Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Pz.Kpfw. IV Ausf. C

(Dragon - Nr. 6291)

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:6291 - Pz.Kpfw. IV Ausf. C
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:

1.160 Teile insgesamt.

Davon 646 in grauem Plastik, 288 "Magic Track" Kettenglieder, 180 Fotoätzteile, 35 Teile aus klarem Plastikmaterial, 2 gedrehte Messingteile, 1 gedrehtes Aluminiumteil, 2 "Drahtseile" und 6 vorgeformte Drähte für Handgriffe.

Besprechung:

Dieser Bausatz vereinigt beinahe alle Teile aus dem bereits bekannten Bausatz der Ausf. "D" und der Cyber-Hobby Sonderedition der Ausf. "B" (insbesondere aus letzterem) sowie einen komplett neuen Spritzling ("Y") mit der Kanonenblende und den zugehörigen Teilen.

Wie bereits im Bausatz der Ausf. "D" beziehen sich die meisten der 59 neuen Teile auf die spezifischen Unterschiede der Ausführungen "B" und "C" zum "D" Modell (Turm und Vorderteil der Oberwanne). Eine neue Oberwanne mit den einteiligen Luken wird ebenfalls mitgeliefert. Weiterhin sind die innere Kanonenverkleidung und weitere Teile für den Turm im Bausatz enthalten.

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Die mitgelieferte einteilige Unterwanne erscheint nach ersten Recherchen korrekt und bei einem ersten "Anprobieren" der Treibräder und dem Vergleich mit den Stützrollen scheinen die Auflageflächen der Kette auf dem Treibrad in der richtigen Höhe zu den Stützrollen zu stehen.

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Der Rest des Bausatzes entspricht dem Bausatz der Ausf. "B". Jede Menge Details!

Der Turm bietet ein gutes "Innenleben". Alle Luken sind als separate Teile mit ebenfalls sehr guter Detaillierung auf der Innen- und Außenseite. Die Kommandatenkuppel besteht aus 30 Teilen mit der Möglichkeit, die Sehschlitze offen oder geschlossen darzustellen. Auch bei anderen kleineren Details besteht die Möglichkeit, sie offen oder geschlossen darzustellen (Pistolenluke, Zugangsklappen und -luken etc.)

Man hat die Wahl zwischen einem "slide molded" Plastikkanonenrohr und einem gedrehten Alu-Rohr ... Züge und Felder sind bei beiden angedeutet.

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Das Laufwerk ist genauso gut detailliert wie der Rest des Fahrzeuges. Die Antriebsräder haben beinahe genausoviele Einzelteile (31) wie das Original. Eine Laufrollenaufhängung allein besteht aus insgesamt 18 Bauteilen. 144 "Magic Track" Einzelkettenglieder pro Seite runden das Bild ab. Hier braucht man allerdings auch schon eine Lupe, um herauszufinden, auf welcher Seite sich denn die Bolzenköpfe der Kettenverbinder befinden. Zur Erzielung eines "korrekten" Kettendurchhanges ist eine Lehre für das Zusammenfügen der Kettenglieder im Bausatz enthalten. Die Leiträder liegen auch doppelt bei: einmal in der einteiligen "slide-Mold" Ausführung und einmal in der "normal" hergestellten Variante.

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Dragon - Pz.Kpfw. IV Ausf. C

Darstellbare Fahrzeuge:
In der Bemalungsanleitung werden insgesamt 6 verschiedene Fahrzeuge angeführt:
  • 6. Kompanie, Pz.Rgt. 31, 5.h Panzerdivision, Frankreich 1940 (Grau über alles)
  • 4. Kompanie, Pz.Rgt. 1, 1. Panzerdivision, Frankreich 1940 (Grau über alles)
  • 6. Kompanie, Pz.Rgt. 11, 6. Panzerdivision, Frankreich 1940 (Grau über alles)
  • 8. Kompanie, Pz.Rgt. 10, 8. Panzerdivision, Ostfront 1941 (Grau über alles)
  • Pz.Rgt. 22, 21. Panzerdivision, Normandie 1944 (Grüne Streifen über Dunkelgelb)
  • Pz.Rgt. 22, 21. Panzerdivision, Normandie 1944 (Dunkelgelb)
    Stärken:
    • Ein weiteres selten zu sehendes Modell eines (frühen) deutschen Panzers. Details an allen Ecken und Kanten - im Sinne des Wortes.
    • Wie bei fast allen neueren Dragon-Bausätzen hat man bei vielen Teilen die Option, entweder Plastikteile oder die beigelegten Ätzteile zu verwenden.
    Schwächen:
    • Bis auf die Ausführung "A" des Panzer IV hat Dragon/DML nun alle Varianten des Panzer IV herausgebracht. So langsam wird es etwas unübersichtlich in Sachen Panzer-IV-Bausätze. Aber sind das wirklich Nachteile? ;-)

    Weitere Infos:

    Referenzen:
    • Motorbuch Verlag/Walter J. Spielberger - Militärfahrzeuge Band 5 - Der Panzerkampfwagen IV und seine Abarten
    • Achtung Panzer - 3 - Panzer IV
    • Osprey - New Vanguard - 28 -  Panzerkampfwagen IV Medium Tank 1936-45
    • Panzer Tracts - 4 - Panzerkampfwagen IV
    • Tanks in Detail - 1 -  Pz.Kpfw. IV Ausf. A to J
    • Squadron Signal - 6081 -  Panzer IV The Panzerkampfwagen IV Medium Tank 1939 - 1945 (Soll ein "Special" zum Panzer IV sein - unterscheidet sich jedoch außer durch das gewählte Format nicht vom "in action" Heft #2012)
    • Squadron Signal - 2012 -  PzKpfw IV in Action
    • Das Waffen-Arsenal - Diverse Hefte zum Panzer IV und seinen Abarten
    • Wydawnictwo Militaria - 004 - Panzer IV
    • Profile AFV Weapons - 43 - Panzerkampfwagen IV
    • Tornado Serie - Panzer IV (Heftnr. 8 - 11. Russ. Text und sehr viele interessante (teilweise leider recht unscharfe) Fotos und viele Zeichnungen/Details)
    • Modelist Konstruktor - Bronekollekchiy - 1999-06 - Panzer IV Medium Tank (Russ. Modellbauermagazin mit vielen Hintergrundinfos (Detail-Zeichnungen))

    u.v.a. ...

    Diese Besprechung stammt von Rolf Giebeler - 10. Dezember 2006

  • Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > Pz.Kpfw. IV Ausf. C

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Rolf Giebeler
    Land: DE
    Beiträge: 3
    Dabei seit: 2009
    Neuste Artikel:
    Ausstellung der Modellbaugruppe Vellmar e.V.
    Flakpanzer

    Alle 3 Beiträge von Rolf Giebeler anschauen.