Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Ju 88A-4

Ju 88A-4

(ICM - Nr. 48233)

ICM - Ju 88A-4

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:48233 - Ju 88A-4
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2016
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • 8 Spritzlinge aus grauem Kunststoff 
  • 1 Spritzling mit Klarsichtteilen
  • Decalbogen für 4 Markierungsvarianten
  • Farbige Hochglanz-Bauanleitung

Besprechung:

Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4

Ju 88A-4

 

Die A-4 Version der Junkers Ju-88 war die zahlenmäßig am stärksten vertretene Version dieses legendären Bombers der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Sie wurde ab Anfang 1941 in Serie gebaut, als endlich genügend Junkers Jumo 211F und 211J Motoren zur Verfügung standen. Zunächst wurde der 211F eingebaut, später dann der 211J. Die Motoren hatten eine Leistung von 1.400PS, was gut 200PS mehr waren als beim bis dahin eingebauten Jumo 211B. Gleichzeitug wurden die schmalen VDM Propeller gegen die deutlich breiteren VS Propeller ausgetauscht. Aufgrund der Erfahrungen aus der Luftschlacht um England wurden im Cockpit einige Verbesserungen zum Schutz der Besatzung ausgeführt. Die Bordebewaffnung, bisher bestehend aus MG15, wurde gegen die leistungsstärkeren MG81 ausgetauscht. Neben dem internen Bombenschacht konnten auch vier externe Stationen beladen werden. Dadurch stieg der Luftwiderstand allerdings dramatisch an. Die maximale Zuladung betrug ca. 3.600kg. Von der Ju-88A-4 wurden insgesamt mehr als 4.400 Stück gebaut, inklusive der Tropenausführung.

ICM - Ju 88A-4

ICM - Ju 88A-4

Was die Reihenfolge beim Erscheinen der einzelnen Bausätze angeht hält sich ICM an das Vorbild. Zuerst gabe es die A-5 Version, nun gefolgt von der A-4. Um den geänderten Motoren und MGs Rechnung zu tragen hat man zwei zusätzliche Spritzlinge beigelegt. Es sind nachwievor alle Teile für eine A-5 enthalten, so dass man, abgesehen von den Decals, beide Versionen bauen kann. Die neuen Teile beinhalten die für den Jumo 211J passenden Motorengondeln und die dazugehörigen VS Propeller. Außerdem ist das leicht geänderte Seitenleitwerk enthalten, welches bei den späteren Ausführungen zum Einsatz kam. Der zweite neue Rahmen enthält die MG81, die bei der A-4 Version die MG15 ablösten. Die Detaillierung der neuen Teile entspricht dem Rest des Bausatzes, bei den Kühlerscheiben hinter den Propellern hätte ICM sich aber ein wenig mehr Mühe geben können, so richtig überzeugend sehen die nicht aus. Der Bausatz an sich wurde ja bereits ausführlich hier auf Modellversium vorgestellt, so dass wir für weitere Informationen auf den entsprechenden Artikel verweisen möchten. 

ICM - Ju 88A-4

Mit den beiliegenden Decals können vier Maschinen gebaut werden, drei davon waren an der Ostfront stationiert. Bis auf eine tragen alle den normalen Tarnanstrich aus RLM 70/71 über RLM 65, die andere ist in Wintertarnung. Von dieser Maschine habe ich ein Bild mit Profil in einem uralten Osprey-Buch (Aircam S19) über deutsche Tarnungen gefunden und auch in Kampfflieger Volume 2 aus der Luftwaffe Colours Reihe. Die Ju-88 "4D+DT" findet man als Farbprofil im Airdoc Photo Album über die Ju-88 A/D.  

Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4
Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4
Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4Ju 88A-4

Ju 88A-4

 

ICM - Ju 88A-4

ICM - Ju 88A-4

ICM - Ju 88A-4

Darstellbare Maschinen:
  1. Junkers Ju-88 A-4, 4D+DT, 9./KG 30, Sizilien, Früjahr 1941
  2. Junkers Ju-88 A-4, 5K+CA, StabSt./KG3, Russland, Frühjahr 1942
  3. Junkers Ju 88 A-4, 3Z+BB, Stab I./KG 77, Russland, Frühjahr 1942
  4. Junkers Ju 88 A-4, 5K+IS, 8./KG 3, Russland, 1942

Fazit:

Auch in der A-4 Version ist der Bausatz eine runde Sache. Schade nur, dass immer wieder dieselben Varianten aus der umfangreichen Ju-88 Familie auf den Markt kommen.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Den Bausatz auf der Homepage von ICM findet ihr hier: 48233, Junkers Ju-88 A-4 

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 28. Januar 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Ju 88A-4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.