Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Mirage IIIC

Mirage IIIC

(Eduard - Nr. 8496)

Eduard - Mirage IIIC

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:8496 - Mirage IIIC
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2015
Preis:ca. 18,00 €
Inhalt:
  • 8 dunkelgraue Plastikspritzrahmen
  • 1 klarer Plastikspritzrahmen
  • Bauanleitung
  • Decalbogen

Besprechung:

Kartoninhalt, sauber in Plastiktüten verpackt
Kartoninhalt, sauber in Plastiktüten verpackt

Dassault Aviation Mirage III C

Der französische Flugzeughersteller Dassault Aviation entwickelte 1960 einen Allwetterabfangjäger, der mit Deltaflügeln ausgestattet wurde. Die Mirage III C war die erste voll operationsfähige Variante, die von der französischen Luftwaffe „Armée de l’Air“ in einer Stückzahl von 95 Mirage III C beschafft wurde. Noch heute wird die Mirage als Abfangjäger und Mehrzweckkampfflugzeug von verschiedenen Luftwaffen auf der Welt eingesetzt.

Rumpfhälften mit feinen Gravuren und Details
Rumpfhälften mit feinen Gravuren und Details

Der Bausatz

Nach der „ProfiPack“ Variante aus 2004 und der ersten „Weekend Edition“ 2007 legt uns Eduard nun ein Rebox der Mirage III C als preisgünstige „Weekend Edition“ in die Regale der Händler. 

Im bekannten Stülpkarton findet man die sauber verpackten grauen Spritzlinge und Klarsichtteile mit einer abgespeckten Bauanleitung und dem entsprechenden Decalbogen für zwei darstellbare Mirage III C. Da es sich hier um die „Weekend Edition“ handelt, liegen keine PE-Teile bei, das Buggewicht und auch die Abklebemasken fehlen. Die PE-Platine und Abklebemasken sind von Eduard aber separat bestellbar.

Klarsichteile
Klarsichteile

Flügelober- und Unterseite des DeltafliegerMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIIC

Flügelober- und Unterseite des Deltaflieger

Flügelober- und Unterseite des Deltaflieger 

Die Plastikteile wurden von Eduard damals gut detailliert wiedergegeben, besonders die Oberflächendetails mit ihren fein versenkten Gravuren und Nietenreihen zeigen die Qualität, und auch bei den Klarsichtteilen zeigt sich die gute Qualität, sauber und klar. Was fehlt sind die Zapfen, um die Rumpfteile entsprechend auszurichten, hier muss auf Passung geachtet werden!  

An Außenlasten spendiert Eduard dem Bausatz eine Reihe von Abwurftanks und Raketen/-Behälter wie z.B. eine MATRA 530E, M – MATRA 530C, K, zwei AIM-9D Sidewinder, zwei MATRA ATM-9D, Rocket-Pod JL 100R und zwei Tanks mit 500l bzw. 625l. Dem Bausatz liegt noch eine kleine Einstiegsleiter samt passender Pilotenfigur bei.

Decalbogen
Decalbogen

Decals und Bauleitung

Der Decalbogen wurde von Eduard selbst gedruckt und ist sehr sauber gedruckt. Der Trägerfilm ist dünn und ragt kaum über die Außenkanten der Grafiken hinaus, die Bauanleitung ist in typsicher Heftform gedruckt und enthält die in Schwarz/Weiß gehaltenen einzelnen Bauabschnitte. Die beiden Lackiervorschläge sind farbig dargestellt und als Farbsystem werden hier Farben von Gunze Mr.Color genannt, nicht die Acrylfarben mit den H-Nummern. Ausnahmen bilden hier die beiden Bemalungsanleitungen, dort sind die Farbnummern der Acrylfarben angegeben.

Bemalungsvariante A
Bemalungsvariante A

Bauanleitung

Bauanleitung Seite 1Bauanleitung Seite 2Bauanleitung Seite 3Bauanleitung Seite 4Bauanleitung Seite 5Bauanleitung Seite 6Bemalungsvariante B

Bauanleitung Seite 1

Bauanleitung Seite 1 

Detailbilder der Bauteile

Mirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIICMirage IIIC

Mirage IIIC

 

Darstellbare Maschinen:
  • Mirage IIIC, No. 92, EC 02/010, Seine, Armée de l' Air, BA 120 Cazaux, April 1976
  • Mirage IIIC, No. 87, EC 03/010, Vexin, Détachement Air 188, Armée de l' Air, Djibouti, Oktober 1984
Stärken:
  • feine Detaillierungen der Bauteile
  • übersichtliche Bauanleitung
  • Decals
  • Preis
Schwächen:
  • fehlende Angabe über Gewicht für die Nase

Fazit:

Ein schöner Bausatz als preisgünstige "Weekend-Edition", welcher schon eines etwas älteren Datums ist, sich aber nicht vor neueren Bausätzen verstecken muss. 

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Neuigkeiten rund um die Produkte werden regelmäßig auf ihrer Facebook Seite veröffentlicht. Weitere Bausätze, Fotoäzteile etc. von Eduard haben wir in unserer Kit-Ecke für euch zusammengestellt.

Diese Besprechung stammt von Norman Gruß - 01. Oktober 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Mirage IIIC

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Norman Gruß
Land: DE
Beiträge: 7
Dabei seit: 2012
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 G-10
MiG-21MF Fishbed-J

Alle 7 Beiträge von Norman Gruß anschauen.

Mitglied bei:
Modellbaustammtisch Hamburg