Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

(Eduard - Nr. 72655)

Eduard - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72655 - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps
Maßstab:1:72
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:August 2017
Preis:ca. 13 €
Inhalt:
  • 1 Platine mit Fotoätzteilen
  • Farbige Anleitung
Empfohlener Bausatz:Special Hobby

Besprechung:

72655 - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

SB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing Flaps

SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

 

Mit gerade einmal 23 Einzelteilen ermöglicht uns Eduard diesen Bereich am Modell sehr überzeugend darzustellen. Was ohne Ätzteile praktisch ein Ding der Unmöglichkeit ist, kann hier mit wenigen Handgriffen und einigen gekonnt ausgeführten Biegungen realisiert werden. Als Vorbereitung muss lediglich der entsprechende Bereich an den Bausatzteilen herausgesägt werden. Man hat entweder die Möglichkeit, nur die Landeklappen ausgefahren zu bauen, oder, wer möchte, kann zusätzlich noch die Sturzflugbremsen (der ober Teil der Konstruktion) aufstellen. Wenn man beides ausgefahren baut, braucht man noch ein paar kleine Drahtstücke für einen Teil des Gestänges.

Eduard - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

Eduard - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

Eduard - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

72656 - SB2C-5 Helldiver undercarriage

Eduard - SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

Das Set besteht aus einer einzelnen Platine und ist für den Bausatz von Academy bzw. das Reboxing von Special Hobby gemacht. Das Prinzip ist ganz einfach, sämtliche Details an den Bausatzteilen werden rigoros entfernt und alles mit Ätzteilen neu aufgebaut. Das macht durchaus Sinn, denn die innere Struktur mit den durchbrochenen Spanten lässt sich nun mal am Besten mit Ätzteilen nachbilden. Pro Seite werden 20 Ätzteile dafür benötigt. Auf der Platine befinden sich außerdem noch ein paar Leitungen sowie einige kleinere Details für die Fahrwerke und Überzieher für die Felgen. Diese werden dann anstelle der Resinteile verwendet.

SB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing FlapsSB2C-5 Helldiver Landing Flaps

SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

 

Fazit:

Kein billiges Vergnügen aber ein sehr effizienter Weg, die Detaillierung am fertigen Modell zu verbessern. Wer etwas Geld sparen möchte, sollte sich das BIGEd Set beschaffen.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Die beiden Sets und die Bauanleitungen als PDF zum Download findet ihr auf der Website des Herstellers Eduard:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 04. Oktober 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > SB2C-5 Helldiver Landing Flaps

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.