Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > T-34/76(model 1943)

T-34/76(model 1943)

(Revell - Nr. 03244)

Revell - T-34/76(model 1943)

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:03244 - T-34/76(model 1943)
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2015
Preis:ca. 18 €
Inhalt:
  • 9 Plastikspritzlinge
  • 4 Vinylsegmente der Ketten
  • 1 Bauanleitung in Heftform
  • 1 Schüttbox

Besprechung:

Revell - T-34/76(model 1943)

zur Geschichte:

Die Entwicklung des T-34 begann schon in den 1930er Jahren, daher die Bezeichnung „T“ (Tank) und die „34“ für das Entwicklungsjahr. Als bekannter sowjetischer Panzer, der hauptsächlich im Deutsch-Sowjetischen Krieg eingesetzt wurde, stellte sich dieses Gefechtsfahrzeug als eine wegweisende Neukonstruktion heraus, die sich in ihrer weiteren Entwicklung als überaus erfolgreich erwies. Dieses Fahrzeug hat als eines der ersten die für einen Panzer ausschlaggebenden Faktoren von Feuerkraft, Panzerung und Beweglichkeit in fortschrittlicher Weise miteinander verbunden. Der Panzer litt aber gerade in seiner anfänglichen Karriere unter massiven Problemen. Das fing bei der Besatzung von nur vier Mann an, wobei der Kommandant gleichzeitig als Richtschütze tätig war. Wenig hilfreich waren zu Beginn auch die unausgereiften Zielfernrohre der Fahrzeuge, was einen nicht unbeträchtlichen Einfluss auf die Kampfkraft des Fahrzeugs hatte. Des Weiteren wurden die frühen Panzer dieses Typs zudem noch ohne Funkgeräte ausgestattet, was die Führung der Einheiten wesentlich erschwerte. Erst die Panzer, die Ende 1943 ausgeliefert wurden, hatten eine Kommandantenluke, durch die der Kommandant das Fahrzeugumfeld beobachten konnte. Dazu kamen zu Anfang auch immer wieder Getriebeprobleme, so dass zur Einführung des Fahrzeugs doch mehr Panzer mit technischen Problemen liegenblieben als durch Feindeinwirkung ausgeschaltet wurden.

Revell - T-34/76(model 1943)

T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)

T-34/76(model 1943)

 

T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)
T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)T-34/76(model 1943)

T-34/76(model 1943)

 

Der ursprünglich von ICM herausgebrachte Bausatz wird uns nun von Revell präsentiert. Der T-34/76 beeindruckt durch seine sauber gespritzten Details in grünem Material. Sinkstellen und Verzug sind nicht zu entdecken. Der Turm weiß durch seine sehr schöne Gussstruktur zu überzeugen. Hier kommen wir zu einem bekannten Problem des Turmes. Durch die besonders gut wiedergegebene Gusstruktur können Decals nicht schön angebracht werden. Revell hat die Decalgröße geändert und weist in der Anleitung auf das Verwenden von Decal-Weichmacher hin. Allerdings werden bei dieser groben Struktur die Decals für die russischen Parolen sehr stark silbern und stellenweise nicht anliegen.

Die Laufrollen für das Fahrwerk sind sehr gut wiedergegeben. Die Wannendarstellung ist gut gelungen. Die Ketten werden bei diesem Bausatz jeweils aus zwei Vinylteilen zusammengefügt. Trotz dieser bauteilsparenden Kette bietet das Kit ca. 200 Teile, die es zu verarbeiten gilt. Als Manko könnte man noch die relativ groben Löcher in den Gummibandagen der vorderen und hinteren Laufrollen sehen. Insgesamt ist dies ein sehr ordentliches und einfaches Kit, das zu einem guten Modell mit Potenzial für Ergänzungen führt. Wünschenswert wäre dann aber vielleicht noch als Dreingabe ein Alu-Rohr für die Hauptbewaffnung. Durch die moderate Teileanzahl ist der Bausatz auch für Anfänger im Modellbauhobby geeignet.

Revell - T-34/76(model 1943)

Revell - T-34/76(model 1943)

Darstellbare Fahrzeuge:
  • „106“ 30th Guards Tank Brigade Red Army Leningrad 1943
  • „17“ Unknown Unit Red Army Stalingrad  Winter 1942-43
Stärken:
  • sauber gespritzte Teile
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen:
  • die grobe Struktur auf dem Turm ist ungeeignet für die beiliegenden Decals
  • zweigeteilte Vinylkette
Anwendung:
  • mittel
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5

Fazit:

Der T-34/76 von Revell ist ein toller Bausatz, der durch seine schön dargestellte Gussstruktur am Turm und die hohe Detailgenauigkeit bei der Wanne viel Freude bereitet. Ebenfalls kennzeichnet den Bausatz ein super Preis-Leistungs-Verhältnis aus, was ihn auch sehr empfehlenswert für Anfänger macht. 

Weitere Infos:

Referenzen:
Anmerkungen: Weitere Informationen zum T-34/76 von Revell

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 29. Oktober 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > T-34/76(model 1943)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Gerald Willing
Land: DE
Beiträge: 52
Dabei seit: 2012
Neuste Artikel:
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 2
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 1

Alle 52 Beiträge von Gerald Willing anschauen.