Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lindberg > Dornier Do17Z WW II German Bomber - Fliegender Bleistift

Dornier Do17Z WW II German Bomber - Fliegender Bleistift

(Lindberg - Nr. HL414/12)

Lindberg - Dornier Do17Z WW II German Bomber - Fliegender Bleistift

Produktinfo:

Hersteller:Lindberg
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:HL414/12 - Dornier Do17Z WW II German Bomber - Fliegender Bleistift
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2014
Preis:19,95 €
Inhalt:
  • 6 Gussäste mit Bauteilen
  • 2 Decalbögen
  • 1 Anleitung

Besprechung:

Schachtel Seitenteil
Schachtel Seitenteil

Zum Original:

Die Do 17Z fand ihren Ursprung vor dem WW II als Entwurf für ein Schnellverkehrsflugzeug. Während der Wiederaufrüstung wurde das Flugzeug zu einem Aufklärer und Bomber für die deutsche Luftwaffe weiter entwickelt. Auch wurde die Do 17 als Schleppflugzeug für Lastensegler eingesetzt. Ihren Erstflug hatte die Do 17 am 23. November 1934 und es wurden von diesem Typ 2.055 Stück gebaut.

Spritzling 1
Spritzling 1

Spritzling 2
Spritzling 2

Zum Modell:

Lindberg aus den USA bringt immer wieder seine Bausätze aus den 1950er und 1960er Jahren auf den Markt. Der vorliegende Kit der Do 17Z stellt eine solchen dar.

Die Modelloberflächen weisen die berühmte erhabene Linienführung auf, die viele von uns noch zu gut kennen und hier ihre ersten Erfahrungen im Nachgravieren machten.

Die 54 Bauteile in dunkelgrünem und transparentem Kunststoff sind trotz ihres Alters recht gut gefertigt. Die Inneneinrichtung ist recht spärlich ausgeführt, ebenso die Detaillierung von Motoren und Fahrwerk.

Spritzling 3
Spritzling 3

Glasteile mit Ständer
Glasteile mit Ständer

Decalbogen für zwei Do 17
Decalbogen für zwei Do 17

Anleitung 1
Anleitung 1

Anleitung 2
Anleitung 2

Darstellbare Maschinen:

Zwei Do17Z sind mit den Decals zu bauen:

  • 5K+FA
  • A1+EZ
Stärken:

Modellbausatz für den nostalgie-interessierten Modellbauer

Schwächen:

Erhabene Linien, spärliche Cockpiteinrichtung, einfache Motorausführung

Anwendung:

Leicht

Fazit:

Wer einmal auf den Spuren unserer Väter/Großväter basteln will, kann mit dem vorliegenden Bausatz sein Erlebnis haben. Die einfache Ausführung und geringe Teilezahl führen zum schnellen Ergebnis.

Diese Besprechung stammt von Othmar Hellinger - 16. August 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Lindberg > Dornier Do17Z WW II German Bomber - Fliegender Bleistift

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Othmar Hellinger
Land: DE
Beiträge: 1
Dabei seit: 2013
Neuste Artikel:
Beechcraft T-6A Texan II

Alle 1 Beiträge von Othmar Hellinger anschauen.

Mitglied bei:
PMC Erding