Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PM Modell > Rocket Powered Research Aircraft DFS-194

Rocket Powered Research Aircraft DFS-194

(PM Modell - Nr. PM-215)

PM Modell - Rocket Powered Research Aircraft DFS-194

Produktinfo:

Hersteller:PM Modell
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:PM-215 - Rocket Powered Research Aircraft DFS-194
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1994
Preis:antiquarisch
Inhalt:
  • 1 Spritzgußrahmen hellbraun, 11 Teile
  • 1 Spritzgußrahmen farblos transparent, 1 Teil
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Die DFS 194 war ein Versuchsflugzeug der "Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug" (DFS). Alexander Lippisch hatte bereits schwanzlose Flugzeuge mit Propellerantrieb bis zum fliegenden Prototyp entwickelt, die DFS 39 mit herkömmlichen Zugpropeller, die DFS 40 mit Druckpropeller. Mit Verfügbarkeit eines leistungsfähigen Raketentriebwerks, dem Walter R 1-203 mit 2,9 kN Schub, gelang Lippisch ein großer Schritt nach vorne: bereits im Sommer 1941 flog die DFS 194 zum ersten Mal mit Raketenantrieb. Es wurden bis zu 550 km/h erreicht. Eine Spannweite von 9,3 m und eine Länge von 7,2 m, die vermutliche Holzbauweise, kein Fahrwerk, nur eine Landekufe wie bei Segelfliegern üblich, ermöglichten ein Startgewicht von nur 2.100 kg.

Quelle: Wikipedia

Noch vor dem Erstflug wechselte Alexander Lippisch mit diesem Projekt und seinem Team zur Messerschmitt AG, geografisch wechselte die Entwicklung von der Wasserkuppe nach Peenemünde. Damit war die Basis für die spätere Me 163 gelegt.

Der Bausatz ...

... ist extrem einfach gehalten. Wenn man im Web nach Bildern sucht, findet man sehr wenig. Auch die gedruckte Fachliteratur (Novarra, Dressel) bietet wenig, dafür schwaches Bildmaterial. Damit läßt sich die schlichte Ausführung des Bausatzes begründen.

Obwohl die Abmessungen nicht passen - das Modell ist um 10 mm zu kurz, die Spannweite dafür um fast denselben Wert zu groß - sieht es durchaus stimmig in den Proportionen aus. In der mir vorliegenden Erstauflage von 1994 sind keine Decals vorgesehen, das Vorbild hatte ja keinerlei Markierungen, Hoheitszeichen oder Ähnliches. Es gibt also nicht viel herzuzeigen:

Rumpf und Flächen aussenRumpf und Flächen innenCockpitverglasungRocket Powered Research Aircraft DFS-194

Rumpf und Flächen aussen

Rumpf und Flächen aussen 

Bei einem Relaunch im Vorjahr (2020) kam ein Decalbogen dazu, der aber eher ein Phantasieprodukt schmücken kann:

Nicht Bestandteil des besprochenen Bausatzes!
Nicht Bestandteil des besprochenen Bausatzes!

Darstellbare Maschinen:
Nicht näher bezeichnetes Versuchsflugzeug, vielleicht vom Erstflug?
Stärken:
  • einfach zu bauen
  • gute Paßform
  • vermutlich der einzige Spritzguß-Bausatz dieses Typs
Schwächen:
  • Abmessungen nicht maßstabsgetreu: zu kurz, dafür zu breit
  • geringe Detaillierung
  • Angaben über Farbgebung vage, weil unsicher
Anwendung: "Out of box"-gebaut absolut anfängertauglich, auch für Kinder (etwa ab 8 Jahren), ernstzunehmende Modelle erfordern hier viel Recherche und Improvisation.

Fazit:

Wer Phantasie und Mut zur Kreativität hat, ist hier im Vorteil...

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 22. July 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PM Modell > Rocket Powered Research Aircraft DFS-194

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog