Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Airbus A320 Etihad Airways

Airbus A320 Etihad Airways

(Revell - Nr. 03968)

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:03968 - Airbus A320 Etihad Airways
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Mai 2016
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 2 Gießäste aus weißem Kunstsoff
  • 3 Klarsichtteile
  • 1 Decalbogen
  • 1 Anleitung in Schwarz-Weiß

Besprechung:

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Die aus vier Varianten bestehende A320-Familie (A318, A319, A320 & A321) leistet den wichtigsten Beitrag für den Erfolg von Airbus als Flugzeughersteller, wobei die A320 mit 150 Sitzplätzen das meistgekaufte Flugzeug dieser Familie ist. Das A320-Programm wurde im März 1982 initiiert und der Erstflug fand am 22. Februar 1987 statt. Erstmals ausgeliefert im Jahre 1988, leistete die A320 Pionierarbeit für den Einsatz von digitalen Fly-by-Wire-Flugkontrollsystemen in Verkehrsflugzeugen. Es werden zwei Triebwerke angeboten, das CFM56 und das IAE V2500. Mit mehr als 3.000 hergestellten Flugzeugen der A32O-Familie ist diese die zweitbest verkaufte Düsenflugzeug-Familie aller Zeiten, direkt nach der größten Konkurrenz, Boeings 737-Familie.

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Etihad Airways ist die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Sie wurde 2003 gegründet und hat ihren Sitz in Abu Dhabi. Seit ihrer Gründung hat sich die Fluglinie zu einer der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche entwickelt. 2014 verfügte Etihad bereits über mehr als 100 Flugzeuge, eine gemischte Flotte aus Airbus und Boeing Maschinen. Weitere 200 sollen bis 2025 folgen. Das Passagieraufkommen betrug 2014 fast 7 Millionen, hinzu kamen noch über 260.000 Tonnen Luftfracht. Von der hier vorgestellten Airbus A320 Familie befinden sich derzeit ca. 30 Maschinen im Einsatz.  

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Alle paar Jahre gibt es den Airbus A320 in neuem Gewand von Revell zu laufen. Nach der "Edelweiss Air" von 2011 und der "Air Berlin" 2014 folgt nun eine Maschine aus der Flotte der Etihad Airways. Wie nicht anders zu erwarten war hat sich an den Bausatzteilen nichts geändert, man hat für diese Auflage jedoch die V2500 Triebwerke aus dem Rahmen herausgetrennt bzw. nicht mit gegossen. Nachtrag: Das ist sehr unverständlich da die meisten der Etihad A320er mit eben diesen Triebwerken ausgerüstet sind, wie man leicht auf den entsprechenden Bilderseiten im Internet überprüfen kann (Danke an Johannes Wipauer der mich darauf aufmerksam gemacht hat). Die Fertigungsqualität lässt ein wenig zu wünschen übrig, es gibt ziemlich viel Grat und Fischhaut an den Teilen. Auch die schon immer vorhandenen Sinkstellen und Auswerferspuren sind noch vorhanden. An der Detaillierung gibt es auch 16 Jahre nach Ersterscheinen nichts auszusetzen. Lediglich die durchbrochenen Fenster stören mich ein wenig. Die notwendigen Korrekturen am Flügel sind nach wie vor zu machen (Doppelspaltklappen nur beim A321 vorhanden).

Airbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad Airways
Airbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad AirwaysAirbus A320 Etihad Airways

Airbus A320 Etihad Airways

 

Highlight des Bausatzes ist wie so oft der große Decalbogen. Der von DACO in Belgien entworfene Bogen wurde von Cartograf in Italien gedruckt, eine Kombination, bei der praktisch nichts schiefgehen kann. Revell macht uns die Bemalung insofern etwas einfacher, da die bunten Flecken als Decals beiliegen. Allerdings ist die Grundfarbe aus drei Einzelfarben anzumischen (Weiß, Orange und Alu). Der Druck der Decals ist so scharf, dass man die Wartungshinweise beinahe noch entziffern kann. Da generische Zahlen- und Buchstabenreihen auf dem Bogen enthalten sind, lassen sich praktisch alle Maschinen bauen, eine Auflistung findet man z.B. auf der Planespotters Seite. Für die Fensterreihen gibt es auch hier wieder passende Decals. Wie oben bereits angedeutet passen die Registrierungen nicht zum Triebwerkstyp, nur der A6-EIZ ist korrekt, was somit auch in der Bemalungsanleitung korrekt gezeigt wird.

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Revell - Airbus A320 Etihad Airways

Darstellbare Maschinen:
  • Alle Maschinen der Etihad Aiways
Stärken:
  • Sehr gute Detaillierung
  • Hervorragende Decals
Schwächen:
  • Viel Grat und Fischhaut
  • V2500 Triebwerke fehlen obwohl die hier sehr gut zu gebrauchen sind
Anwendung:
  • Einfach, der Bausatz besteht aus gerade einmal 60 Einzelteilen

Fazit:

Die Airliner-Freunde werden diesen Bausatz dankbar entgegennehmen, aber auch alle, die mal ein wenig Farbe in die heimische Vitrine bringen möchten, können bedenkenlos zugreifen. Schade dass man die V2500 Triebwerke nicht mit gegossen hat, aber wer schon eine andere A320 von Revell gebaut hat findet sicher welche in seiner Restekiste. 

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 14. Mai 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Airbus A320 Etihad Airways

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.