Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Yahu Models > Su-17 / Su-22

Su-17 / Su-22

(Yahu Models - Nr. YML4802)

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Produktinfo:

Hersteller:Yahu Models
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:YML4802 - Su-17 / Su-22
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:Juni 2017
Preis:ca. 6 €
Inhalt:
  • 1 farbig bedruckte Platine mit Ätzteilen
  • Beiblatt mit Anleitung
Empfohlener Bausatz:Kitty Hawk

Besprechung:

YML4802 - Su-17/Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Wir hatte es ja oft genug "gefordert", dass Yahu Models seine Sets ein wenig erweitert und auch mal die Seitenkonsolen mit einbezieht. Nun scheint dies gefruchtet zu haben, denn bei dem vorliegenden Set sind neben dem wie immer hervorragend gestalteten Instrumentenbrett auch einige Teile für die Seitenkonsolen enthalten. Das Set ist als "Do It Yourself" Set aufgebaut, d.h. dass man, wie sonst auch, die Teile verarbeiten muss (bei den normalen Sets ist ja alles schon vorbereitet). Druck und Ätzung sind wie immer hervorragend. Allerdings fehlt es den Seitenkonsolen dann doch etwas an Tiefe, die Teile wirken mehr wie ein sehr gut gemachte Decal. Vielleicht liegt es auch an den "nur" aufgedruckten Schaltern. Skalen und Schriftzüge sind bis ins extreme Makro entzifferbar, das wiederum lässt die Teile sehr realistisch aussehen. Die von Yahu Models gewählt Farbe (ohne Angabe einer passenden Modellbaufarbe) hätte eventuell einen Tick mehr ins Blaue gehen dürfen. Das Layout entspricht eher den späteren Versionen (M3/M4).

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

YMA4854 - MiG-23MF

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Auch dieses Set beinhalten neben dem Instrumentenbrett auch einige Teile für die Seitenkonsolen. Das Instrumentenbrett weist eine (so gewollte?) Hammerschlagoptik auf, ich denke es handelt sich um einen Fehler im Lacküberzug. Man sieht es aber nur bei sehr starkem Licht anhand der Reflektionen. Der Rest vom Druck ist wieder sehr sauber, die Skalen lassen sich gut entziffern. Die Teile für die Seitenkonsolen sind mir ehrlich gesagt zu flach, es fehlen halt einfach die ganzen, recht weit hervorstehenden Kippschalter, die für die russischen Jets dieser Zeit so charakteristisch sind. So wirkt es mehr wie ein Decal. Auch die Schärfe des Druckes lässt an diesen Teilen ein wenig zu wünschen übrig. Eine zur Druckfarbe passende Modellbaufarbe ist hier, wie sonst üblich, nicht angegeben.

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Yahu Models - Su-17 / Su-22

Fazit:

Die Idee, auch andere Teile des Cockpits in die Sets zu integrierern, ist begrüßenswert. Allerdings muss an dem 3D Effekt dieser Teile noch gearbeitet werden. Natürlich muss man das Ganze dann am fertigen Modell beurteilen. Die Instrumentenbretter jedenfalls sind wie immer top!

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Set auf der Yahu Models Homepage findet ihr hier. Neuigkeiten rund um die Produkte werden regelmäßig auf ihrer Facebook Seite veröffentlicht. Weitere Sets von Yahu Models haben wir in unserer Kit-Ecke für euch zusammengestellt.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 01. November 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Yahu Models > Su-17 / Su-22

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 29
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Supermarine Spitfire Mk.I
First Order Special Forces TIE Fighter

Alle 29 Beiträge von Frank Richter anschauen.