Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > MiG-23S Flogger B

MiG-23S Flogger B

(Academy - Nr. 12445)

Academy - MiG-23S Flogger B

Produktinfo:

Hersteller:Academy
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:12445 - MiG-23S Flogger B
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2010
Preis:ca. 7 €
Inhalt:
  • 2 graue Spritzrahmen
  • 1 Spritzling mit transparenten Teilen
  • Decalsatz
  • Bauanleitung

Besprechung:

Academy - MiG-23S Flogger B

Die MiG-23 ist ein sowjetisches Kampfflugzeug mit veränderbarer Tragflächengeometrie, das Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts entwickelt und in Dienst gestellt wurde. Bei der MiG-23S handelt es sich um eine der ersten Serienversionen, die gebaut wurden.

Academy - MiG-23S Flogger B

Zunächst fällt beim Betrachten des Kartons erst einmal auf, dass aus der MiG-23S kurzerhand eine M-23S gemacht wurde. Vielleicht hängt das ja mit dem neuen Kartondesign zusammen und die Ecke ist zu klein für die ganze Bezeichnung - nein, Spaß beiseite, ich würde vermuten, dass irgendwelche Copyrights zu dieser Maßnahme gezwungen haben. Aber das ist reine Spekulation.

Academy - MiG-23S Flogger B

Nach Öffnen des stabilen Stülpkartons präsentieren sich zwei Spritzrahmen aus grauem Kunststoff, die zusammen in einer Folientüte eingeschweißt sind. Der transparente Spritzling und die Decals sind jeweils in einer kleinen extra Tüte eingeschweißt. Den Spritzrahmen A teilt sich der MiG-23S Bausatz mit dem der MiG-27 aus gleichem Hause.

Academy - MiG-23S Flogger B

Die Teile besitzen vertiefte Blechstöße und erhabene Strukturen. Außwerfermarken im Sichtbereich sind nicht vorhanden. Die Kleinteile sind etwas gratbehaftet und an den Teilen für die Lufteinläufe sind mittlerweile Spritzfehler vorhanden, was wohl auf die nicht mehr ganz so neuen Formen zurückzuführen ist. Aus demselben Grund wird wohl auch mit Formungenauigkeiten zu rechnen sein. Die Cockpithaube ist ausreichend dünn, schön klar und frei von Schlieren ausgeführt. Dafür fällt das Cockpit sehr spartanisch aus, für das Instrumentenbrett ist ein Decal vorhanden. Außenlasten gibt es bei diesem Bausatz ausreichend. Trotz des Alters und der Einfachheit des Bausatzes ist er solide ausgeführt und hat obendrein ein unschlagbares Peis-Leistungs-Verhältnis.

Academy - MiG-23S Flogger B

Die Bauanleitung führt in fünf Schritten zum fertigen Modell. Mit dem beiliegenden kleinen Decalsatz, der keinerlei Wartungshinweise o.ä. enthält, ist nur die Darstellung einer nicht näher beschriebenen russischen Maschine möglich. Kurioserweise ist in der Bauanleitung noch eine zweite Bemahlungsvariante enthalten, für die keine Decals vorhanden sind. Wobei es sich dabei handelt kann ich nicht so genau sagen, da mein Koreanisch nicht so gut ist, anhand der Kennzeichnung an der Maschine vermutlich irgend was aus dem arabischen Raum. Die Farbangaben beziehen sich auf keinen bestimmten Hersteller. Auch vermisst man in der Bauanleitung einen Hinweis zum Einbau eines Buggewichts.

Academy - MiG-23S Flogger B

Weitere Bilder

MiG-23S Flogger BMiG-23S Flogger BMiG-23S Flogger BMiG-23S Flogger BMiG-23S Flogger B

MiG-23S Flogger B

 

Darstellbare Maschinen:
  • Eine nicht näher beschriebene russische Maschine.
Stärken:
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen:
  • Spartanisches Cockpit
  • Spritzfehler

Fazit:

Für den, der eine MiG-23 bauen möchte, bietet Academy hier eine solide und preiswerte Basis. Einem Modellbaueinsteiger würde ich diesen Bausatz jedoch nicht empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Steffen Erwerth - 13. August 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > MiG-23S Flogger B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Steffen Erwerth
Land: DE
Beiträge: 19
Dabei seit: 2012
Neuste Artikel:
Jakowlew Jak-23 Flora
Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Alle 19 Beiträge von Steffen Erwerth anschauen.