Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-15

MiG-15

(Eduard - Nr. 4443)

Eduard - MiG-15

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:4443 - MiG-15
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:August 2015
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 2x 2 Spritzlinge (Dual Combo)
  • 2x Kanzelhaube klarer Kunststoff
  • 1x Markierungsbogen für 2 Modelle
  • 1x Maskierset für 2 Modelle
  • 1x Bauanleitung

Besprechung:

Im Februar 2015 veröffentlichte Eduard den hier bereits vorgestellten Dual Combo Bausatz 4442 der MiG-15bis. Konsequenter Weise folgt nur etwa sechs Monate später der Dual Combo Bausatz 4443 der MiG-15, moderner Werkzeugbau macht es möglich.

Bei der Recherche zu dieser Besprechung stieß ich auf der Homepage von Eduard auf die 1. Bausatzversion mit Artikel-Nummer 4441, die dem jetzt hier vorgestellten Bausatz offensichtlich entspricht und sich nur durch reine tschechische Farbmarkierungen unterscheidet.

Der Packungsinhalt
Der Packungsinhalt

Im Vergleich zur MiG-15bis hat sich der Hauptspritzling des Rumpfes (4440-C) in Details (4440-D) geändert, um die Versionsunterschiede zur MiG-15bis Version darstellen zu können. Der Spritzling (4440-B) ist unverändert beigelegt. Auch die klare Kanzelhaube (4440-A) ist unverändert beigelegt. Alle Spritzlinge sind sauber und nahezu gratfrei hergestellt. Die Angüsse sind in der Regel unkritisch platziert und auch kleinstmöglich ausgeführt. 

Es ist eine Wonne, die kleinen Teilchen am Spritzling mit den vielen Details zu bestaunen. Teilweise sind die Bauteile aber etwas zu dick, so z.B. die Fahrwerksklappen. Da dies produktionsbedingt vermutlich nicht besser zu realisieren ist, bietet Eduard für ca. 8 Euro unter der Nummer 144007 ein separates Ätzteileset zur MiG-15 Reihe an. Die Hauptfahrwerksräder sind doppelt pro Flugzeug beiliegend, für welche Version man sich wie entscheiden muss lässt Eduard leider offen.

Die klare Kanzelhaube ist sauber hergestellt aber etwas zu dick gefertigt. Wie in der Dual Combo Serie üblich, kann man zwei komplette Modelle aus sechs verschiedenen Markierungsvarianten bauen.

Die farbige Bauanleitung ist prinzipiell vorbildlich, jeder Schritt ist ausführlich erklärt, der Farbgebung der einzelnen Versionen ist jeweils eine ganze Seite gewidmet. Bei der mir vorliegenden Bauanleitung sprang mich im Mittelteil eine weiße Doppelseite an, die offensichtlich nicht bedruckt wurde, so fehlen dort Seite 6 und Seite 7. Da Eduard die Bauanleitung auf der Internetseite kostenfrei als PDF zur Verfügung stellt, ist das kein unlösbares Problem.  

Weitere Bilder

Spritzling 4440-D der MiG-15 Version (2 x enthalten)Spritzling 4440-D der MiG-15 Version von unten gesehenDetails RumpfunterseiteDetails RumpfoberseiteSpritzling 4440-B (2 x enthalten)Details Außenlasten, Räder, Fahr- und LeitwerkDetails Außenlasten, Räder, Fahr- und Leitwerk
Details Außenlasten und LeitwerkCockpit und FahrwerksteileKanzelhaube mit erhabenene StrukturenKlebemasken für Räder und KanzelNassschiebebilderAnleitung (Auszug)Anleitung (Auszug)

Spritzling 4440-D der MiG-15 Version (2 x enthalten)

Spritzling 4440-D der MiG-15 Version (2 x enthalten) 

Darstellbare Maschinen:
  • MiG-15, c/n 108023, 176th IAP, Antung Air Base, Korea, April 1951
  • MiG-15, 29 GIAP, Dachang Air Base, Shanghai, China, spring-summer 1950
  • MiG-15, c/n 120077, flown by Major Alexei A. Mikoyan Deputy CO of 274th IAP, Kubinka Air Base, Russia, early 50ties
  • MiG-15, Polish Air Force, 1st PLM, Warsaw - Babice Air Base, 1951
  • MiG-15, flown by Lt. Jaroslaw Sramek, 2nd Squadron, 5th Fighter Regiment, Plzen-Line AB, Late March 1953
  • Mig-15, 1st Fighter Division, Ruzyne Airport, September 1955
Stärken:
  • Einteilige Tragflächen
  • Cockpit-Innenraum vorhanden
  • Sehr gute Detaillierung
  • Abklebemasken enthalten
Schwächen:
  • fast nur "silberne" Maschinen darstellbar (Camo-Versionen z.B. ungarische oder chinesische Version wären schön gewesen)
Anwendung: Für den geübten Modellbauer absolut zu empfehlen.

Fazit:

Die Dual Combo Reihe von Eduard ist eine Klasse für sich. Spätestens seit den MiG-21 und Spitfire Bausätzen sieht man, zu was die Tschechen technisch in der Lage sind. Weiter so!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Marco Roth - 15. September 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > MiG-15

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Marco Roth
Land: DE
Beiträge: 8
Dabei seit: 2010
Neuste Artikel:
1965 Ford Mustang 2+2 Fastback
Lockheed TF-104G Starfighter

Alle 8 Beiträge von Marco Roth anschauen.