Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Chevy Impala Police Car

Chevy Impala Police Car

(Revell - Nr. 07068)

Revell - Chevy Impala Police Car

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07068 - Chevy Impala Police Car
Maßstab:1:25
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Januar 2014
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • Karosserie in weißem Kunststoff
  • Bodengruppe in schwarzem Kunststoff
  • 3 Spritzrahmen in grauem Kunststoff
  • 1 Spritzrahmen in schwarzem Kunststoff
  • 3 Teile in transparentem Kunststoff
  • 1 Heckteil rot Transparent
  • 1 Spritzrahmen verchromt
  • Montiertes Lightbar
  • Metallachsen und 2 Schrauben
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Revell - Chevy Impala Police Car

Das Vorbild

Die Geschichte des Chevrolet Impala begann 1958, als er den Bel Air als Spitzenmodell ablöste. Auf Anhieb stieg der Impala zum meistverkauften Chevy-Modell auf. Die achte Generation des Chevy Impala wurde 1999 vorgestellt. Im Gegensatz zu den früheren Modellen gehört dieser Impala der Mittelklasse an und wurde von Sechszylinder-Motoren angetrieben. Wie auch in der Vergangenheit wurde auch dieser Chevy mit speziell entwickeltem Polizei-Paket angeboten. Anders als die älteren überdimensionierten Limousinen besitzt der Impala geringere Abmessungen und einen kürzeren Radstand, so dass der Wagen wesentlich leichter zu steuern und kontrollieren ist. Dennoch bietet er reichlich Platz sowohl für die Polizisten als auch die "Fahrgäste" im abgetrennten Font. Er verfügt über ein verstärktes Fahrwerk und den großen 3,8-Liter-V6-Motor mit 203 PS, der eine Höchstgeschwindigkeit von 216 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 7,2 Sekunden ermöglicht.

Auszug aus der Bauanleitung

Es sind kaum sichbare Trennnähte an der Karosserie vorhanden.
Es sind kaum sichbare Trennnähte an der Karosserie vorhanden.

Der Bausatz

Der hier vorgestellte Bausatz basiert auf dem Kit 85-1928 von Revell-USA, es handelt sich dabei um einen easy-Kit mit vormontierten Teilen. Scheinwerfer, Kühlergrill und Heckleuchten waren hier schon in die Karosserie eingebaut.

Der jetzt erschienene Kit 07068 kommt bis auf das Lightbar ohne montierte Teile daher, was die Lackierung sehr erleichtert. Mit seinen 44 Teilen, einteiliger Bodengruppe und ohne Motornachbildung ist auch diese Version eher ein Snap-Kit. Auch ohne Lackierung der Karosserie entsteht ein schönes Policecar und die fortgeschrittenen Modellbauer können sich mit zusätzlichen Detaillierungen befassen. Die Teile sind alle in Folienbeuteln verpackt, sodass nichts zerkratzen oder zerbrechen kann, der Decalbogen ist sauber gedruckt und erlaubt die Darstellung von drei verschiedenen Versionen. Die Bauanleitung ist umfangreicher als die der US-Version und enthält auch sehr umfangreiche Bemalungshinweise mit Farbangaben zum Revell-Farbsortiment.

Die Reifen, schönes Profil aber ohne Schrift
Die Reifen, schönes Profil aber ohne Schrift

Die Achsen und Schrauben für die Bodengruppe
Die Achsen und Schrauben für die Bodengruppe

Weitere Bilder

Chevy Impala Police CarSitze und ArmaturenbrettTürverkleidungen und TrennwandBodengruppe und weitere TeileVersatzfreier DruckDecals für drei Versionen, sauber gedruckt in ItalyKlarteile ohne Schlieren und Kratzer
Scheinwerfer, Heckleuchten und TrennwandVormontiertes Lightbar, Scheinwerfer, Spiegel und RadnabenChevy Impala Police CarVorbildliche Bauanleitung mit BemalungshinweisenChevy Impala Police Car

Chevy Impala Police Car

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • City Police Dept
  • Vorführwagen Chevrolet
  • Canton Police, Ohio
Stärken:
  • Seltene Ausführung eines aktuellen Policecars.
  • Alle erforderlichen Teile für diese Version sind vorhanden.
  • Der Decalbogen erlaubt drei Versionen.
  • Gute Verfügbarkeit
Schwächen:
  • Keine Motornachbildung
  • Bodengruppe nur als Relief
  • Geringe Detaillierung, nur 44 Teile
Anwendung: Einfach, Skil Level 3, mit etwas Erfahrung lässt sich der Kit ohne Probleme zusammenbauen(stecken). selbst ohne Lackierung ist ein vorzeigbares Ergebnis zu erzielen.

Fazit:

Auch in dieser Ausführung ist der Kit eine Bereicherung für die Freunde der US- und Policecars. Ebenso erfreulich ist der Umstand, dass der Kit jetzt ohne Probleme zu einem fairen Preis erhältlich ist. Mit der besseren Bauanleitung sind auch alle Fragen in Sachen Farbwahl umfassend beantwortet.

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 18. März 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Chevy Impala Police Car

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 146
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
Citroen Fourgon Type H Mobile Kitchen
Citroen Fourgon Type H

Alle 146 Beiträge von Jens Lohse anschauen.