mit Lösemitteln also Vorsicht!

Der Faden kann in drei verschiedenen Stärken (Standard, Fine & Superfine) bestellt werden. Das Material ist nicht billig, wie ich finde, aber dennoch eine gute Investition. 

Uschi van der Rosten - Rigg That Thing

Im Ganzen betrachtet...

... bin ich schwer begeistert. Ich takele nun schon seit Jahren mit elastischem Material wo immer es geht. Bis heute hatte ich nur weißes bzw. klares Garn, das mit dem Edding angemalt werden musste. Dieser sehr lästige Arbeitsschritt fällt nun flach.

"Rigg that thing" löst nicht jedes Problem der Takelage im Modellbau...aber viele! 

Stärken:
  • universelles, sehr haltbares Takelgarn
  • im Gegensatz zu anderen Produkten schon schwarz gefärbt
Schwächen:
  • Keine ersichtlichen/erheblichen
Anwendung:

Auch für Takelanfänger zu empfehlen.

Fazit:

Rundherum eine tolle Sache! Sehr empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen: www.unschivdr.com

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 02. Januar 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Werkzeuge > Rigg That Thing

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog