Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 110E

Bf 110E

(Eduard - Nr. 7083)

Eduard - Bf 110E

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:7083 - Bf 110E
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2012
Preis:25,95 € UVP
Inhalt:
  • 8 Spritzrahmen mit total 171 Einzelteilen
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Maskierungsbogen
  • 1 Markierungsbogen mit 5 Varianten

Besprechung:

Eduard - Bf 110E

Seit Italeri seine erste Version der Bf 110 in 1:72 auf den Markt gebracht hatte sind inzwischen 18 Jahre vergangen. Lange Zeit war sie für diesen Maßstab das Maß der Dinge. Seit Mitte 2012 hat sich das jetzt geändert - Dank Eduard.

Die vorliegende ProfiPack-Version enthält acht Spritzrahmen mit 171 Einzelteilen, darunter zwölf Klarteile. Ein Ätzteilbogen mit teiweise vorlackierten Bauteilen sowie ein Maskierungs- und ein Markierungsbogen sowie eine 16-seitige, farbige, Bauanleitung im Format A5 und ein Korrekturhinweis für die Bauanleitung komplettieren den Kartoninhalt. Somit sollte genug Bastelmaterial vorliegen, um für einige Zeit beschäftigt zu sein.

Darüber, dass die Einzelteile in bester Qualität hergestellt sind, braucht man nicht extra zu schreiben. Das kann man voraussetzen und auch erwarten. Über 60 Bauteile, inkl. Ätzteile der ProfiPack-Version, werden alleine für das Innenleben des Cockpits benötigt. Auch liegen zwei weitere Rumpfteile mit verlängertem Heck (zur Aufnahme des Schlauchbootes) bei. Diese werden für die Irak-Version benötigt. Jedoch enthält die Bauanleitung hierzu keinen Hinweis. Nur die Farbzeichnung auf Seite 15 der Bauanleitung weist darauf hin.

Eine Reihe von Teilen wird erst für spätere Versionen der Bf 110 benötigt (C/D u.a. mit Dackelbauch-Zusatztank). Die Querruder können in verschiedenen Positionen angebracht werden. Alle anderen Ruder oder Landeklappen sind fest fixiert und müssten von Hand ausgeschnitten werden, um sie in einer anderen Position darzustellen. Aber hier wird wahrscheinlich bald der eine oder andere Zurüstanbieter mit entsprechenden Austauschteilen am Start sein. Eduard hat selbst schon Detaillierungssets aus der Brassin-Serie auf dem Markt platziert.

Die Bauanleitung lässt augenscheinlich ebenfalls keine Unklarheiten aufkommen. Auf 16 Seiten, im Format A5, wird man durch den Bau des Modells geleitet. Auf den letzten Seiten sind farbliche Zeichnungen der fünf möglichen, attraktiven, Markierungsalternativen, inkl. einer Übersicht über die nicht wenigen Wartungshinweise, enthalten. Die Farbangaben sind sowohl nach den RLM-Nummern, als auch nach Aqueous und Mr. Color von Gunze genannt.

Der Markierungsbogen ist von Eduard selbst gedruckt. Die Decals sind glänzend und versatzfrei hergestellt. Sie ermöglichen den Bau von fünf attraktiven Lackierungsversionen. Schon fast ein "Muss" ist eine bzw. zwei "Wespen" Versionen des ZG 1, eine Nachtjagdversion des NJG 1 mit Haifischmaul sowie eine besonders bunte Version mit irakischen Abzeichen. Auch die Freunde der Wartungshinweise werden hier einige Zeit beschäftigt sein damit alle kleinen Decals an ihrem richtigen Platz sind.

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Eduard - Bf 110E

Weitere Bilder

Bf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110E
Bf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110E
Bf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110EBf 110E
Bf 110EBf 110EBf 110E

Bf 110E

 

Darstellbare Maschinen:
  • G9+JM, 4./NJG 1, St. Trond, Frankreich, Februar 1942
  • S9+NN, 5./ZG 1, Lt. Herbert Kutscha, Russland, 1942
  • S9+HP, 6./ZG 1, Russland, Sommer 1942
  • LN+LR, 1.(Z)/JG 77, Lt. Felix-Maria Brandis, Malmi, Finnland, 1942
  • W.Nr. 4035, Sonderkommando Junck, Mosul, Irak, Mai 1941
Stärken:
  • Qualitativ bestes Modell einer Bf 110 in 1:72.
  • Schon "ab Werk" mit einem detaillierten Cockpit ausgerüstet.
  • Attraktive Markierungsversionen.
  • Preis-Leistungs-Verhältniss ist gut.
Schwächen:
  • Derzeit keine ersichtlich.
Anwendung: Wegen der Ätzteile nicht unbedingt für jeden Modellbauer geeignet - aber für die Mehrheit sollte der Bausatz gut baubar sein.

Fazit:

Die 25,- € für diese ProfiPACK-Version sind gut investiert. Es werden bestimmt auch noch diverse Versionen und Weekend-Auflagen folgen. Für diese werde ich schon mal Platz in meinem Bastelzimmer reservieren!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 21. November 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Bf 110E

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz